Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon MJ007MJ » Mo 9. Jan 2017, 20:42

Hier passt meine Frage am besten, denke ich:
Ich habe meinen 30er Leaf am Abend zum Laden angeschlossen (ohne Timer, oder auch mit Timer - ist egal) so dass er in der früh auf jeden Fall 100% (mit Balancing) voll ist. Dazu habe ich aber einen Kimaanlagen/Heizung-Timer auf meine Abfahrtszeit programmiert, so dass er 10-15 Minuten vorher zu heizen anfängt. Das Fzg ist aber trotzdem noch an meiner CEE blau Dose angesteckt. Meine Frage ist, ob ich mit dem Klimaanlagen/Heizungs-Timer etwas von meiner maximalen Batteriekapazität vor Fahrtantritt verliere oder ob er das bisschen, was er zum Heizen braucht noch durch das angesteckte Ladekabel zieht?
MJ007MJ
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:15

Anzeige

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon Greenhorn » Mo 9. Jan 2017, 22:16

Erst mal Glückwunsch zum Leaf. Gute Entscheidung. Dass Du beim Arbeitgeber laden kannst, ist doch perfekt. Dazu noch ein Chademo für zwischendurch beim Händler auf der Strecke.

Aus welcher Gegen kommst Du. Bei 30 km mit max 70 km/h auf Landstraße liegst Du hier im Norden bei einem Verbrauch von max 12 kWh/100 km. Nur für den Arbeitsweg reicht alle 3 Tage laden. Wahrscheinlich wirst Du irgendwann versuchen sogar 4 Tage zu schaffen.
Ist immer doof Strom zu verschwenden, aber wenn Du umsonst laden kannst, lass doch ne normale Schuko anbringen und nimm den Ziegel.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon wnjwd » Mo 9. Jan 2017, 22:17

Vom Netz wird gezogen was geht, der Rest kommt aus dem Akku.
Bei Schukostecker und 3kW Heizung muss dann ca. 1kW vom Akku kommen.
Bei tiefen Temperaturen und Vorheizen hatte ich morgens 99% Ladung statt 100%.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 77Mm davon 44Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon MJ007MJ » Mo 9. Jan 2017, 22:24

wnjwd hat geschrieben:
Bei tiefen Temperaturen und Vorheizen hatte ich morgens 99% Ladung statt 100%.


Bei angesteckten Ladekabel?
Beantwortet nicht ganz meine Frage. Ich lade mit 16A. Wenn er zu 100% voll ist und nach der Volladung die Klimaanlage/Heizung eingeschaltet wird (bei noch angestecktem Ladekabel), nimmt er den Strom aus der Batterie oder vom Netz zum Heizen?
MJ007MJ
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:15

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon wnjwd » Mo 9. Jan 2017, 23:16

Ja, bei gestecktem Kabel.
Bei Schuko mit max 10A kommen halt nur 2kW vom Netz, 1kW vom Akku.
Bei 16A kommt alles vom Netz solange die Heizung nicht mehr als ca. 3kW braucht.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 77Mm davon 44Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon Schrauber601 » Di 10. Jan 2017, 13:32

Falsch.
Beim MJ2014 Leaf ist es leider so, das praktisch unabhängig der verfügbaren Ladeleistung bei vollem Akku immer mindestens ca. 400W (kurz auch mal 1kW) entnommen werden. Die (Nach)ladeleistung ist immer um diesen Betrag kleiner als die benötigte Klimaleistung. Das ganze führt zu einem Verlust von ca. 4 GIDs - erst mit diesem ~98% vollen Akku kann die Entnahme ausgeglichen werden. Voll wird der Akku dann nur, wenn man die Klimatisierung wieder abschaltet.

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Di 10. Jan 2017, 17:15

Kommt mir bei meinem (MJ 2015) auch so vor.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon Schrauber601 » Mi 11. Jan 2017, 10:17

Hi Wolfgang, was bitte ist ein MY2015 für ein Leaf? Zwischen dem 2014 (Sunderland 24kWh) und dem neuen 30kWh (moderneres Navi) gab es doch nichts Neues oder?
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 11. Jan 2017, 10:44

Ganz präzise: Bestellung im Januar 2015 und Auslieferung im April 2015. Ob und wenn wo Unterschiede zu 2014 oder 2016 bestehen, weiß ich nicht, aber es kann ja feine Unterschiede geben.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Optimales Ladeverhalten Leaf 2016 / 30 Kwh

Beitragvon Schrauber601 » Mi 11. Jan 2017, 10:58

Also hast Du ein MY2014er Leaf... Feine Unterschiede kann es natürlich geben. Meiner ist Juli 2014 gebaut und 11/2014 erstmals zugelassen gewesen (Vorführer).
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast