Bericht: Langstrecke mit dem Leaf (30kWh)

Re: Bericht: Langstrecke mit dem Leaf (30kWh)

Beitragvon GFM2012 » Mi 12. Okt 2016, 12:59

Zur Vervollständigung hier noch 3 Zahlen:

Gesamreisezeit: 15,5 h (Start: 0:00 Uhr, Ankunft Fährhafen Krk: 5 min vor Abfahrt der -vorletzten- Fähre nach Rab)
reine Fahrzeit: 12,5 h (= 72 km/h)
Ladezeit unterwegs: 3 h (alles an 50 kWh-Säulen, immer bis 90% +/- 5%)
GFM2012
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 08:20

Anzeige

Re: Bericht: Langstrecke mit dem Leaf (30kWh)

Beitragvon GFM2012 » Mi 12. Okt 2016, 13:13

Sind natürlich 50kW-Ladesäulen gewesen und der LEAF hat auf diesen 900 km ca. 120 kWh benötigt, was einem Verbrauch von gut 13 kWh/100km entspricht, allerdings mit Heizung und tw. A/C (wegen feuchter Luft bei Passagen mit kräftigem Regen)

PS. Laut dem NISSAN Connect-Fahrtenschreiber liegt der Anteil an selbsterzeugtem Strom durch Rekuperation bei 20% (jeweiler Monatsschnitt)

Cheers, GFM
GFM2012
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 08:20

Re: Bericht: Langstrecke mit dem Leaf (30kWh)

Beitragvon Greenhorn » Mi 12. Okt 2016, 13:24

@GFM2012
Gerhard, könntest Du die Ladesäulen in Kroatien bitte ins Verzeichnis eintragen. Ich will nächstes Jahr von Hamburg nach Losjin. Bisher ist Kroatien im Ladeverzeichnis eine Wüste.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Bericht: Langstrecke mit dem Leaf (30kWh)

Beitragvon GFM2012 » Do 13. Okt 2016, 18:47

Tja, das würde ich gerne, aber ich habe an KEINER CHAdeMO-Säule in Kroation geladen: Die letzte (und kostenlose) Möglichkeit in Ri. Süden ist der Mercator-Supermarket in Ljubljana (Slowenien), die allerletzte 50kW-Lademöglichkeit besteht an der AB-Raststätte Ravbarkomanda, 6230 Postojna, Slowenien für besagte 10€-Pauschale (erhältlich an der Kasse). Von da sind es ca. 150km bis RAB, allerdings nur dann, wenn man nicht die Küstenstraße entlang fährt (zur kurzen Überfahrt) sondern über die Brücke auf die Insel KRK abbiegt, um dort im Süden der Insel mit der Fähre 1,5 Std. (für 36€ - 1 PKW, 1 P.) nach RAB übersetzt...

PS: Für meine Rückreise habe ich die 30kWh-Batterie gemütlich an der 230V-Steckdose meines Feriendomizils auf 100% geladen und dann die erste und 190km lange Etappe zum Mercator zurückgelegt...
GFM2012
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 08:20

Re: Bericht: Langstrecke mit dem Leaf (30kWh)

Beitragvon nani » Do 13. Okt 2016, 19:07

GFM2012 hat geschrieben:
Tja, das würde ich gerne, aber ich habe an KEINER CHAdeMO-Säule in Kroation geladen: Die letzte (und kostenlose) Möglichkeit in Ri. Süden ist der Mercator-Supermarket in Ljubljana (Slowenien), die allerletzte 50kW-Lademöglichkeit besteht an der AB-Raststätte Ravbarkomanda, 6230 Postojna, Slowenien für besagte 10€-Pauschale (erhältlich an der Kasse). Von da sind es ca. 150km bis RAB, allerdings nur dann, wenn man nicht die Küstenstraße entlang fährt (zur kurzen Überfahrt) sondern über die Brücke auf die Insel KRK abbiegt, um dort im Süden der Insel mit der Fähre 1,5 Std. (für 36€ - 1 PKW, 1 P.) nach RAB übersetzt...

PS: Für meine Rückreise habe ich die 30kWh-Batterie gemütlich an der 230V-Steckdose meines Feriendomizils auf 100% geladen und dann die erste und 190km lange Etappe zum Mercator zurückgelegt...


Die website http://www.devs.si/devs/pot-od-ljubljane-do-pariza-z-elektricnim-vozilom und http://trajnostnipromet.blogspot.si/2016/10/zahtevnejsa-uporaba-elektricnega-vozila.html den weg von Ljubljana nach Paris beschrieben. 1250 Kilometer in 22 Stunden. Anwenden https://translate.google.com/
nani
 
Beiträge: 1
Registriert: So 22. Mär 2015, 17:33

Re: Bericht: Langstrecke mit dem Leaf (30kWh)

Beitragvon v@13 » Do 10. Nov 2016, 20:42

Noch nen kurzer Bericht vom heutigen Messe Besuch (Winter Test):

Kassel-Nürnberg-Kassel 600km, 1° Außentemperatur, Batterie 8°, Ladezustand bei Start 19%

Heute morgen bin ich ganz früh an den Euro Rast Park in Guxhagen gefahren und hab dort meine Batterie mit 48kw auf Temperatur gebracht (20°). Dann gings weiter mit Schonda (Rhön West) + Aurach Süd zur Messe nach Nürnberg. Rückweg über Aurach Nord + Haidt Nord + Rhön Ost nach Hause.

Vielen herzlichen Dank an Tank + Rast für Ihren beispiellosen top Lade Service, den ich dieses Jahr nun schon zum zweiten mal nutzen dufte und wo ALLE Ladepunkte zum zweiten Mail einwandfrei funktioniert haben! :danke:

Die erste Etappe 128km durch die Melsunger Berge in die Rhön war super knapp (90% bei Abfahrt), dann hat sich die Batterie bei 32°-42° eingependelt und die Reichweite war trotz Heizung (20° automatic) eigentlich wie im Sommer. Zweite Etappe waren 140km völlig problemlos. Rückweg hab ich öfter nachgeladen weil ich die Ladesäulen kennenlernen wollte.

Mein Fazit: Batterie vorwärmen, am besten über 25° dann gibt es keine Probleme mit dem 30kWh Leaf. Es waren ziemlich genau 600km, Durchschnitt war 68km/h, Verbrauch 15,4kWh/100km. Ich bin mit Limit Tacho 100 gefahren, nur zum überholen etwas schneller.
... dauernd ist die Batterie voll, sie ist einfach viel zu klein, so viel kann ich gar nicht fahren. ;)
v@13
 
Beiträge: 155
Registriert: Do 31. Mär 2016, 15:56

Re: Bericht: Langstrecke mit dem Leaf (30kWh)

Beitragvon juliusb » Do 17. Nov 2016, 20:39

Danke für Deine sehr informativen Beiträge. Macht richtig Lust aufs EV-Fahren. Bei mir dauerts noch ein paar Monate, und dann wirds entweder ein Ioniq oder - falls er denn überhaupt kommt - ein 48kWh Leaf. Freu mich schon auf das EV-Erlebnis, mit eigenem PV-Strom im "Tank" zu meinen Kunden und sonstigen Terminen zu fahren. Wäre schön, wenn Du weiter von Deinen Erfahrungen berichtest, diese sind eine wertvolle Inspiration.

LG Julius
juliusb
 
Beiträge: 266
Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast