Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Adrian » Fr 29. Jan 2016, 23:27

Dazu zwei alte Artikel.
Nissan CEO: “Best Battery Maker Is LG Chem” – Wait, What?

Und bei der Vorstellung des IDS (60 kWh 288 Zellen = Bolt) im Oktober:
The supplier of the new battery was treated as a state secret last Friday. While I was working the Renault/Nissan Alliance dinner on Tueday night, a leading Alliance engineer told me that the battery will be built “by us and LG Chem.” Then, two alarmed handlers stopped the discussion.
dailykanban

Und vor einer Woche die Meldung Investitionen in Höhe von 35 Mio. € in der Batteriefabrik in Sunderland um die nächste Generation von Lithium Batterien zu fertigen.
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Anzeige

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Twizyflu » Sa 30. Jan 2016, 08:53

Die sollen die 30 kWh oder 60 kWh Batterie für alle Leaf bringen.
Das wäre ein Traum... Und bleibt wohl auch einer
Mit dem Japan Leaf hat man da wohl kaum Chancen
Muss wohl zufrieden sein wenn das Nissan Connect update für den Touchscreen kommt
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18584
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Wolfgang vdB » Sa 30. Jan 2016, 10:57

Twizyflu hat geschrieben:
Die sollen die 30 kWh oder 60 kWh Batterie für alle Leaf bringen.
Das wäre ein Traum... Und bleibt wohl auch einer
Mit dem Japan Leaf hat man da wohl kaum Chancen
Muss wohl zufrieden sein wenn das Nissan Connect update für den Touchscreen kommt


Die Batterien muessten schon deutlich preiswerter werden,damit dein Traum war wird,Twizyflu.
Hätte der Leaf einen Benzin Motor wuerde er wohl max.14000 € kosten.
Die Batterie macht den Wagen so teuer.
Sie ist nur im Austausch so preiswert,um den Kunden die Angst vor einem wirtschaftlichen Totalschaden nach Ablauf der Garantie zu nehmen.
Du wärest wohl kaum bereit 16000 € fuer eine neue 30 KW Batterie fuer deinen Leaf auszugeben,oder ?

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon xado1 » Sa 30. Jan 2016, 11:05

passt in etwa,nur die zellen(125 stück winston a 3,2 volt 100ah) kosten bei gwl power etwa 16.000.-euro,das ist aber ohne bms ,kabel...usw
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Twizyflu » Sa 30. Jan 2016, 12:01

Das ist aber dann sehr teuer
Weil wieso produzieren andere wie LG schon für 175 Dollar die kWh
Und dann soll eine läppische 30 kWh Batterie so teuer sein?
Wenn man in den USA schon für 6000-8000 Euro 24 kWh zusätzlich in den Leaf eingebaut bekommt? Und es teilweise schon tekna Leaf für 20k inkl Batterie gibt?

Also das glaube ich euch nicht.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18584
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Heavendenied » Sa 30. Jan 2016, 13:48

Naja, xado vergleicht da Endkundenpreise bei kleinen Stückzahlen mit Produktionspreisen bei Serienfertigung eines großen HErstellers, das passt natürlich nicht.
Ich denke der Preis des Austauschakkus beim Leaf ist schon so, dass die dabei nicht drauf legen. In USA ist der Akku ja offensichtlich auch ohne Rückgabe des Altakkus zu dem Preis erhältlich, sonst könnten z.B. Hybridautocenter die Dinger ja nicht so günstig verkaufen.
Sollte der 30kWh Akku für unseren Leaf (2015er) angeboten werden werde ich aber auch versuchen den zu bekommen und den Altakku zu behalten. Aus dem könnte ich nämlich hervorragend 2 Vectrix Akkus bauen ;-)
Und angeblich soll das Upgarde ja für den "Euroleaf" möglich sein, nur derzeit halt noch nicht verfügbar...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 682
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon DanielBoe » Fr 19. Feb 2016, 10:54

Ich habe mich dazu mal mit Nissan direkt in Verbindung gesetzt, da auch einiges aus der Community bei Facebook in den Gruppen diese Fragen zur neuen Batterie in den älteren LEAF-Modellen hatten. Habe hier http://www.saving-volt.de/2016/02/batte ... -moeglich/ für euch die Antworten zusammengetragen.
Elektromobilität ist Gegenwart und keine Zukunft! - danielboe.de - Blog: saving-volt.de
DanielBoe
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 12:36
Wohnort: Schwalmstadt

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon tom » Fr 19. Feb 2016, 11:09

Alles sehr ernüchternde Antworten. Scha(n)de!
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Heavendenied » Fr 19. Feb 2016, 12:17

Sorry Daniel, aber was du da schreibst sind nichts als Vermutungen deinerseits, im besten Fall vielleicht noch Aussagen irgendwelcher Hotline Mitarbeiter.... Sowas gehört nicht als Fakt dargestellt und schon gar nicht auf einer Homepage.

Dass es den 30er Akku nicht für den Japan Leaf geben wird ist mittlerweile sehr sicher, alles andere ist nach wie vor offen, wenn auch vielleicht eher unwahrscheinlich...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 682
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon DanielBoe » Fr 19. Feb 2016, 12:43

Nein, das sind keine Antworten von irgendwelchen Service-Mitarbeitern! Ich habe direkten Kontakt zu Nissan und diese Fragen wurden an den direkten Verantwortlichen weitergeleitet. Weiß auch nicht wieso ich hier irgendwelche Vermutungen teilen sollte die mir Service-Mitarbeiter am Telefon ans Ohr quatschen wollen. Nissan wusste vorab sogar, dass ich daraus einen Beitrag machen werde und dieser öffentlich ins Netz kommt!

Ich würde zur ersten Frage mit der chemischen Zusammensetzung der Batterie und den Kontaktpunkten noch detaillierte Antworten bekommen, wozu diese von Nissan aus erst nach Japan gestellt werden müssten und die Antworten dauern würden.
Elektromobilität ist Gegenwart und keine Zukunft! - danielboe.de - Blog: saving-volt.de
DanielBoe
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 12:36
Wohnort: Schwalmstadt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast