Japan Leaf -Akku wechseln

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon Taxi-Stromer » So 12. Feb 2017, 14:55

So eine Sch....e!

Ich hoffe für dich, daß der Akku nicht repariert sondern auf einen 30-er ausgetauscht wird!

Und wir alle 24kWh-Akku - Geschädigten hätten damit den Beweis, daß es technisch *doch * möglich ist auf den 30-er upzugraden und Nissan zur Zeit nur nicht will! 8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Anzeige

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon xado1 » So 12. Feb 2017, 15:13

ich bin immer noch der meinung,es geht nur mit akku aufmachen,zellen austauschen und altes BMS verwenden.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon k-siegi » So 12. Feb 2017, 21:19

Guten Abend zusammen ! Der 30er Akku hat nur noch 24 Zellendosen und nicht 48 wie der Japan Leaf , es sind also
8 Zellen in einer Blechdose die ca. 14,8 Volt Nominalspannung haben.

Eventuell währe der Einbau des BMS vom Japan Leaf in den 30er Akku eine Option .

Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 398
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon Thansau » So 12. Feb 2017, 22:00

Die Zelle aus dem 30kWh Akku ist doch von der Bauform und von der Verschaltung her, das gleiche wie ein "Sandwich" aus zwei Zellen eines 24kWh Akkus?
nissan-leaf-30-kwy-battery-cell-module.jpg
1 Zelle aus 30kWh Akku


LeafCell.jpg
2 Zellen aus 24kWh Akku
Thansau
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 17:27

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon k-siegi » Mo 13. Feb 2017, 11:46

Hallo Thansau ! Danke für die Bilder . Das läst hoffen , so wie es aussieht sind die Zellen baugleich .

Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 398
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon at3rud » Mo 13. Feb 2017, 12:26

Interessant, bin neugierig was nun bei meinem passiert....!
Zur Zeit in einem Leaf 2012 in Österreich (Zuhause) unterwegs... 8-)
at3rud
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 08:51

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon Blue shadow » Mo 13. Feb 2017, 14:03

Fein tunning...da fliegt mir das blechweg...bleiben die geometrischen maße gleich...?
Was läuft über das mittlere terminal?..ströme fürs balancing?

@siegi pass gut auf dein altes japanleaf bms auf...wer weiss wozu es einmal gut ist..

Wird das alte bms ohne fehler erkannt, wenn du den neuen 24er anglernt hast? Dann ist eine betterplace aktion möglich
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon Blue shadow » So 19. Feb 2017, 14:40

Gerade entdeckt...hubtisch für akku wechsel bei ebay
Dateianhänge
image.png
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon donaldduck » So 19. Feb 2017, 20:02

Blue shadow hat geschrieben:
Gerade entdeckt...hubtisch für akku wechsel bei ebay

Da das Model als 2S2P aufgebaut ist, dient der mittlere Abgriff rein fürs Balancing da ja alle Module in Reihe geschaltet sind.
Nissan Leaf - mit Turbolader :lol:
donaldduck
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 19. Mai 2015, 19:56

Re: Japan Leaf -Akku wechseln

Beitragvon k-siegi » Di 21. Feb 2017, 21:28

Guten Abend zusammen ! So - Heute wurde der Akku von meinem Japan Leaf getauscht .
Nach dem Tausch waren sofort alle Anzeigen auf dem Neuen Stand ( Kapazitätsanzeige wieder 12 Balken - Soc 16,4%-
SOH 100% - HX 100% ) . Der Leaf konnte sofort fahren , es kam auch sofort die Warnung -" Batteriekapazität Niegrig".
Nur die Gelbe Warnleuchte war an .
Beim Fehlerauslesen wurde" Batterie nicht erkannt" angezeigt , das wurde gelöscht und und fertig.

Auch hier noch ein "Dankeschön" an" Nissan Oswald" in Passau und seine Manschaft .

Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 398
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste