Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon bm3 » Sa 4. Mär 2017, 22:46

Wolfgang, du hast ja ja recht, man soll nicht unzufrieden sein, eigentlich meine ich auch nur bei Nissan in letzter Zeit eine gewisse "Verlangsamungstendenz" ausgemacht zu haben, jedenfalls was die E-Fahrzeuge angeht, aber eigentlich müsste man sich beeilen wenn man Marktführer bleiben will, die Mitbewerber schlafen halt nicht.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5566
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon Greenhorn » Mo 17. Apr 2017, 16:54

Es gibt ein aktuelles Fahr Video der Auto Bild
http://www.autobild.de/videos/video-nissan-blade-glider-2017-11486401.html
Bei Minute 6:12 wird der CCS Stecker aus dem Bladeglider entfernt.
Was hat das zu bedeuten?

Doch ein Umdenken bei Nissan?
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon chrissy » Sa 22. Apr 2017, 13:07

bm3 hat geschrieben:
Schön für die Augen, leider kommt davon aber immer noch nichts zu den Händlern.
Es wird groß von V2H und V2G geredet, wo ist es aber ? Wo kann man das in EU kaufen ?


http://mobilityhouse.com/de/vehicle-to- ... e-to-home/

Die machen dir ein Angebot. Wenn du das haben willst.
Nissan Leaf 2018 zu günstigen Konditionen bestellen?
Einfach eine Mail an: ch.schaller@nissan-center.de
Benutzeravatar
chrissy
 
Beiträge: 540
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 09:15
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon bm3 » Sa 22. Apr 2017, 13:21

Nein, ich möchte das gerne vom Autohersteller haben. Hätte wahrscheinlich den Vorteil dass es dann mit anderen Kunden zusammen auch ein Stück günstiger wird und sich (teilweise oder ganz ) ins Auto integrieren liese ebenfalls mit Kostensenkungseffekten. Dazu müssten die Hersteller aber irgendwann mal ihren "Allerwertesten" ...

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5566
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon zitic » Di 25. Apr 2017, 13:17

Ich weiß, dass das alles schon ziemlich standardisiert ist ( alles ganz smart in der Kommunikation mit EN ISO 15118 ) für CCS zumindest. Ist das bei Chademo auch standardisiert? Es gibt ja einzelne Beispiele von Nissan, Mitsu - einheitlich?

Das ist halt Nische von der Nische. Halt unheimlich teuer und dann verballert man noch die schönen Zyklen ohne am Ende annähernd auf einen grünen Zweig zu kommen. Auf der Arbeit wird dann geladen und nachts in Eigenheim gepumpt... Oder der Wagen steht auch mittags zuhause vor den PV, was dann wiederum die Nische, der Nische, der Nische ist und halt alles eher romantisches Hobby. Und trotzdem lohnt es sich nicht. Da will dann auch kein Hersteller wirklich in den Aufwand gehen momentan.
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon bm3 » Di 25. Apr 2017, 13:23

Was lohnt sich denn überhaupt bezüglich Autos oder E-Autos ? Die Frage ist ob es teuer sein muss wenn es in nennenswerten Stückzahlen verkauft wird. Betrifft jetzt weniger Nissan, wenn man aber als Hersteller noch nicht mal die Stückzahlen für den Verkauf seiner E-Autos erreichen will sondern damit (nur) gesetzliche Emissions-Vorgaben bestmöglich erfüllen will...und eigentlich seine Verbrenner-SUV so lange wie möglich an den den Kunden bringen will, denkt man bestimmt nicht schon an so etwas.
Wir brauchen aber genau dieses Denken für unserer Versorgungsnetze der Zukunft und den Wandel hin zu immer mehr EE-Erzeugung . Ich erwarte aber auch nicht dass da bald ein Anstoß seitens der Autoindustrie für kommt. Das müssen leider Andere stellvertretend leisten .
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5566
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon chrissy » Di 25. Apr 2017, 14:17

bm3 hat geschrieben:
Wir brauchen aber genau dieses Denken für unserer Versorgungsnetze der Zukunft und den Wandel hin zu immer mehr EE-Erzeugung . Ich erwarte aber auch nicht dass da bald ein Anstoß seitens der Autoindustrie für kommt. Das müssen leider Andere stellvertretend leisten .


Vollkommen richtig! Ohne diese (uns) Enthusiasten dieser Technik, wäre das Thema EV noch weiter hinten.

@zitic: das lohnt sich auf alle Fälle für einen Eigenheimbesitzer mit PV-Anlage, der sich sowieso einen Heimakku kaufen würde. Denn dieser mit i.d.R. 6-8 kWh Leistung kostet um die 10.000,- EUR. Die kann er sich sparen, mit der V2G-Technik.
Nissan Leaf 2018 zu günstigen Konditionen bestellen?
Einfach eine Mail an: ch.schaller@nissan-center.de
Benutzeravatar
chrissy
 
Beiträge: 540
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 09:15
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon Blue shadow » Di 25. Apr 2017, 15:37

Nissan bräuchte nur das protokoll offenlegen und ne platine zur anbindung an den solarwechselrichter...sma hat sowas, bietet aber bislang nichts an....und ein alter leafakku mit rest 15kwh bekommt mann bald bei aldi

Bei sun2wheel schon umgesetzt...lieber den fahrakku schonen und ein paar altakkus verbraten

Für 10000 kauf ich mir lieber ne zoe..ein wechselakku auf rädern
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2440
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon zitic » Di 25. Apr 2017, 23:56

Es lohnt sich halt finanziell nicht, wenn man sich das durchrechnet. Halt ein romantischer Traum für manche, das kann ich verstehen. Aber da kommt man halt noch weniger auf Stückzahlen. Und so komplex ist das auch nicht, dass man da groß Pionierarbeit leisten muss.

Der Heimspeicher, der sich natürlich auch nicht rechnet, ist halt zuhause, wenn die Sonne scheint und wenn abends der Strom gebraucht wird, hat man den Akku auch entsprechend leer. Natürlich gibt es Rentner die an so einem System Freude haben und den Wagen eigentlich nur rumstehen lassen. Aber das ist halt auch so ein Sonderfall.

Kann sich ja jeder wünschen als Hobby, aber ist schon verständlich, warum das bei den Herstellern erstmal nicht top Thema ist. Dass man Wagen günstig macht und entsprechend attraktiver, das sollte im Vordergrund stehen.

Standardisiert ist das alles mit Netzkommunikation( siehe oben), wenn viel Strom da ist, dass dann günstig geladen wird und pipapo. Aber dass bringt halt auch noch nichts. Mal sehen, ob es jemals was bringt. Bin ja für den breiten Einsatz von vielen, damit es sich durchsetzen kann. Aber da sehe ich den Projektbereich noch als völlig ausreichend an.

Auf so eine Idee mit der Rückspeisung kommt ja jeder Seppel ohne nachzudenken. Aber denkt man bissel nach, ist das dann vielleicht eine Übergangstechnologie


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Nissan BladeGlider hat Europa-Premiere

Beitragvon zitic » Mi 26. Apr 2017, 00:05

...deren Zeit noch nicht reif ist und dann evtl. sogar schon wieder überflüssig wird. Gesteuertes Laden wird sicher wichtig fürs Netz, aber Rückspeisung fraglich.

Leaf-Akkus auch in Teilen mit deutlich besseren Zustand werden schon in der Szene relativ oft sehr günstig gehandelt. Da brauchst du auch kein V2G-Protokoll-Gedöns für.

Und abseits des Akkus brauchst du sowohl beim Stationären wie V2G-Ansatz mit Chademo/DC auch noch extra Hardware. Und bei den Preisen wie du oben schreibst sind wir auch schon ein wenig drunter.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Taxi-Stromer und 6 Gäste