Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon oskar-eMobil » Fr 11. Mär 2016, 23:13

Hi,

ich bin ja auf der Suche nach einem Leaf, jetzt wurde mir einer mit 6.000 km von 01/2014 angeboten.
Der Händler meinte auf meine Frage ob der Akku noch gut ist, ja er lädt noch alle Balken.

Aber wenn ich das hier so lese ist der erste Balken ja ein 16% Schritt. Was muss man machen damit man genauere Werte bekommt?
Kann man das irgendwie anders auslesen und kann mir das der Händler irgendwie als Protokoll zusenden.

Vielen Dank

Olaf
oskar-eMobil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 21:14

Anzeige

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon stromr » Fr 11. Mär 2016, 23:40

Hallo Olaf,

mit LeafSpy und einem OBDII-Adapter (WLAN oder Bluetooth) kann man das selber auslesen - so habe ich das beim Kauf meines Leaf gemacht. Vom Händler habe ich mir noch nie etwas ausdrucken lassen, obwohl die es können: Es gibt da ein Werkstattprotokoll, bei dem die Akkuqualität mit Sternchen ausgegeben wird. Mir ist das zu ungenau, kenne das Protokoll aber ansonsten nicht.

Die Hx- und SOH-Anzeige (State-of-Health) von LeafSpy ist aber auch nur ein recht ungenauer Wert. Ich hatte hier schon Schwankungen von über 8 % im Laufe meines ersten Jahres - der höchste Wert entstand aber nicht am Anfang (April 2015) sondern im Dezember 2015. Es geht also runter und rauf - stark Temperaturabhängig. Im Sommer bei großer Hitze sind die Werte niedriger, im Winter geht es wieder rauf, gerade wenn es anfängt, richtig kalt zu werden. Wie ein Überschwinger, danach wird der Wert nämlich wieder schlechter.

Wirf bei dem Auto aber auch einen Blick in das Service-Manual, damit auch alle Kundendiensttermine eingehalten wurden. Sonst ist es nix mit der Nissan-Garantie... In dem Fall ist ein deutlicher Preisabschlag fällig.

Viele Grüße
Michael
Nissan Leaf Bj. 2013 seit 4/15, PV >15kWp
Benutzeravatar
stromr
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon oskar-eMobil » Fr 11. Mär 2016, 23:49

Danke für die Antwort, das gibt mir einen Anhaltspunkt, mit dem selbst auslesen ist das so ne Sache teilweise stehen die Wagen 500 km entfernt, das muss ich schon mal den Händler bitten mir so ein Protokoll zu senden, ist dann aber wohl schon genauer wie die Balken Anzeige im Auto.

Habe auch gerade einen Artikel gelesen der sagte das in 2014 neue Batterien verbaut wurden, ist das richtig, ich dachte immer der EuroLeaf hätte neuere und den gab es ja schon 2013?

Gab es in 2014 einen Wechsel des Batterie Types?

Vielen Dank
olaf
oskar-eMobil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 21:14

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon xado1 » Sa 12. Mär 2016, 00:30

was bitte soll bei 6.000km sein?
warum sollte die batterie schwächen haben?
wenn der preis und die reichweite passt einfach kaufen.
wichtiger als die batterie ist deine erwartung in punkto reichweite.
einfach gesagt:
im winter sichere 100km
im sommer sichere 120-130km,ohne klima/autobahn und unter 100km/h eventuell 140km

mehr ist auch bei den schönsten versprechungen nicht drin
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon oskar-eMobil » Sa 12. Mär 2016, 09:55

Hi,
zu der "Frage was soll bei 6.000 km schon sein", die neuesten Erkenntnisse zeigen das ein Akku nicht unbedingt durch Ladezyklen altert, (wenn diese gute verlaufen also nicht immer zu 100%), sondern sehr stark durch das Alter.
Das sieht mach auch bei den Ergebnissen für Solaren Li PV Speicher, vielen geben heute schon keine Zyklen Zahl mehr an, weil die irrelevant geworden ist, es geht vielmehr nur noch um das Alter der Zellen.
Und in einem 3 Jahre alten Wagen könnte die Zelle ja auch schon fast 4 Jahre alt sein und daher muss die nicht mehr vollkommen OK sein, auch wenn sie nur zwischen 1.000-4.000 km runter hat.

Viele Grüße
olaf
oskar-eMobil
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 21:14

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon stromr » Sa 12. Mär 2016, 09:58

Hallo,

der Euroleaf hat neuere Batterien, und der wurde ab Mitte 2013 hergestellt. Meiner hat EZ 6/2013 und ist schon ein EuroLeaf. Warum man da immer von Modelljahr 2014 spricht, ist mir auch schleierhaft, aber man muss ja nicht alles verstehen :).

Ich hatte mir vor der Kaufentscheidung hier im E-Wald Projekt einen Leaf für einen Monat gemietet, und zwar im Januar, wenn es schön kalt ist. Das war noch ein 2012er. Und da war die Kapazität schon deutlich schlechter, gerade im Winter. Der EuroLeaf hat dann meine Erwartungen übertroffen, von daher war ich über die Verbesserungen sehr froh.

Was ich mittlerweile gelernt habe: Für Ausnahmefälle, wo es mal ein wenig weiter gehen muss, hilft einfach langsames Fahren. Das kostet zwar Zeit, manchmal fährt man dann auch lieber eine etwas ungünstigere Strecke, bleibt aber öfter im Stadtverkehr (50 kmh) und damit im Endeffekt sparsamer. Und zwar deutlich. Da kommt man von 20 kWh runter auf 13 kWh oder gar noch weniger, wenn es sein muss.
Für die regelmäßige Strecke sollte aber der normale Fahrstiel schon funktionieren. Obwohl: Mein Fahrstiel hat sich mit dem E-Auto deutlich geändert. Früher fuhr ich grundsätzlich 140 kmh, manchmal auch mehr. Heute sind es meist 125 kmh.

Wie wäre es mit einer Ladestation beim Arbeitgeber? Schon mal mit ihm darüber gesprochen? Zumindest eine Steckdose wäre ja schon toll. Oder eine Wallbox mit Zähler, dann kannst Du auch die Kosten abrechnen. Ich habe mittlerweile seit Dez. diese Möglichkeit, auch wenn ich sie nur sehr selten nutze.

Viele Grüße
Michael
Nissan Leaf Bj. 2013 seit 4/15, PV >15kWp
Benutzeravatar
stromr
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon Twizyflu » Sa 12. Mär 2016, 11:22

Nur so als Anhaltspunkt.

Mein Leaf wurde vorher nie mit CHAdeMO beladen.
IMmer nur 80% lt. Besitzer
15.000 km hatte er drauf
04/2013 EZ (Japan Leaf) und 08/2015 gehörte er mir.

90% SOH (!)
19 kWh nutzbare Energie.

Also kann das SEHR WOHL bei 6000 km schon Auswirkungen haben je nachdem.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon xado1 » Sa 12. Mär 2016, 11:37

also wenn du bei einem neuen 2014er schon angst um die batterie hast,solltest du dir das e-auto fahren vielleicht noch mal überlegen.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon Twizyflu » Sa 12. Mär 2016, 11:45

Es geht nicht um Angst.
Es geht darum, dass auch normales Laden, Fahren mit 0,13 kWh / km aber trotzudem 2,5 Jahre alt, auch schon Auswirkung auf den Akku haben kann.

Das ist eine berechtigte Frage eines Kaufinteressenten.

Nur der SOH alleine spielt keine Rolle. Hatte zwischenzeitlich 95% wieder und jetzt 93% und hab immer noch 19,x bis 20 kWh nutzbar - variiert je nach Nutzung und Temperatur.

Und trotz mehrfachem CHAdeMO Laden bereits ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Auslesen des Akku Wertes (Health Check)

Beitragvon Solarstromer » Sa 12. Mär 2016, 12:12

Twizyflu hat geschrieben:
19 kWh nutzbare Energie.


Von eigentlich 24 kWh nur 19 kWh nutzbar. Ganz ehrlich gesagt, ich hätte mir im Vergleich zu den gleichaltrigen, 16 kWh Drillingen eine merklich höhere Reichweite erhofft. Schließlich ist beim Leaf der Akku um Faktor 1,5 größer. In der Realität ist die Reichweite aber nur unwesentlich höher. Vielleicht wird es ja im Frühling noch besser, ...
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1672
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast