Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon Blue shadow » Mi 28. Okt 2015, 11:36

Moin,

Laut Nissan D ist kein upgrade angedacht, nur ein austausch mit 24 kwh batterie für 5000€ ohne einbau.

Wir sind traurig, das Nissan uns ausschliesst an den Neuerungen. :cry:

Wir haben nun noch ein Jahr voruns und hatten ernsthaft über eine Übernahme nachgedacht...hinzu kommt ein Hagelschaden der 4000 euro in die Kasse spülen könnte und somit den Restwert von 17400 euro attraktiv erscheinen lassen würde. Wir würden die Repa gern bis in den Frühling schieben, darf mann das ?

Wie schätz ihr die Lage in 12 Monaten ein? Ev Merkel prämie? Wie kompromisslos ist Nissan bei Rückgabe..mängel... und ist der Restwert in Stein gemeisselt? Kann das leasing verlängert werden oder die Garantie für die Batterie auf Kia niveau gebracht weden?

Mein wunsch wäre ein Leaf mit 180 km winterreichweite mit Beschlagsfreier scheibe bei 5 Personnen mit regennassen Klamotten, damit ich nach Köln fahren kann ohne auf die Öffnungszeiten von Aldi achten zu müssen....

Danke für euren input sven
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2467
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon fbitc » Mi 28. Okt 2015, 11:58

Soweit mir bekannt ist, kannst du den Botschafter Leaf nicht übernehmen nach Leasing Ende . Da steht irgendwo im Vertrag ein passus drin
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3737
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon Blue shadow » Mi 28. Okt 2015, 12:05

Hi, mein Händler wollte sich darum kümmern...Die Hälfte seiner Botschafter wollen Ihn behalten...mmhh
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2467
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon fbitc » Mi 28. Okt 2015, 12:38

Na gut, wenn der Händler da mitspielt, gibt's vielleicht Möglichkeiten
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3737
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon bm3 » Mi 28. Okt 2015, 14:03

Nissan scheint sich allgemein sehr schwer mit Nachrüstungen zu tun, auch schon beim 7kW-Lader.
Mein Info-Stand bisher ist dass eine Übernahme nach den 3 Jahren möglich sein wird.
Wo hast du den Restwert her ? Rein rechnerisch ? So wie ich das sehe ist der dann Verhandlungssache ?
Die Aussage die ich zum Ablauf des Botschafter-Leasings bisher kenne ist dass der Händler ihn dann verkaufen kann, an wen auch immer, lässt sich nicht mehr der rechnerische Restwert erzielen wollte Nissan dem Händler sogar noch helfen.
Zum neuen Akku, man kann nicht Alles haben und erwarten, wenns nicht gehen soll ist das eben so.
Wir tendieren auch dazu das Auto nicht zu nehmen obwohl es läuft wie ein Uhrwerk, nicht eine Kleinigkeit daran hatten wir bisher die man hätte reklamieren können, falsch, es kam damals ab Werk schon ohne funktionierende Heizung, die Pumpe lief nicht, das wurde aber schnell behoben. Es sei denn man macht uns ein Angebot welches wir nicht ablehnen können. :mrgreen:
Wir gehen davon aus dass wir uns nach dem Leaf neu orientieren werden, da können auch mal einige Monate Pause danach sein.
Ein gutes Argument um uns als Käufer zu halten wäre eine AHK, da hat sich Nissan in den letzten 2 Jahren aber keinen Zentimeter bewegt. So etwas wird irgendwann abgestraft. Carwings oder direkte Nachfolger kann man uns nicht mehr verkaufen ,weder für Geld noch für gute Worte . Als Geschenk dazu, meinetwegen.
Über ein Anschluss-Leasing mit ziemlich ähnlichen Konditionen für weitere 1,2,3 Jahre würden wir nachdenken.
Den Hagelschaden hättest du eigentlich schon deinem Vermieter melden müssen ? nach dem Vertrag. Jedenfalls steht im Vertrag aber etwas zur Meldepflicht bei Unfallschäden.
Beim Beenden eines Leasingvertrages wird bei Autos allgemein sehr genau hingeschaut , was sind normale Gebrauchsspuren und was nicht. Auch haben einige Leute schon kräftig nachzahlen müssen für vorhandene Schäden.
Hat man kleinere Dellen und Kratzer am Auto fährt man wahrscheinlich besser damit die vorher mit Smart-Repair etc. beheben zu lassen. Wir haben bisher "nur" eine abgeschürfte Innenverkleidung im Gepäckraum an einer Stelle. da ist eine jetzt neu bestellt, die tausche ich dann kurz vor Abgabe des Fahrzeuges, ich warte aber jetzt schon 4 Wochen auf die Verkleidung.
Ein Gutachter kann da eigentlich auch bisher nichts an dem Auto finden.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5574
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon Blue shadow » Mi 28. Okt 2015, 14:48

Ja, der schaden wurde schon vorgeführt und gutachten liegt vor. Meine überlegung war das wir 4 wochen vor leasingende oder nach dem Winter alle schäden..lackierung..hagelschaden beseitigen, damit er tadellos abgegeben werden könnte... Wenn wir dem Händler signalisieren das wir den wagen übernehmen wollen, stärkt es nicht unsere Verhandlungsposition.

Der Händler hat es errechnet, wie weit es sich an den marktpreisen orientiert kann ich schlecht einschätzen. Da nissan die 5200 rabatt aktion gestartet hatte, dürfte der restwert eher noch gesunken sein. In 7-8 Monaten wenn die ganzen botschafter den markt fluten um so mehr.


Der Soul ist mit seinen 7 jahren Garantie eine echte Option..

Ahk gibt es doch für den Fahrrad transport von thule eurocklick...oder Outlander...sonst garnix
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2467
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon bm3 » Mi 28. Okt 2015, 15:26

Ich möchte nicht nur damit Fahrräder transportieren können.Eigentlich habe ich noch nie Fahrräder auf einer AHK gehabt.Hier steht aber ein leichter Anhänger herum.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5574
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon Mike » Mi 28. Okt 2015, 22:27

bm3 hat geschrieben:
Wir tendieren auch dazu das Auto nicht zu nehmen obwohl es läuft wie ein Uhrwerk, nicht eine Kleinigkeit daran hatten

Das geht uns genau so. Beim Botschafter fehlt die Wärmepumpe und der Doppellader. Bei einem sehr guten Übernahmeangebot könnten wir vielleicht dennoch schwach werden. Daran glaube ich aber nicht wirklich.

bm3 hat geschrieben:
Über ein Anschluss-Leasing mit ziemlich ähnlichen Konditionen für weitere 1,2,3 Jahre würden wir nachdenken.

Wenn Nissan clever ist, machen sie den Botschaftern beim Leasingablauf ein gutes Angebot um sich die Kunden zu halten. Bei EVs bleiben wir mit Sicherheit, aber unbedingt zwingend muss es kein Nissan mehr werden. Obwohl er absolut problemlos läuft und wir zufrieden sind.

Wir werden sehen ...
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2099
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon midimal » Do 29. Okt 2015, 01:45

fbitc hat geschrieben:
Na gut, wenn der Händler da mitspielt, gibt's vielleicht Möglichkeiten


ich glaube da haben die Händler wenig SPielraum. Die Kisten gehen wohl an Norwegen (habe ich mal gehört)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Für die Botschafter kein Batterie update geplant...

Beitragvon graefe » Do 29. Okt 2015, 08:18

Blue shadow hat geschrieben:
Laut Nissan D ist kein upgrade angedacht, nur ein austausch mit 24 kwh batterie für 5000€ ohne einbau.

Wir sind traurig, das Nissan uns ausschliesst an den Neuerungen. :cry:

Bislang hat noch keiner der herkömmlichen Hersteller ein Upgrade angeboten. Ich befürchte, das wird dabei bleiben. Das Geschäftsmodell der Hersteller ist eben der Verkauf von Autos und nicht von Upgrades. Auch hier ist Tesla mal wieder vorbildlich.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2266
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste