Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon TJ0705 » Di 13. Aug 2013, 20:09

Hallo,

ich habe ne kurze Frage zur maximalen, wirklich maximalen, Reichweite beim "alten" Leaf.

Ich lease wahrscheinlich morgen einen Leaf, und wir haben eine Langstrecke, die ich gerne elektrisch fahren würde zukünftig. Das sind genau 235km. Ja, ich weiß, so weit kommt er nicht. ABER ich habe eine extrem gelassene Fahrweise, wenn es drauf ankommt. Soll heißen, 180 von den 235km wären Autobahn mit Tempomat bei LKW-Tempo (echte 89 km/h nach GPS). Danach Landstraße mit ganz ähnlichem Fahrstil. Insgesamt geht es dabei 250m Höhenunterschied bergauf.

Jetzt Ihr - kann ich das vergessen? Oder kommt es auf einen Versuch an? Was braucht der Leaf bei o.g. Tempomatbetrieb auf der Autobahn?

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon Efan » Di 13. Aug 2013, 20:20

Wenn du mutig bist, kannst du ja dicht im Windschatten vom LKW fahren und rekuperieren ;-)

Ansonsten probier es aus, im Winter halte ich es für nicht machbar, aber im Sommer, warum nicht?

Wir sind eh Versuchskaninchen, also los, "Versuch macht kluch"!
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon TJ0705 » Di 13. Aug 2013, 20:23

Hey, das freut mich zu hören. Klar, im Winter klappt es nicht. Das dachte ich mir. Und in den Windschatten hänge ich mich auch nicht. Zu gefährlich, und ich möchte ja auch etwas sehen beim Fahren. ;-)
Aber vielleicht hat jemand noch eigene Erfahrungswerte über den Verbrauch bei diesem konstanten Tempo. Das wäre klasse.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon bm3 » Di 13. Aug 2013, 20:24

Hallo,

kannst du nach allem was ich gelesen habe bisher vergessen. Für maximale Reichweite darfst du nicht schneller als 60 fahren.
Tempomat nur auf ebener Strecke benutzen, sehr gleichmäßig fahren, dann schaffst du aber auch nicht viel mehr als 170km.
Das Zauberwort heist hier auch zwischenladen, auch wenns ne ganze Zeit lang dauert ohne Chademo.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon Mike » Di 13. Aug 2013, 20:26

Leider habe ich meinen Leaf noch nicht. Kann also nicht aus eigener Erfahrung Antworten.

Soweit ich im Forum mitlesen konnte, sind 169km im Sommer schon was besonderes.
nissan-leaf/erfahrung-leaf-t1743-10.html

Und im Winter wird es sicher nicht gehen. Da sind, je nach Außentemperatur und Heizungseinsatz (Garagenwagen?) eher 80-90km realistisch.
nissan-leaf/das-wahre-ev-car-leben-im-winter-am-b-t1680.html

Aber alles ohne Gewähr :!:
Zuletzt geändert von Mike am Di 13. Aug 2013, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2104
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon bm3 » Di 13. Aug 2013, 20:27

Efan hat geschrieben:
Wenn du mutig bist, kannst du ja dicht im Windschatten vom LKW fahren und rekuperieren ;-)
...


Das Rekuperieren wäre schon der erste Fehler wenn es um hohe Reichweiten geht, ausrollen lassen oder auch segeln genannt ist immer besser für die Reichweite als rekuperieren.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon midimal » Di 13. Aug 2013, 21:27

Ich glaube auf keinen Fall, dass es machbar ist!
Checke aber selbst über folgende Reichweiten Simulation:

http://jurassictest.ch/GR/
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon TJ0705 » Di 13. Aug 2013, 21:39

Hm, 42 kWh soll er da angeblich brauchen. Das kann ich mir ja fast nicht vorstellen. Ne extrem coole Seite ist das jedenfalls. Da werde ich noch ein wenig Zeit verbringen... ;-)
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon midimal » Di 13. Aug 2013, 21:55

TJ0705 hat geschrieben:
Hm, 42 kWh soll er da angeblich brauchen. Das kann ich mir ja fast nicht vorstellen. Ne extrem coole Seite ist das jedenfalls. Da werde ich noch ein wenig Zeit verbringen... ;-)


pro 100KM? Ach watt!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Eine Frage zur maximal erzielbaren Reichweite

Beitragvon TJ0705 » Di 13. Aug 2013, 21:58

auf 228km
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste