Winterreifen und Wärmflaschen

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Okt 2013, 11:33

Habe selber am Verbrenner als Sommerreifen eigentlich ganzjahresreifen, die waren ab werk dabei.
Dunlop SP Sport 5000M oder sowas. Sind auch top (215/45 R18 oder so) - aber sie fahren sich schneller ab als ich es gewohnt bin. Insofern. Aber für 3 jahre natürlich keine schlechte Idee.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20742
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon Mike » Sa 26. Okt 2013, 12:05

Efan hat geschrieben:
werde ich diesen mit den fast neuen Sommerreifen wieder zurückgeben, wie es der Leasingvertrag verlangt.

Steht das echt im Leasingvertrag :?:
Rückgabe nach Leasingende mit neuen Reifen :?:

Ich sehe den Vorteil der Ganzjahresreifen nur darin, dass bei dem 3 Jahres Leasing das Geld für die Felgen bzw. das jährliche umziehen der Sommer/Winterreifen auf die vorhandenen Felgen gespart werden kann.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2427
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon Stromer2 » Sa 26. Okt 2013, 12:37

Habe ich auch nicht im Vertrag gelesen. Die Sommerreifen wollte ich eigentlich vertickern. Muss noch mal nachschauen.
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 570
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 12:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon eDEVIL » Sa 26. Okt 2013, 13:13

Efan hat geschrieben:
Ansonsten bleiben sie drauf, bis sie weniger als 1,6mm Profil haben.

:shock:
Das kann man bei ner 15-20 jahre alten Schlurre machen, die nur auf Kurzstrecken eingesetzt wird, aber das ist wirklich am falschen Ende gespart. Im Winter unter 3mm halte ich für verantwortungslos. :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11924
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Okt 2013, 13:43

Ist in Österreich aus gutem Grund verboten unter 4 mm bei winterlichen Fahrverhältnissen mit Winterreifen.
Sie gelten unter 4mm nämlich als sommerreifen bzw dürfen dann im sommer bis 1.6mm gefahren werden
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20742
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon Nichtraucher » Sa 26. Okt 2013, 22:22

Mike hat geschrieben:
Efan hat geschrieben:
werde ich diesen mit den fast neuen Sommerreifen wieder zurückgeben, wie es der Leasingvertrag verlangt.

Steht das echt im Leasingvertrag :?:
Rückgabe nach Leasingende mit neuen Reifen :?:


Das ist genauso Unsinn, wie Atomkraftwerke angeblich sicher sind und es bleibt auch trotz ständiger Wiederholung Unsinn (sorry, konnte ich mir nicht verkneifen).

Das Auto ist nach Leasingende in einem alters- und laufleistungsgemäßen Zustand zurückzugeben. Das betrifft gleichermassen alle Verschleißteile. Anstehende Reparaturen, Inspektionen, TüV etc. hat man vor Rückgabe zu machen. Die Botschafter waren ja schon mal zugelassen, von daher ist auch ein TüV während des Leasing fällig.

Es kann einem aber auch keiner verbieten das Auto nach 3 Jahren mit neuen Reifen zurückzugeben.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 970
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon p.hase » Sa 26. Okt 2013, 23:33

Twizyflu hat geschrieben:
Ist in Österreich aus gutem Grund verboten unter 4 mm bei winterlichen Fahrverhältnissen mit Winterreifen.
Sie gelten unter 4mm nämlich als sommerreifen bzw dürfen dann im sommer bis 1.6mm gefahren werden


eben. dann mal viel spass mit einem ganzjahresreifen mit <4mm profil. jeder bald abgefahrene winterreifen ist besser im schnee als ein ganzjahresreifen. naja was gehts mich an... du hast ja zwei wochen rückgaberecht in deutschland. ;)
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, 12/16, 13800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 03-05/2018, 3-8km, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6085
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon Twizyflu » So 27. Okt 2013, 00:11

Mir gehts da halt mehr um die Sicherheit als ums Geld auch wenn ichs verstehen kann.
Bei Winterreifen spare ich nicht!
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20742
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon Stromer2 » So 27. Okt 2013, 04:41

Twizyflu hat geschrieben:
Mir gehts da halt mehr um die Sicherheit als ums Geld auch wenn ichs verstehen kann.
Bei Winterreifen spare ich nicht!


Es geht nicht um sinnlos sparen. Aber warum sollte man mehrere Reifensorten fahren, wenn auch einer ausreicht? Das ist Ressourcen- und Geldverschwendung. Es gibt genügend Tests, in denen in der Summe bewiesen wird, dass GJR gut sind! Bei jeder Witterung.
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 570
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 12:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Winterreifen und Wärmflaschen

Beitragvon Twizyflu » So 27. Okt 2013, 11:25

Das schon, aber ich kann ja nur für mich sprechen.
Da wo ich wohne ist es bergiger, ich muss mehrere steile strecken überwinden bis ich zuhause bin.
Wahrscheinlich würden es die allwetterreifen eh schaffen, obwohl es 18 Zöller sind.
Aber ich merke deutlich, wie die dunlop winterreifen mir eine etwas bessere Straßenlage bringen.
Und ich wollte es nicht herausfordern :)

Ich weiß ja nicht, wo du wohnst und wie es dort ist.
Wenn da die Hauseinfahrt direkt neben der Straße ist, die freigemacht wird, kann das schon gut sein, dass es ausreicht.

Mir wars das halt immer wert bei einem Auto.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20742
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste