Mit leerem Akku liegengeblieben

Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon dondeloro » Fr 5. Dez 2014, 13:27

Hallo,
keine Angst, ist mir nicht passiert, aber mich würde interessieren ob das bei einem von Euch schon Mal der Fall war. Im Forum habe ich keinen diesbezüglichen Eintrag gefunden, oder vielleicht habe ich auch nur schlecht geschaut.

Im Speziellen würde ich gerne wissen, ob es Erfahrungen mit der Nissan Pannen und Unfallhilfe gibt. Ist ja in der ersten Zeit auch bei selbstverschuldetem leeren Akku ohne Kosten - so eine Art Deppenbonus. Aber wie sieht es mit der Wartezeit aus ? Kommt wer von Nissan oder wird der Notruf an einen Autofahrerclub weitergeleitet ? Und wie wird geholfen ? Sowas passiert einem sicher mitten in der Nacht und bei strömendem Regen an absolut neuralgischer Stelle oder mitten im Waldgebiet.

Abschleppen ? Angeblich nur mit aufgebockten Vorderrädern empfohlen. Damit scheiden theoretisch schadenfrohe Helfer aus der Verbrennerszene schon einmal aus. Einen mobilen Chademo hat der Nissan Pannendienst ja sicher auch nicht erfunden. Also was passiert im Fall der Fälle ?

LG Don
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 296
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Anzeige

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon Adrian » Fr 5. Dez 2014, 15:35

Ich habe keine Erfahrung mit leerem Akku...sondern noch eine Frage :) .

Wie sieht es mit der Zellspannung aus wenn die Schildkröte kommt... ? Irgendwo gab es eine schöne Grafik zur Spannung einer Zelle.
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1258
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon p.hase » Fr 5. Dez 2014, 16:07

taxi rufen, abschleppseil oder stange dran, losfahren auf "B" und nach paar minuten ist der akku ganz schön gefüllt.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5337
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon e-lectrified » Fr 5. Dez 2014, 17:08

dondeloro hat geschrieben:
Aber wie sieht es mit der Wartezeit aus ? Kommt wer von Nissan oder wird der Notruf an einen Autofahrerclub weitergeleitet ? Und wie wird geholfen ?


Ich empfehle dir dazu dieses Video (ab ca. 11:55 anschauen!) - das sagt eigentlich alles zu diesem Thema aus:




dondeloro hat geschrieben:
Sowas passiert einem sicher mitten in der Nacht und bei strömendem Regen an absolut neuralgischer Stelle oder mitten im Waldgebiet.


Nein, ich bin mir recht sicher, dass das eben nicht häufig so passiert. Das einzige Szenario dazu, das ich mir vorstellen kann, ist: ein paar hundert Meter von zu Hause bzw. vom entsprechenden Zielort, mehr nicht. Als E-Auto-Fahrer plant man so akkribisch seine Route, dass ein Totalausfall so gut wie unmöglich ist und, wenn überhaupt, dann nur kurz vor dem Ziel.

dondeloro hat geschrieben:
Einen mobilen Chademo hat der Nissan Pannendienst ja sicher auch nicht erfunden. Also was passiert im Fall der Fälle ?


Doch, so was gibt es auch, aber ich finde die Quelle nicht mehr. Hab das mal in der Google-News-Suchmaschine gefunden...
e-lectrified
 

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon Bluebird » Fr 5. Dez 2014, 17:20

Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon stromer » Fr 5. Dez 2014, 17:21

AAA-mobile-EV-charger.jpg
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon Ampera » Fr 5. Dez 2014, 17:40

p.hase hat geschrieben:
taxi rufen, abschleppseil oder stange dran, losfahren auf "B" und nach paar minuten ist der akku ganz schön gefüllt.


Also mit dem Zebra-Twingo wurde das schon erfolgreich in Marokko gemacht, als keine Lademöglichkeit vorhanden war. Wie sich die neuen E-Mobile verhalten weiss ich nicht. Sollte mal jemand testen.
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon Buschmann » Fr 5. Dez 2014, 17:59

Ampera hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
taxi rufen, abschleppseil oder stange dran, losfahren auf "B" und nach paar minuten ist der akku ganz schön gefüllt.


Also mit dem Zebra-Twingo wurde das schon erfolgreich in Marokko gemacht, als keine Lademöglichkeit vorhanden war. Wie sich die neuen E-Mobile verhalten weiss ich nicht. Sollte mal jemand testen.


Wenn das Auto eingeschaltet ist, entspricht das doch eher einer langen Bergabfahrt. Von daher sollte es schon gehen.
Buschmann
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon xado1 » Fr 5. Dez 2014, 18:15

alle 6 monate die selben fragen,und alle 6 monate wieder der link zum video.
langsam wird die frage langweilig ,ob es geht oder nicht.
warum solls denn nicht gehen?beim bergabfahren ladet er ja auch,ist wie abschleppen ohne abschlepper.
https://www.youtube.com/watch?v=5Sujv90PLLY
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Mit leerem Akku liegengeblieben

Beitragvon dondeloro » Fr 5. Dez 2014, 20:07

Meine Frage ging ja auch in eine andere Richtung und ist leider noch immer unbeantwortet. Der technische Teil der Problematik dürfte wohl hinlänglich bekannt sein. Mir geht es aber um das organisatorische Prozedere.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 296
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste