Neues vom Leaf

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon mobility » So 14. Jan 2018, 21:14

Flowerpower hat geschrieben:
ist in Summe wohl etwas teurer als einzeln. Die Erste und Dritte Inspektion kosten etwa 100€ die zweite und vierte etwa 160€ Fünfte hatte ich noch nicht aber wird wohl auch etwa 100€ sein.


Wozu sollte ich den Wagen denn überhaupt inspizieren lassen? Außer vielleicht wegen dem Luftfilter braucht doch der Wagen die ersten fünf Jahre sowieso keine Aufmerksamkeit, oder?
Benutzeravatar
mobility
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Okt 2017, 15:59
Wohnort: Niederösterreich

Anzeige

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon 300bar » So 14. Jan 2018, 21:18

mobility hat geschrieben:
Wozu sollte ich den Wagen denn überhaupt inspizieren lassen? Außer vielleicht wegen dem Luftfilter braucht doch der Wagen die ersten fünf Jahre sowieso keine Aufmerksamkeit, oder?

Um den Garantieanspruch für das Fahrzeug zu erhalten.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion bestellt. Liefertermin Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 815
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon Flowerpower » Mo 15. Jan 2018, 12:48

Bremsflüssigkeit, Filter und Verschleißteile fallen mir da ein.

Außer dem ist die Inspektion ja nicht nur für Planmäßige Wartung. Wer schaut schon regelmäßig unter sein Auto. Kann ja sein, dass ein Marder was angeknabbert hat oder ein Stoßdämpfer undicht wird. Nicht alles merkt man sofort könnte aber größere Schäden vermeiden wenn man es früh erkennt.

5/8 Jahre Garantie zu erhalten ist sicherlich auch nicht zu verachten. Zumal Nissan hier sehr günstig ist im Service im vergleich zu anderen (Elektro)Autos.
Flowerpower
 
Beiträge: 559
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon twin » Di 16. Jan 2018, 11:19

Ich habe gestern nun endlich ein Angebot für einen 2018er Tekna von meinem lokalen Nissan-Händler erhalten:

12,5% Rabatt (Händlerumweltbonus eingerechnet)

Ein gutes oder schlechtes Angebot?

Wenn man jedenfalls - wie in meinem Fall - die aktuelle Mega-Abwrackprämie von VW für einen alten Euro 4 Diesel hinzurechnet, dann ist ein E-Golf um einiges preiswerter!
twin
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 13:19

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon emobility1832 » Di 16. Jan 2018, 12:49

twin hat geschrieben:
Ich habe gestern nun endlich ein Angebot für einen 2018er Tekna von meinem lokalen Nissan-Händler erhalten:

12,5% Rabatt (Händlerumweltbonus eingerechnet)

Ein gutes oder schlechtes Angebot?

Wenn man jedenfalls - wie in meinem Fall - die aktuelle Mega-Abwrackprämie von VW für einen alten Euro 4 Diesel hinzurechnet, dann ist ein E-Golf um einiges preiswerter!


18-20% (inkl Händlerumweltbonus, ohne 2000 Euro BAFA-Förderung) sollten im aktuellen Neuwagenrabatt-Umfeld drin sein. Vielleicht nicht beim lokalen Händler, aber Deutschland-weit. Carwow hat mitgeteilt, dass man dort jetzt alle LEAF2-Modelle anfragen kann. Die anderen Online-Plattformen kommen jetzt dann sicher auch bald mit dem Leaf2 online.

Der eGolf ist mit VW-Abwrackprämie interessant, wenn Dein Euro4-Diesel (deutlich) weniger als ca 6000 Euro Wert ist.
E-Mobilität: oder wie zwischen Erfindung und Innovation fast 200 Jahre liegen können.

Hyundai Ioniq (05/2017 - )
Mercedes B-Klasse Electric Drive (02/2016 - 02/2017)
CITROËN C-Zero (12/2013 - 09/2015)
emobility1832
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 12:53

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon chrissy » Mi 17. Jan 2018, 07:55

mobility hat geschrieben:
Flowerpower hat geschrieben:
ist in Summe wohl etwas teurer als einzeln. Die Erste und Dritte Inspektion kosten etwa 100€ die zweite und vierte etwa 160€ Fünfte hatte ich noch nicht aber wird wohl auch etwa 100€ sein.


Wozu sollte ich den Wagen denn überhaupt inspizieren lassen? Außer vielleicht wegen dem Luftfilter braucht doch der Wagen die ersten fünf Jahre sowieso keine Aufmerksamkeit, oder?


Schon mal dran gedacht die Sicherheitstechnik kontrollieren zu lassen? Airbagsystem, Gurtsystem, ABS, ESP.
Ausserdem wird bei nahezu jedem Service ein Update der Elektronik gemacht, was bei einem Elektroauto genaiso wichtig ist wie bei deinem PC.
Nissan Leaf 2018 und Nissan e-NV 200 zu günstigen Konditionen bestellen?
Einfach eine Mail an: ch.schaller@nissan-center.de
Benutzeravatar
chrissy
 
Beiträge: 647
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 09:15
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon Priusfahrer » Mi 17. Jan 2018, 08:42

chrissy hat geschrieben:
Schon mal dran gedacht die Sicherheitstechnik kontrollieren zu lassen? Airbagsystem, Gurtsystem, ABS, ESP.
Ausserdem wird bei nahezu jedem Service ein Update der Elektronik gemacht, was bei einem Elektroauto genaiso wichtig ist wie bei deinem PC.


Was kontrollieren die da? Den Fehlerspeicher? Das kann jeder selbst. Bei kritischen Fehlern geht eh irgendwo eine rote Lampe an. Außerdem guckt sich aller 2 Jahre der Tüv auch nochmal an.

Softwareupdate ist genaugenommen eine Rückrufaktion. Wenn die ordentlich von Haus aus programmiert wurde, braucht da nix upgedatet zu werden. Aber Du hast Recht. Das ist oft nicht der Fall. Sollte aber 2018 langsam mal ohne Werkstatt möglich sein. Mein PC muss ich ja auch nicht zum Mediamarkt schleppen. :roll:

Ich meine inzwischen haben schon viele Küchengeräte WLAN. Die Unterhaltungselektronik sowieso. Fast alle Ladesäulen haben Internetzugang über Mobilfunk. Selbst der poplige Heizkostenverteiler am Heizkörper wird heute über Funk abgelesen und die Daten übers Netz weitergeleitet. Warum ist das, außer bei Tesla, in den Autos nicht möglich?
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1190
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon Smiling when sailing » Mi 17. Jan 2018, 09:07

chrissy hat geschrieben:
mobility hat geschrieben:
Flowerpower hat geschrieben:
Schon mal dran gedacht die Sicherheitstechnik kontrollieren zu lassen? Airbagsystem, Gurtsystem, ABS, ESP.
Ausserdem wird bei nahezu jedem Service ein Update der Elektronik gemacht, was bei einem Elektroauto genaiso wichtig ist wie bei deinem PC.

Wäre mir neu das ein SW Update notwendig ist. Genau wie bei anderen elektronischen Geräten kann es genauso vom Nutzer unerwünschte Änderungen enthalten. Wenn es sicherheitsrelevant wäre, gäbe es einen Rückruf. Den Rest kann man selbst machen und wird vom TÜV sowieso ausgelesen/auf Funktion getestet. Das einzige was wirklich min alle zwei Jahre Service braucht sind die Bremsen. Aber Händler und Werkstätten müssen ja auch existieren, bis man sie irgendwann braucht, daran sollte man auch denken und man spart mit dem Service, jedenfalls in den meisten Fällen, eigene Zeit.
Smiling when sailing
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 16. Jan 2014, 13:03

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon Helfried » Mi 17. Jan 2018, 09:07

chrissy hat geschrieben:
Schon mal dran gedacht die Sicherheitstechnik kontrollieren zu lassen? Airbagsystem, Gurtsystem, ABS, ESP.


Da gibt es aber nichts zu tun für die Werkstatt.
Helfried
 
Beiträge: 5947
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Neues vom Leaf

Beitragvon Blue shadow » Mi 17. Jan 2018, 09:14

Da ja schon garantien angesprochen wurden....hat nissan oder ein versicherer etwas im programm nach ablauf der 5 jahre das risiko einer teueren reparatur abzumildern?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste