Batterie degradation -- verlorene Balken

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon Nichtraucher » So 12. Feb 2017, 00:31

Twizyflu hat geschrieben:
Das weiß ich leider eben selbst nicht genau.
Mir ist aber aufgefallen dass der Hx Wert anscheinend auch irgendwie wichtig ist.
Der ist bei mir wie gesagt 88% und bei dir soweit unten?!
Evtl. die Gesundheit der Zellen wegen der Spannung!?


Spannung ist doch ganz ok?! Auch sind die Zellen recht gleichmäßig.
Ich werde Sonntag Abend mal mit 50 kW laden und dann genau beobachten.
Xado schwört ja drauf.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 900
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Anzeige

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon Twizyflu » So 12. Feb 2017, 00:33

Mein Leaf hat eigentlich immer nur CHAdeMO Ladungen bekommen.
Es hat den SOH eigentlich sogar verbessert, denn auf 90% war er im August 2015 auch.
Dann ging er auf 96% hoch um dann im letzten Sommer auf 85% runter zu knallen.

Jetzt eben wieder 90%.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon xado1 » So 12. Feb 2017, 15:10

hab momentan
273 GIDS
21,1 kwh
96,44 %Hx
95% SOH
53.000km
497QC und 1898 L1/L2
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon Kelomat » So 12. Feb 2017, 21:49

Ich sehe hier einen deutlichen Unterschied zwischen dem 2012er und dem 2013er... Die 2012er haben Altersbedingt teilweise schon einen Balken verloren. Die 2013er mit der neuen Akku Technik halten voraussichtlich länger....
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1582
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon Greenhorn » So 12. Feb 2017, 23:22

Ich habe ja einen der ersten Euro Leaf. Nach 53.000 km immer noch20,6 kWh verfügbar.
Ich glaube der Euro hat die bisher besten Akkus.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon Nichtraucher » Mo 13. Feb 2017, 08:16

@Xado1: Echt krass, aber ich glaube an Deiner Theorie, dass Schnellladungen dem Akku gut tun, ist was dran.

Nachdem ich den ersten Balken verloren hatte und die Werte die Leaf Spy liefert schon recht schlecht sind, habe ich gestern Abend mal wieder an einer 50 kW Station geladen. Und siehe da, die Werte haben sich unmittelbar verbessert:

AHr von 54,97 auf 55,28 AH (Kapazität)
SOH von 83 auf 84% ("Gesundheitsstatus")
Hx von 68,78 auf 69,53% (vermutlich Inverser Wert für den Innenwiderstand, je höher der Wert, desto niedriger der Innenwiderstand)

vorher:
fullsizeoutput_5ce.jpeg


nachher:
hx-IMG_5704.PNG


Die "andere Schnellladung" zwischen den beiden o.a. Screenshots war an einer 20 kW Station bei Aldi.

Die "richtige Schnellladestation" gestern Abend hat in 40 min 14,84 kWh geliefert.
Hier der Ladeverlauf (blaue Linie, geht bei 45 kW los, fällt aber gleich ab):

kw-IMG_5705.PNG


Anbei noch eine Erläuterung der Werte aus der Hilfe von Jim Pollock's Leaf Spy:

AHr Ampere/Hour is a rating of the present battery capacity. This is determined by the Battery Management Controller in the Leaf and decreases as the battery ages. It gives an estimate of the battery's capacity to hold energy when fully charged, not how much energy is currently in the battery. Think of it as the size of the tank not how much is currently in the tank. As the battery ages this number will decrease indicating that less and less energy can be stored in the battery when fully charged. If you have a laptop you have seen this happen. The amount of time the laptop can run on a fully charged battery decreases as the batteries get older.

SOH State of Health is another indication of the battery's ability to hold and release energy and is reported as a percentage. When the battery is new SOH=100%. When SOH drops to 85% for a month or so the Leaf loses the first capacity level segment displayed on the right side of the Leaf's central dash display. The capacity gauge is the rightmost outer curved column of segments next to "1" at the top and "0" at the bottom with the last two segments being colored red.

Hx The meaning of this number is not fully understood but it appears to be inversely related to the battery internal resistance. As the internal resistance of the battery pack increases it is thought this percentage decreases. As internal resistance increases more energy is lost within the pack and the pack heats up more under load.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 900
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon Twizyflu » Mo 13. Feb 2017, 08:28

Sehr gute Erklärungen von Jim!

Mein Hx ist 88%, der SOH 90% - manche haben einen hohen SOH aber Hx 66% (!)
Halte das auch für weniger gut.
Lieber SOH niedrig aber Hx hoch - aber der SOH gibt an wieviel du nutzen kannst, das ist immer schön mitverfolgbar wieviel kWh er wirklich frei gibt.
Wichtig ist aber - und das sagten die Amis glaub ich schon in den Foren - dass wenn du ihn nie leer fährst (also annähernd) er sich mehr Puffer genehmigt. Darum hab ich ihn 2 mal hintereinander echt fast leer gefahren und siehe da, bei der nächsten Vollladung via 3,7 kW waren gleich mal 0,5-1 kWh MEHR verfügbar (Rest lt. Leaf Spy Pro).
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon Nichtraucher » Mo 13. Feb 2017, 08:35

Twizyflu hat geschrieben:
Wichtig ist aber - und das sagten die Amis glaub ich schon in den Foren - dass wenn du ihn nie leer fährst (also annähernd) er sich mehr Puffer genehmigt.


Also ich habe bisher schon 3 mal die Schildkröte gesehen. 1x bin ich tatsächlich liegengeblieben (ich habe nach ein paar hundert Metern vorsichtshalber angehalten; war nachts auf einer Landstraße, Ladestation noch knapp 4 km entfernt).

Warn-Ansagen (auch die zweite) und "--" in der Anzeige habe ich fast bei jeder Fahrt.

Aber Du hast recht, im Moment scheint er mir recht großzügig Puffer zu nutzen, da ich die letzten 2-3 Monate nicht ganz so bis auf den letzten "Tropfen" unterwegs war.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 900
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon xado1 » Mo 13. Feb 2017, 08:49

schnellladung ist ja relativ.
meiner beginnt bei warmer batterie mit 45kw und regelt dann nach 5 minuten runter bei 50% sind es schon nur mehr 20kw,bei 70% nur mehr 15kw,bei 80% weniger als 10kw .
im schnitt pro stunde max 22-25kwh bei günstigen bedingungen.
da kommen schon bei längerer bergabfahrt mehr zusammen,wenn er mit 30kw rekuperiert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Batterie degradation -- verlorene Balken

Beitragvon Twizyflu » Mo 13. Feb 2017, 08:55

Ist aber auch finde ich eine richtige Funktion... wenn man nie unter 20% zB. fährt, wieso dann nicht einfach gleich ein bissl was abzweigen für die Lebensdauer?

Was das Laden angeht. Lade fast nur CHAdeMO. Es tat dem SOH grundsätzlich nur gut.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste