Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon Hanseat » Mo 19. Jun 2017, 14:51

Wenn der Fahrer nicht reagiert, weiß das ESP auch nicht, wo es das Fahrzeug hinbringen soll.
Eine Lenkbewegung sollte man schon machen.
Nissan Leaf Tekna 24 kWh
Chevrolet Volt
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 363
Registriert: Do 17. Sep 2015, 13:13
Wohnort: Ahlerstedt

Anzeige

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon Kalocube » Mo 19. Jun 2017, 14:54

Hanseat hat geschrieben:
Wenn der Fahrer nicht reagiert, weiß das ESP auch nicht, wo es das Fahrzeug hinbringen soll.
Eine Lenkbewegung sollte man schon machen.


Das ESP misst die Fliehkräfte und verhindert dass das Auto von der Straße fliegt, lenken müsste man nur in einer Kurve bzw. um Hindernissen auszuweichen, die das ESP (alleine) ja nicht bemerken kann!
Tesla S 75D, Titanium, EZ 09/16, vorher 28 Jahre Mercedes Verbrenner. Bild

Meine Frau - BMW i3, 94Ah, Protonic Blue, Suite, EZ 07/16 Bild
Benutzeravatar
Kalocube
 
Beiträge: 221
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 11:05

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon eleaf » Mo 19. Jun 2017, 17:23

Habe mal irgendwo gelesen (Leaf Test?), dass das ESP des Leaf besonders gut regelt, da ein Elektromotor gezielter und feinfüliger durch das Steurgerät angesprochen werden kann, als ein Verbrennungsmotor.
eleaf
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 15:03

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon DeJay58 » Mo 19. Jun 2017, 18:39

Esp regelt aber über Bremseingriff.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4182
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon eleaf » Mo 19. Jun 2017, 21:44

DeJay58 hat geschrieben:
Esp regelt aber über Bremseingriff.

Stimmt ...
eleaf
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 15:03

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon Anna S. » Mo 19. Jun 2017, 23:50

Ich würde auch gerne mal so ein Sicherheitstraining machen. Wo kann man das machen?
Neuen Leaf 2.ZERO Edition bei Autohaus Schaller abgeholt. Jetzt bin ich E-Auto-Fahrerin :hurra:
Anna S.
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 08:53

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon Claro » Di 20. Jun 2017, 06:01

Auch ich würde gerne mal so ein Sicherheitstraining machen und zwar in Lüneburg. Dazu müsste ich dort hinfahren ( ca. 80 km ), dann stellt sich mir die Frage, wie hoch wird der Verbrauch sein?
Es steht dort auf dem Übrungsplatz zwar ein Ac- SchnarchLader, nur der wird mir nicht weiterhelfen, wenn die Schildkröte angekrochen kommt ( dann hätte der Übungstag ein jähes Ende) :-(
Könnt Ihr, die ihr bereits mit dem leaf *trainiert* habt , erinnern, wie sehr das Training am Ladestand genuckelt hat?...der Akku wird ja doch ganz schön gefordert dort....wäre ja echt peinlich, wenn der Elektromobilist frühzeitig beenden muss, weil das Batteriechen nicht mehr mag...
Lg Claro
Ioniq Premium mit Sd am 091017 bestellt - derweil mit Hybrid-Variante unterwegs
Benutzeravatar
Claro
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:47
Wohnort: Ratzeburg

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon Hanseat » Di 20. Jun 2017, 07:54

Das waren irgendwie was bei 50-60% der gesamte Trainingstag (8 Std.).
Darum habe ich das auch nicht in Lüneburg, sondern in Laatzen gemacht, um den Triple dort vorher nutzen zu können.
Nissan Leaf Tekna 24 kWh
Chevrolet Volt
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 363
Registriert: Do 17. Sep 2015, 13:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon Erich2405 » Di 20. Jun 2017, 08:39

Ich habe beim ADAC in Schlüsselfeld das Intensiv Training absolviert. Das geht von 9 - 17 Uhr und ich bin ca. 60km innerhalb des Trainings gefahren.
Mit der Anfahrt von 55km war das vom Verbrauch her voll in Ordnung. Auf der Rückfahrt konnte ich an der Raststätte Aurach Süd bei T&R die Batterie wieder voll laden !!

Wo es die ADAC Trainings gibt kann auf der Homepage eingesehen werden

https://www.adac.de/produkte/fahrsicher ... fault.aspx
-----------------------------------------------------------------------------------------
Seit 17.03.2016: Nissan Leaf Tekna MY2016 (30 kWh) in Dark Metal Grey
KM Stand: 16.10.17 72507 16.11.17 77041 16.12.17 80752 16.01.18 84253
Benutzeravatar
Erich2405
 
Beiträge: 147
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:53
Wohnort: 91560 Heilsbronn

Re: Wer hat ein Fahrsicherheitstraining mit dem Leaf?

Beitragvon MineCooky » Di 20. Jun 2017, 09:42

Ich hatte beim ADAC vorher angefragt und dann in der Mittagspause (vom Training) an ne Drehstromdose gedurft. Waren immerhin 10% die ich da nachgeladen hatte. Wer mehr als Schnarchladen via AC kann auch einfach mal anfragen. Die haben alle irgendwo Drehstrom, müssen ihn nur rausgeben wollen.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3701
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast