Billiger Motor im neuen Leaf?

Re: Billiger Motor im neuen Leaf?

Beitragvon Weg. » Mo 2. Okt 2017, 22:52

Ernst_Prius hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben:
Verstehe ich jetzt nicht.
"AC synchron" und ? Ist doch in Ordnung so ? Ist doch beim aktuellen Leaf genauso
Klaus

Beim aktuellen Leaf ist auf den Schnittbildern der Rotor schön glatt geschliffen, während beim neuen Polschuhe leicht angedeutet zu sehen sind, so wie auch bei der Zoe. Bei der sind allerdings keine geschichteten Eisenbleche zu sehen.

Gruß Ernst


Also doch ein neuer Motor. Irgendwer hat behauptet, dass sich nur der Controller stärker geworden ist.
Weg.
 
Beiträge: 78
Registriert: So 26. Feb 2017, 08:58
Wohnort: Wien-Umgebung

Anzeige

Re: Billiger Motor im neuen Leaf?

Beitragvon Ernst_Prius » Di 3. Okt 2017, 09:54

bm3 hat geschrieben:
Warum wartest du mit deiner Mutmaßungen nicht einfach bis du sie auch konkret belegen kannst, Ernst ?

weil das noch lange dauern dürfte. Von Nissan kommt da nichts.
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid.
Ernst_Prius
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 20:20

Re: Billiger Motor im neuen Leaf?

Beitragvon Ernst_Prius » Sa 16. Dez 2017, 16:56

Hallo,
inzwischen gibt es immer noch keine Infos zum neuen Motor. Hier ein Vergleich alt gegen neu:
Schnittbild_Motor_old.jpg
Früherer Motor

Schnittbild_Motor_2018.jpg
Motor 2018

Es könnte sich auch um einen Reluktanzmotor handeln. Diese Art Motor hat einen guten Wirkungsgrad und ist relativ simpel und kostengünstig. Ich frage mich allerdings, warum sie dann bei Elektroautos nicht weiter verbreitet sind.

Gruß Ernst

Nachtrag: Ein sehr interessanter Artikel zum Thema:
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214993715000032#f0060
Electric vehicle traction motors without rare earth magnets
Dort ist auch der BMW i3 Motor genauer beschrieben. Ein Nachteil des billigen Reluktanzmotors ist eventuell ein höheres Geräusch.
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid.
Ernst_Prius
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 20:20

Re: Billiger Motor im neuen Leaf?

Beitragvon Adrian » So 17. Dez 2017, 10:53

In den Preislisten Norwegen und Frankreich steht Synchron-Motor.
Alleine von den NEFZ & EPA-Angaben muss der neue effizienter sein, Batterie-Kapazität steigt um 33 %, der NEFZ-Wert um 51%; EPA + 40 % Reichweite.
Dateianhänge
LeafM.JPG
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Billiger Motor im neuen Leaf?

Beitragvon Ernst_Prius » So 17. Dez 2017, 11:19

Adrian hat geschrieben:
In den Preislisten Norwegen und Frankreich steht Synchron-Motor.

Das sagt aber gar nichts darüber, wie das Rotormagnetfeld erzeugt wird. Das ist allerdings nur aus Umweltperspektive interessant.
Alleine von den NEFZ & EPA-Angaben muss der neue effizienter sein, Batterie-Kapazität steigt um 33 %, der NEFZ-Wert um 51%; EPA + 40 % Reichweite.

Das ist natürlich erfreulich.

Gruß Ernst
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid.
Ernst_Prius
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 20:20

Vorherige

Zurück zu Leaf - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast