Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon Stromer2 » Mo 9. Sep 2013, 15:50

Man hört ja hin und wieder, dass Werkstätten sich nicht an Hybrid- und Elektrofahrzeuge rantrauen. Hat jemand Erfahrungen damit? Gibt es ggf. Probleme, den Leaf auf der Hebebühne anzuheben? Kann da was kaputt gehen? Sorry für die blöde Frage ;)
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 534
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Anzeige

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon Kelomat » Mo 9. Sep 2013, 16:03

Wenn sich die Werkstatt blöd anstellt kann bei jedem Auto was kaputt gehen. ;)

Sonst sind die Reifen beim Leaf gleich zu wechseln wie bei anderen Autos.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon Desti » Mo 9. Sep 2013, 16:03

Nein. Abgesehen vom Antriebssystem ist der Leaf ein ganz normales Auto.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon MarkusD » Mo 9. Sep 2013, 16:51

Lasse bei meinem Ampera die Räder auch in einer freien Werkstatt wechseln, inkl. Umziehen der Winterreifen auf die Felge (habe nur einen Felgensatz) und im Frühjahr wieder umgekehrt.

War kein Problem.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon €mobil » Mi 7. Mai 2014, 16:26

Stromer2 hat geschrieben:
Man hört ja hin und wieder, dass Werkstätten sich nicht an Hybrid- und Elektrofahrzeuge rantrauen. Hat jemand Erfahrungen damit? Gibt es ggf. Probleme, den Leaf auf der Hebebühne anzuheben? Kann da was kaputt gehen? Sorry für die blöde Frage ;)


Gestern hatte ich mein Erlebnis....

Zu Reifen.com gefahren und wollte die Reifen tauschen.
Habe die ZOE Life mit Sommerreifen auf Stahlfelge gekauft und mir im Herbst dann Winterreifen auf Alus.
Räderwechsel habe ich dann selber gemacht.

Nun wollte ich die Sommerreifen drauf machen lassen, aber eben auf die Alufelgen.
Fahr vor, will mich anmelden, kurzer Blick auf meinen Fahrzeugschein....

"Das ist doch ein Elektroauto!?"

Richtig! :D

"Da dürfen wir keinen Reifenwechsel durchführen. Den dürfen wir nicht mal in die Werkstatt fahren..."

Kurze Diskussion folgte und ich bin unverrichteter Dinge wieder weg gefahren :evil:

Ist jemandem etwas ähnliches passiert oder hatte hier niemand weiter diese Probleme?

Gruß Rainer
ZOE Life; 07/2013; >124.000 km, Motortausch nach 98.200km
Akkumiete geändert auf Flat
Entspannt auf Autos der Generation 2020 wartend ;-)
€mobil
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon fbitc » Mi 7. Mai 2014, 21:01

IMG_0882.JPG


nein, sowas ist mir noch nicht passiert - aber Achtung... der Strom kann beißen .... ;-)
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3776
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon mlie » Mi 7. Mai 2014, 22:01

Als mein Reifen am Kangoo mal Bekanntschaft mit einem Nagel gemacht hatte, hat es den Reifenreparateur nicht groß gestört, dass ich ein Elektroauto fahre. Wenn man sich an die markierten Hebebühnenpunkte hält, droht ja auch keine Gefahr.

Was anders wäre es, wenn man am Akku den Wagen anheben will, aber so blöd wird ja wohl keiner sein.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon Mike » Do 8. Mai 2014, 08:03

@fbitic
:lol:
Super Aufkleber, gibt es den käuflich?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon MarkusD » Do 8. Mai 2014, 10:28

Mike hat geschrieben:
@fbitic
:lol:
Super Aufkleber, gibt es den käuflich?

Spielt der Golf oder macht der was anderes?
:o
MarkusD
 

Re: Räder /Reifen wechseln in normaler Wrkstatt?

Beitragvon Pivo » Do 8. Mai 2014, 10:35

Das Verbotsschild untersagt eindeutig das Golfpsielen in der Nähe vom Auto.

Den Winter-/Sommerreifenwechsel von meinen Leaf habe ich vom gleichen Reifenfritzen machen lassen, bei dem ich schon zu Verbrennerzeiten war. Ging alles problemlos.
Pivo
 
Beiträge: 446
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Loewuppel und 1 Gast