Routenplanung nach Korsika Juni.

Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 21. Feb 2017, 23:25

Hallo,

ich habe mal angefangen mir eine Route nach Korsika zu suchen. Es ist zwar noch Zeit aber die vergeht meistens schneller als einen lieb ist. Die Hinfahrt wollte ich vielleicht über Genova machen. Die Rückfahrt über Toulon und Grenoble über das Saarland.
Ausserdem wollte ich dann nochmal in Nußloch vorbei schauen ;-)
Mein Tourenauto wird mit großer Wahrscheinlichkeit mein 2015er Leaf mit 24kWh Akku sein. Wenn ich einigermaßen Glück, Geduld und Zeit genug habe kann ich vielleicht meinen 20 kW CHAdeMO Lader mit nehmen. Aber ich verlasse mich da besser nicht drauf.
Daher plane ich die Route in mehreren Etappen, vermutlich je drei Etappen, wobei ich davon ausgehe, das ich mein Auto im Hotel immer voll laden kann. Als Lademöglichkeiten wollte ich einfach so gut wie jeden CHAdeMO Lader mit nehmen.

Die Reise wollte ich so weit wie möglich ohne Autobahnen machen und diese nur verwenden wenn die Zeit knapp wird. Ich werde lieber eine Nacht Pause mehr einlegen als mich abzuhetzen.

Als Karte habe ich die TNM Karte. Ansonsten noch PlugSurfing. Wie ich gesehen habe gibt es Evite in Österreich und der Schweiz. Es steht aber hier nichts dabei wie die Freischaltung erfolgt oder wie Evite das handhabt. Wie sieht es in Italien aus? Welche Fallstricke gibt es denn so?

Den ersten Teil der Route habe ich schon mal http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/1074033/. Vermutlich werde ich um eine Etappe kürzen, da ich mit 2 Übernachtungen eigentlich ganz gut hin kommen müsste.
Da ich gerne auch mal eine Fähre nehme wollte ich von Friedrichshafen nach Romanshorn übersetzen.
Dann wollte ich über die Garner Alpen fahren. Es bietet sich aber auch die Route südlich des Bifertenstock an.
In der Nähe der Grenze wird dann übernachtet und die nächste Etappe geht dann bis nach Genua.

Wie sieht es denn mit der Fähre in Genua aus? Weiss jemand ob man im Schiff laden kann? Ich wollte es abends erreichen erreichen und über Nacht fahren, falls es denn eine Nachtverbindung gibt.

Auf Korsika wollte ich täglich im Hotel laden. Das sollte für Tagestouren völlig ausreichend sein.

Wenn ich die anderen Routen zusammen habe poste ich Sie hier auch noch mal.

Danke schon mal für die Kommentare.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon andygamp » Mi 22. Feb 2017, 05:45

ich würde über Liechtenstein runterfahren.
Lichtenstein - Chur - Bellinzona dann bist du schon fast in Mailand.
nissan leaf 2014 weiss acenta
Benutzeravatar
andygamp
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:10
Wohnort: bozen (südtirol)

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 22. Feb 2017, 09:10

Korsika steht bei mir auch noch ganz oben auf der Liste, Reiseziele die ich früher mit dem Diesel besucht habe.
Damit hätte ich dann alle Orte durch, inzwischen aber schon zwei neue dazu, die ich mit dem Diesel nie drauf hatte: Amsterdam und Hamburg. Dann kommt noch die zweite Liste: Ziele die ich mit dem Flugzeug besucht habe: Paris, Dublin, London und Oviedo.
Bild
Bitte über Korsika berichten! Ist das Kastanienbier noch immer so gut (und teuer)? Umbeschreiblich das Gefühl dort auf die Berge zu steigen, vom Meer weggehen und rauf auf 2700m. Genial, vergiss Deine Wanderschuhe nicht!

Wegen der Route kann ich Dir nicht viel helfen, von Wien aus würde ich natürlich über Venedig fahren, das bringt Dir natürlich nix. (und natürlich bei Pisa am Arno spazieren gehen :) )

Dieses Jahr geht's nach Griechenland, jetzt muss ich mich aber zusammenreißen, damit ich in Venedig nicht falsch abbiege, Korsika, versprochen, ich komme.

PS: kannst Du den Bericht auf "Trffen, Touren, Urlaub" posten, ich denke, diese Reise ist auch für nicht Leaf Fahrer interessant. Jedes Fahrzeug mit mindestens 43kW Ladeleistung sollte diese Reise schaffen.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2977
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon Romulus » Mi 22. Feb 2017, 13:04

Wenn du auch nur vielleicht in Frankreich laden willst, besorg dir eine KiWhi-Pass. Kostet wenig, dauert lange, bringt viel.
post332969.html#p332969
Seit 12-15: über 40.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon casper » Fr 24. Feb 2017, 10:20

Korsika mit dem 24kWh Leaf!? Wow Respekt das ist mal ein Vorhaben! :shock:
Aber einfach ein Traum diese Insel!
Ich würde auf jeden Fall ordentlich Puffer einplanen für die Fähre. Wenn mal ein eingeplanter Chademo versagt erreichst Du gleich Deine Fähre nicht!? Der feste Fährtermin könnte das Ganze dann doch in Stress ausarten lassen.
Ich war noch nicht mit einem E-Auto auf der Fähre aber schon zig-fach auf Korsika und gehe meiner Erfahrung nach nicht davon aus dass man im Laderaum der Fähre laden kann geschweige denn dass sich einer dort auf dem Schiff beim Verladen für Dein Anliegen interessiert. Da sind die sicher nicht drauf eingestellt. Aber eine eindeutigere Aussage erhälst Du natürlich nur beim Fährbetreiber selbst.

Bitte halte uns hier unbedingt auf dem Laufenden!

Grüße
casPer
Nissan Leaf seit 09/2013
Strombezug: www.polarstern-energie.de
Benutzeravatar
casper
 
Beiträge: 74
Registriert: Do 27. Jun 2013, 12:07

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon Ahvi5aiv » So 26. Feb 2017, 01:40

Ich habe geplant schon gegen frühen Nachmittag in der Hafenstadt zu sein. Dann kann ich mir die Stadt nochmal ansehen.
Ich werde mal nachfragen. Bei meiner Motorradtour letztes Jahr wurden einige vorbei gewunken und habe extraplätze bekommen. Ich brauche ja eigentlich nur einen in der Nähe einer Steckdose ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 27. Feb 2017, 23:11

Romulus hat geschrieben:
Wenn du auch nur vielleicht in Frankreich laden willst, besorg dir eine KiWhi-Pass. Kostet wenig, dauert lange, bringt viel.
post332969.html#p332969

Ui, das ging ja fix: Samstag bestellt und heute lag Er im Briefkasten. Man kann also auch schnell wenn man will.
Frage, da ich des Französischen nicht mächtig bin: Ist damit das kostenfreie laden an allen KiwiStationen möglich oder gibt es doch irgendwo einen Haken?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon Romulus » Fr 3. Mär 2017, 22:12

So wie ich den KiWhi Pass verstanden habe, ist es ein Verbund so wie bei uns der New Motion Pass. KiWhi hat in Frankreich eine gute Deckung. Manche Lader sind damit kostenlos, manche kostenpflichtig. Auf unserer Bretagne-Reise im Frühjahr haben wir aber die ganzen 2500 km in Frankreich fast alles mit dem KiWhi-Pass freigeschaltet und dafür 0,- € gezahlt.
Seit 12-15: über 40.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon Karlsson » Fr 3. Mär 2017, 22:15

Dolle Tour, ich würde aber Hertz oder Sixt fahren :lol:
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12620
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Routenplanung nach Korsika Juni.

Beitragvon Ahvi5aiv » Do 16. Mär 2017, 00:15

Dann würde ich nicht fahren sonder fliegen ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste