Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon p.hase » Mi 29. Apr 2015, 10:25

hihi, vielleicht hat er den NISMO-chip drin? edit: ja den chip hätte ich gerne wenn ich wieder einen leaf kaufe - aber $$$. ;-)
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon Adrian » Mi 29. Apr 2015, 11:28

@Up up& Eike
Beim Leaf kann man den Kapazitätsverlust direkt im Display ablesen. Bei diesem Taxi fehlen außen fünf Balken, hat also 40 % Kapazitätsverlust ?! :shock: (erster Balken 15 %, jeder weitere 6,25 % )
In USA sind 75.000 Leafs unterwegs, es gibt eine Liste wo die Fahrer alles dokumentieren. Bisher war ein Fahrer aus den Südstaaten (sehr heiß) mit 40 % Verlust in dieser Liste .
Kann mir nur vorstellen das dieser Taxi Leaf mal knapp vor einer Tiefentladung war und einige Zellen Schaden genommen haben.
Dateianhänge
NissanLeafBatteryGauges.jpg
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon Heavendenied » Mi 29. Apr 2015, 11:42

Wie ist das denn beim Leaf mit der "Kalibrierung"? Könnte es nicht sein, dass der einfach noch nie voll geladen wurde und deshalb die Anzeige spinnt? Ist vielleicht etwas weit her geholt, aber dass der Akku nach so kurzer Zeit schon 40% Kapazitätsverlust hat erscheint mir auch sehr unwahrscheinlich. Und defekte Zellen würde das BMS doch wahrscheinlich erkennen, oder?
Auf jeden Fall sehr suspekt, dass der Händler das Fahrzeug so anbietet...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 682
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon 31k3 » Mi 29. Apr 2015, 12:08

@Adrian: Aha okay! Vielen Dank für die Erklärung! Das ist ja hilfreich dass man das gleich erkennen kann.
31k3
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 28. Apr 2015, 10:29

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon p.hase » Mi 29. Apr 2015, 12:09

ich würde sogar behaupten, daß der händler ärger kriegt mit nissan. ob alle updates gemacht wurden und der akku wenigstens versuchsweise leergefahren und komplett voll gemacht wurde (inkl. abgleich)? fragen über fragen... eventuell mal die 12V batterie abklemmen könnte helfen. vielleicht war der akku/wagen einfach in der einbrennkammer überhitzt worden wegen eines remplers?
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon TJ0705 » Mi 29. Apr 2015, 13:38

Es wird ganz einfach der Tachostand nicht stimmen. Die 2 oder 3 davor fehlt. Wer verkauft denn ein Taxi nach wenigen Wochen schon wieder?

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon Leafler » Mi 29. Apr 2015, 13:52

TJ0705 hat geschrieben:
Es wird ganz einfach der Tachostand nicht stimmen. Die 2 oder 3 davor fehlt. Wer verkauft denn ein Taxi nach wenigen Wochen schon wieder?

Grüße Dirk



Vielleicht jemand der durch Umbaumaßnahmen am Fahrzeug etwas verhuddelt hat und die Garantie nun erloschen ist?;) :)
Leafler
 
Beiträge: 152
Registriert: Do 27. Nov 2014, 09:52

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon Rob. » Mi 29. Apr 2015, 14:12

Ist der Akku bei dem Taxi überhaupt enthalten oder nur gemietet!? Dazu steht nix oder übersehe ich das?...

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon e-lectrified » Mi 29. Apr 2015, 19:17

Ist doch ganz klar: wer jetzt einen Tekna braucht, geht hin und nagelt die fest: neuer Akku auf Garantie oder kein Deal! Das Risiko ist quasi null. Anders wäre es, wenn man zuerst kauft und dann die Garantie versucht - das geht garantiert in die Hose...
e-lectrified
 

Re: Missbrauch und die Chance auf einen neuen Akku

Beitragvon p.hase » Mi 29. Apr 2015, 20:43

e-lectrified hat geschrieben:
Ist doch ganz klar: wer jetzt einen Tekna braucht, geht hin und nagelt die fest: neuer Akku auf Garantie oder kein Deal! Das Risiko ist quasi null. Anders wäre es, wenn man zuerst kauft und dann die Garantie versucht - das geht garantiert in die Hose...

endlich hat es wenigstens einer verstanden. der preis ist geschenkt. neuer akku, 20000, zack.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5344
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste