Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon dondeloro » Do 30. Apr 2015, 17:53

Also irgendwie habe ich jetzt ein Verständnisproblem: Der Anzeige nach ist der Akku mehr als 1/2 voll bei einer Restreichweite von 95km. Angesichts der Tatsache, daß man nicht weiß wie verbrauchsintensiv das Auto vorher bewegt wurde - ev. Bleifuß auf der Autobahn bei einer Testfahrt - finde ich da nichts Beanstandbares.

Eine absolute Beurteilung des Akku Zustandes wäre nur möglich durch die Anzahl der GID's über Leaf Spy. Sonst ist die Reichweitenanzeige nur eine grobe Rechnung des Systems auf Grund der 'erfahrenen' Verbrauchsparameter der letzen Kilometer.

Oder habe ich da einen Denkfehler ?
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 296
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Anzeige

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon p.hase » Do 30. Apr 2015, 18:22

@dondeloro: das problem ist: der akku IST ganz voll...
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5349
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon e-lectrified » Do 30. Apr 2015, 18:39

dondeloro hat geschrieben:
Oder habe ich da einen Denkfehler ?


Jop, hast du. Hier nochmal die entscheidende Grafik:

Bild

Im linken Bild markiert siehst du, wie voll der Akku ist, im rechten Bild markiert siehst du eine Anzeige in welchem Zustand dein Akku ist. Je weniger Balken du rechts hast, desto weniger Kapazität hat der Akku. Das Auto bei Mobile.de hat demnach etwa 7/12 der ursprünglichen Kapazität (also ca. 14 kWh brutto).
e-lectrified
 

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon dondeloro » Fr 1. Mai 2015, 15:44

O.K.; danke, ich hab's geschnallt. Werde besser auch an meiner Sehschärfe ein bißchen drehen. :roll:
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 296
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon mlcp » So 3. Mai 2015, 21:30

Ein Taxi mit Erstzulassung 10/2013 hat 2015 hat niemals nur die angegebenen 15000Km! :evil: Da ist was mächtig faul falls der Taxiunternehmer nicht gerade dran pleite gegangen ist! Jedenfalls finde ich diesen Kapazitätsverlust trotzdem etwas ungewöhnlich. Meiner ist auch in etwa so alt und hat ca. 12000Km. Es sind noch immer alle Balken da!

Selbst wenn der nicht "zurückgedreht" wurde würde ich ihn nie kaufen. Aber mich würde schon echt mal interessieren wie grausam man ihn quälen mußtt um diesen Zustand zu erreichen...
Zuletzt geändert von mlcp am So 3. Mai 2015, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 18:30

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon e-lectrified » So 3. Mai 2015, 22:03

Man sieht ja sogar von welchem Taxiunternehmen das Fahrzeug ist: http://www.ecotaxi.de/start.html . Ich kann mir eigentlich nicht so wirklich vorstellen, dass die den Zählerstand zurückdrehen.
e-lectrified
 

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon p.hase » So 3. Mai 2015, 22:13

und ich sage der hatte einen rempler und wurde komplett in die einbrennkammer gestellt, inkl. akku. denn den muss man dazu zwingend ausbauen. das sind wie 5x arizona gleichzeitig.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5349
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon Soul EV » So 3. Mai 2015, 22:21

Oder er wurde nur jeweils mit Chademo bis 80% geladen. ;) Ist das nich tödlich auf Dauer für die Batterie. :?:
Gruss Joe

20.09.2009 bis 02.07.2015 Zebra Twingo
23.03.2012 bis 03.02.2015 Opel Ampera
10.09.2013 I-Miev 1
23.04.2015 Soul EV
10.07.2015 I-Miev 2
Benutzeravatar
Soul EV
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 20. Jan 2015, 22:49

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon mlcp » So 3. Mai 2015, 22:46

Also nur wegen Chademo Ladung in nichtmal 2 Jahren bei nur 15000Km??? Glaube ich auf gar keinen Fall! Da haben andere doch schon viel mehr Chademo Ladungen mit weit weniger Verlust ausgehalten! Da könnte ich mir die "Einbrennkammertheorie" noch viel eher vorstellen. Jedenfalls ist da wirklich irgendwas gar nicht normal! Wenn die Angaben so stimmen würden wäre das doch ein Garantiefall gewesen! Entweder hat man es gar nicht erst versucht oder es wurde abgelehnt...
Zuletzt geändert von mlcp am Mo 4. Mai 2015, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 18:30

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon Heavendenied » Mo 4. Mai 2015, 08:11

Will nicht einfach mal jemand nachfragen....
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 682
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste