Rom -> Südtirol im Leaf 24 kWh

Re: Rom -> Südtirol im Leaf 24 kWh

Beitragvon think. » Fr 10. Feb 2017, 12:57

Hallo Marcus. Werd ich machen sobald ich ein wenig Zeit über habe...

Hoffe dieses WE

Gruß
Olli
Nissan Leaf Tekna
Pearl White
6.6 kW Lader
Benutzeravatar
think.
 
Beiträge: 167
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 22:09

Anzeige

Re: Rom -> Südtirol im Leaf 24 kWh

Beitragvon think. » Sa 11. Feb 2017, 19:42

So,
die Ladepunkte die ich benutzt habe sind bestätigt und wo ich Fotos gemacht habe mit Foto hinterlegt. Morgen noch das Fazit schreiben und dann bin ich im Alltag angekommen mit meinem Blatt :)
Nissan Leaf Tekna
Pearl White
6.6 kW Lader
Benutzeravatar
think.
 
Beiträge: 167
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 22:09

Re: Rom -> Südtirol im Leaf 24 kWh

Beitragvon think. » So 12. Feb 2017, 13:27

So,

nun zu meinem Fazit der Fahrt von Rom nach Südtirol.
Würd ich es so noch einmal machen?

Eher nicht!

Langstrecke mit Elektroauto in Italien ist noch nicht praktikabel. Mit Familie wäre es sowieso nicht gegangen.
Einzig mit Tesla kann man es wagen.
Es müssen an alle Raststätten Schnelllader um solche Strecken halbwegs normal fahren zu können.

Ich habe 45,5 Stunden gebraucht um 800 km zurückzulegen.
Rechnen wir nochmal die rund 10 Stunden weg, die ich wegen dem Problem mit der ENEL App hatte dann komme ich auf
~ 35 Stunden.
Macht knapp unter 23 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.
Das ist nicht wirklich akzeptabel.

Eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ~ 70 km/h wären für mich ok. Viel weniger und Langstrecke wird mit Familie einfach zu mühsam.

Das Auto an und für sich ist perfekt für meine Familie. Genug Platz, komfortabel und leise.

Im Alltag von und zur Arbeit, 115 km, knappe 700 Höhenmeter Differenz , sind auch bei um die 0 Grad auf der Landstrasse kein grosses Problem, wobei ich Vorheize und dann kaum mehr Heizung brauche, da ich nicht sehr friere.
Lenkrad-Heizung und Sitzheizung sind genug für mich.
Am Morgen Starte ich mit 100%, dann gehts runter und komme bei der Arbeit mit über 70% an.
Am Heimweg brauche ich dann auf trockener Strasse um die 60%.
Bis jetzt bin ich immer mit 10% am Abend zu Hause angekommen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ~ 50 km/h

Würde ich mir das Auto wieder kaufen, ja sofort!
Es ist das entspannteste fahren was ich bis jetzt hatte.
Kurz vor dem Kauf probierte ich auch den E-Golf, welcher mir auch sehr gefallen hat. Hatte aber keine Wärmepumpe.
Mir ist dabei aufgefallen, das der E-Golf anscheinend schlechter isoliert ist. Bei um die 0 Grad fror ich doch sehr in diesem Auto.
Im Leaf habe ich um die 0 Grad kaum Probleme.
Die gut 5000 Euro die ich mit dem Leaf gespart habe werden entweder (hoffentlich in Zukunft möglich) in eine Größere Batterie einfliessen oder dann in 4-5 Jahren in ein E-Auto mit etwas mehr Reichweite.
E-Autos sind die Zukunft.

Ich hoffe ich kann viele entspannte km mit dem Auto zurücklegen.

Danke an alle die mitgefiebert haben und die mir geholfen haben.

Gruss
Olli
Nissan Leaf Tekna
Pearl White
6.6 kW Lader
Benutzeravatar
think.
 
Beiträge: 167
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 22:09

Re: Rom -> Südtirol im Leaf 24 kWh

Beitragvon andygamp » So 12. Feb 2017, 13:34

probier mal mit nicht vollem akku zu starten
da brauchst du verbrauchst du deine bremsen nicht und kannst auch feststellen wieviel du mit der recu laden kannst
im notfall hast du ja chademo in bozen
nissan leaf 2014 weiss acenta
Benutzeravatar
andygamp
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:10
Wohnort: bozen (südtirol)

Re: Rom -> Südtirol im Leaf 24 kWh

Beitragvon Romulus » Mo 13. Feb 2017, 14:17

Die 70 km/h sind mit dem Leaf auf Langstrecke machbar, wobei (wie du auch leidsam festgestellt hast) nicht der Leaf, sondern der Ausbau der Chademo Lader massgebend ist. Bei halbwegs guter Lage ist ein Rhythmus von 100 km (1 Std) fahren, 0,5 Std laden gut einzuhalten. Selbst auf der Reise von Paris -> Eindhoven so praktisiert (hier sind ausreichend Schnelllader). Das kann mit dem 30 kWh nur noch besser gehen.
Seit 12-15: über 40.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 264
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste