Motor Wäsche

Motor Wäsche

Beitragvon CyberShot » Mo 1. Jun 2015, 16:12

Hallo zusammen.
Hat jmd schon mal Erfahrungen gemacht mit ner Motor Wäsche beim leaf?
Hab alles voller Blütenstaub und wollte das mal reinigen.
Benutzeravatar
CyberShot
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 17:40

Anzeige

Re: Motor Wäsche

Beitragvon Tho » Mo 1. Jun 2015, 16:15

Musst du den dafür wirklich waschen? Das hab ich beim Verbrenner schon immer mit einem feuchten Tuch und für Hartnäckigeres mit WD40 gemacht. Auch bei der Salzkruste vom Winter. Größere Mengen Wasser im Motorraum zu haben war noch nie wirklich gut ;)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6904
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Motor Wäsche

Beitragvon fbitc » Mo 1. Jun 2015, 18:06

Komisch, fahre schon über 22 Jahre, aber eine Motorwäsche habe ich noch nie gemacht...
fbitc
 
Beiträge: 4636
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Motor Wäsche

Beitragvon Spüli » Mo 1. Jun 2015, 18:07

Moin!
Da ein Auto auch bei Regen gefahren werden darf, sollte etwas(!) Wasser nichts ausmachen.

1) Meguiars APC (1:10) aufsprühen, pinseln
2) drucklos etwas Wasser verspühen
3) Meguiars Hyper Dressing (1:4) großzügig aufsprühen
4) Klappe zu

Haben bei mir (und anderen) schon mehrere Verbrenner mehrfach schadlos überstanden. Aber andererseits schadet etwas Blütenstaub dem Motor auch nicht. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Motor Wäsche

Beitragvon Mounty » So 7. Jun 2015, 23:53

Also wenn hyper dressing sowas wie motorplast ist, darf ich kurz meinen Mechaniker zitieren.

"Schon wieder einer mit der klebrigen Scheisse auf dem Motor !! Lass den Dreck da weg, bringt gar nichts und klebt alles zu !!!"
Mounty
 
Beiträge: 60
Registriert: So 23. Nov 2014, 17:20

Re: Motor Wäsche

Beitragvon Spüli » Mo 8. Jun 2015, 15:48

Keine Sorge.....ist es nicht.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Motor Wäsche

Beitragvon Flünz » Mo 8. Jun 2015, 16:04

Spüli hat geschrieben:
... Meguiars Hyper Dressing (1:4) großzügig aufsprühen...


Sollte man für eine Zoé dann lieber French Dressing nehmen?
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1588
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: Motor Wäsche

Beitragvon HubertB » Mo 8. Jun 2015, 16:26

Früher hat man Motorwäsche gemacht wenn die Kiste stark geölt hat, bevorzugt bevor man zum TÜV fuhr.
Ich kann mich nicht erinnern wann ich so was da letzte mal hab machen lassen, muss Anfang der 80er gewesen sein 8-) an meinem Kasten-R4.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2603
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Motor Wäsche

Beitragvon Spüli » Mo 8. Jun 2015, 16:56

Moin!
Bei Erfahrungen mit Mardern oder matschigen Baustrassen macht es schon mal Sinn den Maschinenraum feucht durch zu wischen. Sieht auch beim Verkauf oder in der Werkstatt besser aus.
Nur aus Jux macht man es eigentlich nicht. Dafür wird die Elektrik meist zu schlampig verlegt.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige


Zurück zu Leaf ZE0 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste