Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon Kelomat » Mi 5. Jul 2017, 20:04

Ich will meinen Akku nur wechseln wenn ich mehr Kapazität bekomme. Also von 24kWh auf mind. 30kWh besser wären 40kWh...

Allerdings brauche ich das jetzt! Wenn ich mir dann einmal ein neues EV anschaffe wird der Leaf so wie er ist bleiben und für meinen 2km Arbeitsweg hergenommen.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1576
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon Blue shadow » Mi 5. Jul 2017, 20:20

Es ist sinnfrei bei einen wechsel wieder auf den technischen stand von vor 5-7 jahren zu gelangen und dann noch ca 6000€ dafür zu zahlen...gut die zellchemie ist besser, aber der abstand zu den Neuwagen wird immer grösser
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2444
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 5. Jul 2017, 22:07

MIR würde ein 30-er gerade noch so reichen, um Flughafenfahrten (ca. 100 km one way) auch im Winter mit Autobahntempo zu schaffen.
Klar, mehr ist immer besser.... :)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 941
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon donaldduck » Do 6. Jul 2017, 04:50

Und hat jemand ne Idee wieman Nissan motivieren könnte ein Akkuupgrade anzubieten?

Gesendet von meinem SM-T705 mit Tapatalk
Nissan Leaf - mit Turbolader :lol:
donaldduck
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 19. Mai 2015, 19:56

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon Sammy9578 » Do 6. Jul 2017, 06:17

Zu ein paar zusätzlichen km Reichweite würde ich auch nicht nein sagen.
Aber mein Leaf hat nach 45000km immer noch einen Akku der fast neuwertig ist (261 GID's). Ich sehe deshalb keinen Sinn darin den Akku jetzt zu tauschen. Aber die Option sollte man schon haben. Zumal die Baugröße ja gleich ist.

Bei meinen 60km Arbeitsweg pro Tag wären für eventuell längere Nachmittagsfahrten ein paar km mehr Reichweite ein echter Segen. Mein Leaf zeigte mir heute morgen 180km Rechweite an. Wenn da eine 200 oder mehr stehen würde, wäre das doch ein besserer Puffer.
Nissan Leaf Acenta, BJ 2014, Dark Metal Grey, Winterpaket, 12V-Solarladezelle. 19.05.2017: 41000km / 261 GID's
Sammy9578
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 16. Mär 2017, 07:01
Wohnort: Wesel - NRW

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon Glanter » Do 6. Jul 2017, 08:35

Dir geht es gut :lol:
Ich muss mich mit einem 77% SOH Akku begnügen der nur noch 17.x kWh aufnimmt und gerade so für meinen 2x41km langen Arbeitsweg reicht so dass am Ende noch 2kWh übrig bleiben (und das im Sommer!).
Im Winter ist es dann eher 1kWh Restkapazität mit reduzierter Geschwindigkeit auf 110km/h.
Die niedrige CHAdeMO Ladegeschwindigkeit um die 25kW bei 50% SOC ist ein weiteres Manko der alten Akkutechnik.

Den Akku gegen einen neuen gleich grossen 24kWh für 6k CHF (?) mache ich sicher nicht, da warte ich lieber auf Tesla M3 und verscherble den ollen Leaf nach Schweden.
Einen 30kWh Akku wäre allerdings eine Option welche ich in Betracht ziehe die zusätzlich den Gebrauchtwagenpreis wieder ansehnlich machen würde.
Alternativ eine Aftermarket Lösung welche die Zellen gegen 18650er bzw 2170er austauscht wäre auch schön. Bei dieser Lösung wären sicher 30-40kWh drin.
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 248
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:36
Wohnort: Pfungen

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon p.hase » Do 6. Jul 2017, 08:37

die erste 40 sekunden sind für die e-abteilung die nissan deutschland gründen will/soll/muss - oder bastler machen es, mit der gefahr, daß schonmal ein leaf in brand aufgeht.

https://youtu.be/YgJQ9g0lBpk
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5320
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon Schrauber601 » Do 6. Jul 2017, 11:16

Da Nissan von einem Akku-Upgrade keine Vorteile bis auf "etwas Imagegewinn" hat, wird es für uns nicht leicht hier ein Upgrade zu bekommen. Daher brauchen wir noch Geduld bis keine 24iger mehr verfügbar sind und zwangsläufig bessere Akkus verbaut werden.
Eine Aufbau eines alternativen Akkus für den Leaf ist praktisch nicht wirtschaftlich, da zu teuer: So etwas ginge gut als Showcase (wie ja z.B. von Kreisel) nicht aber für den Normal-Privat-Kunden...
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon p.hase » Do 6. Jul 2017, 12:02

irgendjemand wird es machen und dann brennt auch mal einer.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5320
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Umfrage erstellen ..thema akku upgrade leaf und e-nv200

Beitragvon Blue shadow » Do 6. Jul 2017, 14:47

Das ist im momment ein alleinstellungsmerkmal (i3 teuer, tesla roadster)....bringt andere hersteller dann auch in zugzwang...

ich könnt mir auch ein mietmodell vorstellen...nach 3 jahren schwupp
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2444
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste