Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Blue shadow » Mi 31. Mai 2017, 11:29

Nun stellt sich noch die frage, ab wann lohnt der umbau...9000€ invest.....da kann es auch gleich ein gebrauchter 30er jahreswagen gekauft werden...bei 4000€ sehe es schon anders aus

Gut, wenn standheizung und brusabooster schon verbaut....oder ein extra akku ...

Das die e boote mal ein limit bekommen würden, war doch abzusehen...aber allemal bsser als die lauten jetskies

Bms grilling...deshalb bitte beim öffnen pole kontrollieren und dokumentieren!
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 3290
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Adrian » Sa 6. Jan 2018, 18:50

Ist ein Sunderland LEAF mit 24 kWh und ein 30 kWh, Batterietausch funktioniert. Bei der 24 kWh Version müssen noch zwei Teile getauscht werden. Min 6:10 bzw. ab 8:50 der Tausch.

Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Premium, e-Golf 300, 2x Ampera-E Zoe ZE40
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1288
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon k-siegi » Sa 6. Jan 2018, 19:22

Guten Abend zusammen ! Das wechseln der Reichweitenanzeige nach dem Einbau des 30er Akkus hatte mein "Japanleaf" auch .

Welche Teile mußten da noch gewechselt werden , damit der Leaf wieder Normal funktioniert ?

Möglicherweise würde das beim Japanleaf auch gehen - die Steckerbelegung des Komunikationsstecker am Akku kennen wir ja schon und
können sie anpassen .

Noch eine Frage - welches anscheinend Russischsprachige Land ist uns da Meilenweit voraus ?

Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 411
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon donaldduck » Sa 6. Jan 2018, 20:46

leider verstehe ich die Erklärungen nicht, aber vor dem Tausch zeigt er das VCM, LBC und A/C Auto Amplifier, auch wird nach dem Tausch noch was hinter dem Beifahrer Handschuhfach getauscht. Wahrscheinlich ist das der Ort der Steuermodule. Ausserdem sieht es so aus, als dass mit dem Laptop noch die Software modifiziert wird.
Also doch ein gröberer Umbau.

Gesendet von meinem SM-T705 mit Tapatalk
Nissan Leaf - mit Turbolader :lol:
donaldduck
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 19. Mai 2015, 19:56

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon eMann » Sa 6. Jan 2018, 21:04

Das schaut mir nach der Ukraine aus. Gab es dort nicht Probleme mit Gaslieferungen? Das würde erklären warum Sie dort schon so weit sind.
Kleiner leiser Leaf und großer Familientouran
eMann
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 13:21
Wohnort: FTL

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Hanseat » Sa 6. Jan 2018, 21:26

Was da getauscht wurde am Ende ist das da:

Part No. 23740-4NP1A
Part Description CONTROL MODULE ASSY-POWER TRAIN

Offensichtlich kann mit der richtigen Software, die vermutlich jeder offizielle Nissan-Händler hat, die neue Batterie "angelernt" werden.
Also muss entweder der Händler mitspielen, oder man muss sich die Software über dunkle Kanäle besorgen.
Nissan Leaf Tekna 24 kWh
Chevrolet Volt
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 353
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Twizyflu » Sa 6. Jan 2018, 22:42

Ja, das BMS kann sonst mit dem "Mehr" an Kapazität anscheinend nix anfangen.
Es braucht also wohl nur BMS + Update Steuergeräte + Adapterstücke / Batterie 30 kWh.
... Nissan wird einem hier wohl keinerlei Unterstützung zukommen lassen :(
Unser Japan Leaf dümpelt mit 78% SOH schon dahin.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19407
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon donaldduck » Sa 6. Jan 2018, 23:05

Weiss jemand wie die Diagnosesoftware heisst? Wär ja mal einen Versuch wert ob man das Auto erstmal ausgelesen bekommt.


Gesendet von meinem SM-T705 mit Tapatalk
Nissan Leaf - mit Turbolader :lol:
donaldduck
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 19. Mai 2015, 19:56

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon donaldduck » Sa 6. Jan 2018, 23:07

@Hanseat verstehst du Ukrainisch oder wie kommst du drauf dass nur eines der Module erforderlich war?

Gesendet von meinem SM-T705 mit Tapatalk
Nissan Leaf - mit Turbolader :lol:
donaldduck
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 19. Mai 2015, 19:56

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Hanseat » So 7. Jan 2018, 00:22

Kein bisschen.
War nicht nur das eine abgebildet?
Zugegeben, ich habe Teile übersprungen, die so aussahen als wäre nur Gerede drin, das ich ohnehin nicht verstanden habe.
Nissan Leaf Tekna 24 kWh
Chevrolet Volt
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 353
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste