Winterreifen Leaf

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon marxx » Di 23. Aug 2016, 15:45

Dieses Mal wies ich darauf hin, dass ich C Werte und möglichst wenig Dezibel haben möchte....


Das waren auch meine Argumente. Ich habe mich für Goodyear Ultra Grip 9 entschieden. Energieklasse C und 68 dB. 4 Stück 350,- Euro Brutto, inkl. Montage auf vorhandene Felgen.

Habe aber noch keine weiteren Erfahrungen damit. Es darf ruhig noch weiter Sommer bleiben :)

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 474
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon Taxi-Stromer » Di 23. Aug 2016, 19:50

Good Year Ultra Grip 6 / 7 / 8 verwende ich schon seit vielen Jahren bei meinen FORD Galaxy's, das sind recht ordentliche Winterreifen mit sehr gutem Grip auf Schnee!

Es dürfte aber zwischen den unterschiedlichen Versionen ziemliche Unterschiede bei den Gummimischungen geben!

Total überrascht haben mich die UG 7, da haben die Vorderreifen rund 35.000km und die Hinterreifen rund 50.000km gehalten!!
UG 6-VR nur rund 30tkm, und UG 8-VR gar nur 25tkm!

*Noch* längerlebig als die UG 7 sind bei mir aber die Michelin Alpin 4 - die genauen Werte müsste ich mir erst aus meinen Unterlagen herauskramen, aber ich bin die jetzt schon*fünf* Saisonen gefahren und die kommende Wintersaison schaffen die auch noch!!
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 54.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 967
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon keinSchrauber » Mi 24. Aug 2016, 06:36

Mich hat es nur so erstaunt, da holt man den Katalog raus, zeigt mir das Komplettrad und Preis, gar nicht weiter gefragt welche Reifen, welche EU Label usw. Das vermittelte mir den Eindruck, es gibt nur den "einen"
Aber Internet und Forum sei Dank, informiert man sich halt hier und nicht beim Fachhändler. :)
keinSchrauber
 
Beiträge: 24
Registriert: So 3. Jan 2016, 07:49

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon -Klaus- » Do 27. Okt 2016, 17:38

Die Winterräder sind dran :hurra:

Nach dem ich dieses Forum hier durchgelesen habe, ist folgendes draus geworden:

Felge: ENZO G 16" (gib es mit ABE) mit MetallVentil-Sensoren
Reifen: Bridgestone Blizzak LM 001 - 205/55 R16V (V reicht!)
https://www.adac.de/infotestrat/tests/r ... ordId=3428
nach ADAC-Test:
https://www.adac.de/infotestrat/tests/r ... 5_r16.aspx
Wichtig war mir: "gutes Verhalten auf nasser Straße" und das Laufgeräusch ist auch OK. Ich habe 2,6bar drauf.
2016-10-22 23.57.39.png
Sieht jetzt so aus !

AnschaffungsWiderstand: 680€ (frei Haus)
Erster Eindruck: Mit der 17" Sommerganitur ist er nartürlich brettiger (und sieht auch besser aus), aber bremsen: trocken/nass GUT,
Geräusch: wie die Sommerreifen - Ich bin zufrieden - die Flocken können kommen !
Herzliche Grüße
Klaus

Seit 17.Juni 2016: Nissan Leaf - Tekna - 30kWh - "gunmetal grey"
Seit 17.Juni 2016: :) I'm so HAPPY !!! :)
In der Freizeit: http://www.golfclub-kassel.de/index.php?id=27 (NICHT bei Regen,Schnee und Dunkelheit)
Benutzeravatar
-Klaus-
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 08:41

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon AlexLB » Sa 29. Okt 2016, 10:02

Hallo Klaus,

Die Alufelgen gefallen mir auch richtig gut. Da ich auch gerade nach Winterrädern suche,kannst du mir sagen wo du die Felgen und Sensoren erworben hast? Musstest du zum Anlernen der Sensoren zum Händler oder ging das automatisch?

Danke

Gruß Alex
Nissan Leaf 30kwh mit 6,6kw Lader
Benutzeravatar
AlexLB
 
Beiträge: 63
Registriert: So 15. Mai 2016, 21:06

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon Timmy » So 30. Okt 2016, 16:23

Also ich habe ja noch 4 zum abgeben ;)
Leider ohne Reifendruck-Sensoren :(

marktplatz/4-x-nissan-leaf-2011-winterreifen-t19322.html
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon biomio » So 30. Okt 2016, 18:48

Hallo Alex,

ich habe bei http://www.mein-reifen-outlet.at/ das Winterkomplettrad für NISSAN LEAF (ZE0 2010- , 24 kWh 80 kW/109 PS), Felge DEZENT TD silber lackiert 6.5 x 16 (LK 5/114, ET 40), RDKS Huf ProSens 7633147 mit Nokian WR-D4 M+S Kennung 205/55 R16 91T, Stückzahl: 4, Einzelpreis: 172,20 EUR gekauft.
Die Sensoren werden dort für Nissan programmiert, nach der Montage musst du lediglich das RDKS- System Rückstellen und ein bisserl fahren(siehe dazu Handbuch) - die Sensoren werden dann automatisch berkannt. No Problem!
schöne grüße
biomio

PV 4,7kWp
IoN 1/12 - 8/16
Leaf 24kWh 8/16 -
biomio
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:51

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon AlexLB » So 30. Okt 2016, 20:21

Habe gestern die Winterreifen von Jogi gekauft. Jetzt brauche ich nur noch Sensoren. Am besten welche, wo ich nicht zu Nissan fahren muss.
Nissan Leaf 30kwh mit 6,6kw Lader
Benutzeravatar
AlexLB
 
Beiträge: 63
Registriert: So 15. Mai 2016, 21:06

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon Jogi » So 30. Okt 2016, 21:54

Ich würd's einfach mal beim Reifenservice meines Vertrauens um die Ecke probieren.

Der kann vorprogrammierte Sensoren bestellen (dazu braucht er halt die Daten aus dem Fahrzeugschein) und montieren.

Bei Schrader kostet ein Satz Sensoren ca. 160,-€.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Winterreifen Leaf

Beitragvon -Klaus- » Mo 31. Okt 2016, 00:22

Hallo AlexLB,

Ich habe gesehen dass du schon Reifen erworben hast. Ich bin ein bisschen spät dran, weil ich war am Wochenende verreist war.
Ich habe die Kompletträder bei http://www.oberst.net gekauft. Ich wurde auf diese Firma bei Ebay aufmerksam. Die haben dort Reifen ohne Sensoren für den Leaf angeboten. Auf telefonische Nachfrage, haben sie mir Kompletträder mit Sensoren angeboten und mir auch garantiert, das die Sensoren auch funktionieren. D.h. die Sensoren sind für den Leaf programmiert und müssen nur noch angelernt werden. Ich habe nach dem Tausch der Räder den Reset-Button in der Motorsteuerung für die Erkennung der Sensoren gedrückt bin danach gefahren und habe nie eine Fehlermeldung gesehen. Also, so wie das auch im Handbuch steht. Allerdings sehe ich die Druckwerte nicht mit dem Programm Leaf-Spy Pro. Bei anderen Leaf-Fahrern zeigen sich dort Druckwerte. Da ich aber keine Fehlermeldung bekomme, gehe ich davon aus, dass die Räder erkannt wurden. Für die Sensoren habe ich Zertifikate bekommen, da wird der Name "Autel" erwähnt und eine ID die für jeden Sensor unterschiedlich ist. Örtliche Reifenhändler wollten für den Sensor 80 € mehr haben pro Rad. Ich wählte Kompletträder, da ich erstens noch keine Felgen hatte und zweitens mir nicht sicher war, wo ich vernünftige Sensoren dafür her bekomme. So ist das alles von einer Fachfirma und ich habe Garantie drauf.
Das mit dem Programm Leaf-Spy muss ich noch klären. ERGÄNZUNG: Habe in den Einstellungen auf "Alternative Methode für Reifendruck verw." umgestellt ...
... und jetzt sehe ich meine Reifendrücke :hurra:

PS.: bin mit den Winterrädern jetzt schon 500 km rumgesaust und der erste Eindruck hat sich bestätigt Laufruhe gut und Griffigkeit gut.

ERGÄNZUNG: http://www.oberst.net - Herr Erwin Schmeh - Tel.: 07542 - 9788 165
Herzliche Grüße
Klaus

Seit 17.Juni 2016: Nissan Leaf - Tekna - 30kWh - "gunmetal grey"
Seit 17.Juni 2016: :) I'm so HAPPY !!! :)
In der Freizeit: http://www.golfclub-kassel.de/index.php?id=27 (NICHT bei Regen,Schnee und Dunkelheit)
Benutzeravatar
-Klaus-
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 08:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast