Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon Twizyflu » Sa 20. Feb 2016, 21:35

Wie gesagt bei 0,3 kWh ist bei mir aus.
Dateianhänge
12631329_740135072787826_4576205093807818749_n.jpg
12654448_740135059454494_8467876645689519476_n.jpg
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18577
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon stromr » Sa 20. Feb 2016, 23:39

Hallo Klaus,

bm3 hat geschrieben:
@stromr

um das noch mal klarzustellen, beim Leaf werden durchschnittlich etwa 80-85% der nutzbaren Akkukapazität genutzt. Der Rest sind Limits die das BMS setzt. Es limitiert sowohl die untere Entladegrenze der Zellen als auch die obere Ladegrenze.
Wenn der Nutzer also 80% SOC beim Laden angezeigt bekommt liegt der SOC real ein Stück tiefer. Wenn er 0% beim Entladen angezeigt bekommt liegt der SOC real ein Stück höher. Läd der Nutzer bis ,nach der Anzeige, 100% SOC auf , so liegt er real vielleicht bei 90-95% . Die ganze Übung die das BMS selbstständig und vom Nutzer nicht beeinflussbar durchführt dient ganz alleine der Erhöhung der Lebensdauer des Akkus.
Ich hoffe da stimmst du mir zu.

...

100% Zustimmung. Über die Basics (BMS hält Kapazitätsreserve zurück) wollte ich mich gar nicht auslassen. Mit "Rand seiner Kapazität" meinte ich natürlich nur die vom BMS freigegebene Kapazität. Die absoluten Kapazitätsgrenzen gibt es so hart ja gar nicht - wurde hier ja auch schon geschrieben. Sind ja nur mehr oder weniger willkürlich festgelegte Grenzen durch das BMS bzw. den Hersteller desselbigen. Und die sind ja auch gut und wichtig.

@all:

Aber es ist ja auch bekannt, dass man durch geringeren "Hub", also DOD, pro Zyklus die Anzahl der Zyklen erhöhen kann und damit die insgesamt durch den Akku während seiner Lebenszeit bereitgestellten Kapazität. Ich glaube mich zu erinnern, dass ca. 60% DOD die maximale "Akkulebensdauerkapazität" ermöglicht. Also 60% x 5000 Zyklen sind 24 kWh * 0,6 * 5000 = 72.000,00 kWh Akkulebensdauerkapazität. Geht man mit der DoD höher, also z.B. 80%, erreicht man z.B. nur noch 3000 Zyklen (angenommen). Das ergibt dann 24 kWh * 0,8 * 3000 = 57600 kWh. Also deutlich weniger.

Das sind jetzt nur Beispielzahlen, die mit der Realität nicht unbedingt etwas zu tun haben. Mir ging es nur um die Veranschaulichung des Prinzips: Selbst wenn man beim Leaf noch einen weiteren Sicherheitsabstand zu den Grenzen der Kapazität (also Voll bzw. Leer) hält, und dadurch die DoD auf 60% reduziert, kann man die Lebensdauer bzw. nutzbare Akkulebensdauerkapazität erhöhen. Das BMS legt ja selber schon gut 80% Sicherheit an, also max. SoC ist 90% der 24 kWh Kapazität, min SoC ist 10% der 24 kWh - auch wieder nur angenommen, wieviele das exakt sind, ist in dem Zusammenhang jetzt nicht wichtig.

Und da war die Frage jetzt: Ist es günstiger,
A) die 60% DoD am oberen Ende der Kapazität anzusiedeln (also immer von 90% SoC der 24 kWh auf 30% SoC entladen und wieder auf 90% aufladen) oder
B) eher am unteren Ende (also von 70% SoC auf 10% SoC entladen und wieder auf 70% aufladen).
Die %-Zahlen hier sind immer auf 24 kWh gemünzt.

In der Praxis würde das entsprechen: Fall A): 100% Lademodus, Fall B): 80% Lademodus.

Ich hoffe, ich habe meinen Gedankengang ist jetzt klarer dargestellt.

Viele Grüße
Michael
Nissan Leaf Bj. 2013 seit 4/15, PV >15kWp
Benutzeravatar
stromr
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon Greenhorn » So 21. Feb 2016, 00:04

Wenn du immer nur diesen Hub machst, gibt es dann nicht den Nachteil, das die Zellen von der Kapazität auseinandrdriften? Dadurch hast du dann vielleicht länger was vom Akku, aber du hast auch keine hohe Reichweite, wenn du die volle Kapazität benötigen solltest.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon stromr » So 21. Feb 2016, 00:06

Hallo Bernd,

stimmt, mindestens einmal wöchentlich sollte man natürlich auf 100% gehen (bzw. 90% in meinem vorigen Post), um dem Balancer eine Chance zu geben. Für den Rest der Lade-Woche bleibt meine Frage aber noch offen.

Viele Grüße
Michael
Nissan Leaf Bj. 2013 seit 4/15, PV >15kWp
Benutzeravatar
stromr
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon Schrauber601 » Mo 22. Feb 2016, 10:38

@Michael:
Der Fall A ist günstiger für den Akku (Voll + Fahren/Entladen). Zwar ist der Akku beim hohem SOC viel reaktiver - aber man fährt ja meinst nach dem Laden gleich los und die Temperatur ist noch nicht erhöht ("Kaltstart").

Ach ja: Mechanische Belastungen der Zellen... Es mag sein, das es bei früheren Li Akkus und bei LiFePO4 eine signifikante Alterung durch "Mechanik" (Temperatur und SOC Schwankungen) gab. Das ist jedoch bei aktuellen Zellen nicht mehr so - hier überwiegen chemische Reaktionen. Die mechanischen Effekte wurden von den Herstellern gut kompensiert. Leider habe ich dazu keine Details / Unterlagen...

Die Bewegung des Akkupacks im Ganzen am Fahrzeug halte ich für völlig irrelevant: Da muss man sich nicht sorgen...

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon Schrauber601 » Mo 22. Feb 2016, 10:41

Leaf-Balancing:
Schaut man sich mal LeafSpy an, so stellt man fest, das ein Ausgleich praktisch bei jedem SOC im Betrieb durchgeführt werden kann. Die Spannungen laufen daher auch nicht auseinander, wenn man auf das 100% Vollladen verzichtet.
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon Twizyflu » Mo 22. Feb 2016, 20:47

Das bestätigt meine These dass plötzlich über Nacht alles Balanced ist
Eine gerade Linie aller Spannungen mit Leaf Spy
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18577
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon BangOlafson » Di 23. Feb 2016, 11:54

Twizyflu hat geschrieben:
Wie gesagt bei 0,3 kWh ist bei mir aus.

Ich war gestern bei 0,5 kWh und noch 13 km von zuhause.

Der Abschleppwagen war nach einer Stunde da :D

Schildkröte war aber noch NICHT an.

Ich hab nur lieber bei Freunden im Warmen gewartet, als weiter ohne Heizung zu fahren und wahrscheinlich irgendwo mitten in der Pampa liegen zu bleiben :)

Cheers

Stefan
Leaf SVE, EZ 07/2015
Benutzeravatar
BangOlafson
 
Beiträge: 553
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 01:25

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon Twizyflu » Di 23. Feb 2016, 20:26

Verstehe
Aber ich wollte es mal absichtlich vor der Ladestation wissen - eben weil ich weiß dass 0,3 kWh dann das Ende sind ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18577
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Akkuzustand Leaf nach 230000 km

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 23. Feb 2016, 22:28

BangOlafson hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Wie gesagt bei 0,3 kWh ist bei mir aus.

Ich war gestern bei 0,5 kWh und noch 13 km von zuhause.

Der Abschleppwagen war nach einer Stunde da :D

Hättste nicht ein bischen Strom bei Deinen Freunden schnorren können? Dann hättest Du nach einer Stunde auch weiter fahren können ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste