Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon juanmax » Sa 8. Apr 2017, 20:58

Greenhorn hat geschrieben:
Brühl ist Renault/Nissan Zentrale und Boxberg ist Testzentrum.
Daher Nähe Köln nicht ungewöhnlich.

in Spich (Neben Kölner Flughafen) hat Nissan Technical Center ihre Headquarters. Deswegen Siegburg [WINKING FACE]

Sent from my SM-T580 using Tapatalk
juanmax
 
Beiträge: 47
Registriert: So 23. Nov 2014, 21:31

Anzeige

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon Naheris » So 9. Apr 2017, 06:33

Kein Typ-2 = kein Leaf. Wir haben nur Boxen mit angeschlagenen Kabeln in der Firma. Wäre sehr schade. :(

Typ-1 soll für uns hier besser sein als Typ-2? Wie soll das gehen? Typ-1 ist einphasig... :roll:
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon p.hase » So 9. Apr 2017, 09:10

Naheris hat geschrieben:
Kein Typ-2 = kein Leaf. Wir haben nur Boxen mit angeschlagenen Kabeln in der Firma. Wäre sehr schade. :(

Typ-1 soll für uns hier besser sein als Typ-2? Wie soll das gehen? Typ-1 ist einphasig... :roll:

alles was mit vw zu tun hat, hat angeschlagene, diskriminierende kabel. schon ok.

es ging um die kontaktmaterialien von typ1 / typ2. zurückblättern und lesen!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5339
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon p.hase » So 9. Apr 2017, 09:17

ich will nochmals die unzulängliche filtereinrichtung aller nissan und natürlich auch des leaf ins spiel bringen. selbst der GTR um 150.000€ hat nur einen lausigen papierfilter.

fakt: es ist erheblich gesünder mit einem modernen verbrenner, diesel, etc. durch z.b. stuttgart zu fahren der eine ordentliche filteranlage mit automatischer umluft hat, als mit dem meistverkauften elektroauto der welt. das kann man nicht oft genug betonen.

aber wie gesagt, japanischer dreisatz, wenn 95% der leaf-fahrer nichts davon verstehen (und dazu haben die japaner ihre marktforscher), wird nissan nichts ändern, weil schlichtweg noch mehr verdient ist.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5339
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon zorbi123 » So 9. Apr 2017, 20:30

@ p.Hase ich denke 98 von 100 Leaf Fahrern wird die Automatische Umläuft nicht interessieren, und daher wird sich auch Nissan auf Bereiche konzentrieren welche die Masse ansprechen.
Zudem soll ja gerade ein e-auto nicht unnötig teuer werden.
Einen Typ2 finde ich auf jeden Fall sinnvoll, wir z.B. mussten unseren Hausanschluss Automaten von 35A auf 50A erhöhen, nur weil der Leaf mit 6,6KW Einphasig lädt.
Auf 2 oder gar 3 drei Phasen wäre das über haupt kein Thema gewesen.
Das mag in anderen Ländern notwendig sein, in Deutschland bringt es aber nur Nachteile Ladekabel, Strom in A auf einer Phase usw.
Jeder Verbrenner bezahlt die Steuern, die ich nicht bezahle :lol:
Benutzeravatar
zorbi123
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 14. Jun 2016, 20:34

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon Naheris » So 9. Apr 2017, 20:49

p.hase hat geschrieben:
Naheris hat geschrieben:
Kein Typ-2 = kein Leaf. Wir haben nur Boxen mit angeschlagenen Kabeln in der Firma. Wäre sehr schade. :(

alles was mit vw zu tun hat, hat angeschlagene, diskriminierende kabel. schon ok.

Was willst Du damit schreiben? Und was hat jetzt VW schon wieder damit zu tun? Wird VW jetzt zum neusten Totschlagargument für alles, was sie anders machen? :roll:

Wir haben in meiner Firma einfach nur Wallboxen mit angeschlagenen Typ-2 Kabeln. Wenn der Leaf Typ-1 bietet, werden wir ihn nicht nehmen, weil wir ihn nur an der Steckdose laden könnten. Da ist dann sogar mein PHEV schneller als der Leaf, weil der an die Typ-2 kann.

Und ich rüste doch nicht alle meine Wallboxen um und kauf mir einen JuiceBooster, nur damit ich einen Hersteller unterstütze, der es nicht für nötig hält sich an einen gesetzten Standard anzupassen. Hyundai hat es ja auch hingekriegt.

p.hase hat geschrieben:
es ging um die kontaktmaterialien von typ1 / typ2. zurückblättern und lesen!

Ja, und? Der kann noch so qualitativ hochwertig sein. Er ist für Europa einfach falsch spezifiziert. Er ist halt nur einphasig. Da kann er noch so viel Silber verbauen wie er will. Qualität nützt mir nichts, wenn ich sie nicht nutzen kann oder sie meinen Anforderungen nicht entspricht. Da kann man noch so viele Argumente pro Typ-1 posten. Er ist in Europa schon veraltet.

Da kann man dann gerne der Qualität hinterher heulen. Aber ich hatte mit Typ-2 noch nie einen Ladeabbruch, also genauso wie Du mit Typ-1. Was sagt uns das jetzt? Eigentlich nichts. Aber ein Problem mit Typ-2 sehe ich nicht. Aber den Vorteil, damit auch mal 11kW laden zu können, oder 22kW... oder 43kW. Das dürfte mit Typ-1 eher problematisch werden.

Und daher habe ich halt nur Typ-2 Stecker. Wenn der Leaf nur Typ-1 hat, dann kaufe ich den nicht. So einfach ist das.
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon p.hase » So 9. Apr 2017, 21:16

@Naheris: ist es das, was alle hier wissen wollten? ein bischen beihetzen?

@zorbi123: mir ist diese woche klar geworden, daß ich seit ich elektrisch fahre gesundheitlich schlechter unterwegs bin und es ein dieselfahrer durch mich nun besser hat als ich, weil er ein modernes auto fährt.

ioniq-fahrer sind offensichtlich etwas kritischer mit ihrer gesundheit: hyundai-ioniq/allgemeine-und-spezielere-fragen-t20759-50.html#p487442
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5339
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon Claro » Mo 10. Apr 2017, 04:27

[quote="Greenhorn"]@ Chrissy, Die Abdeckung des zweiten Ladeanschluss ist der selbe Runde Typ1 Deckel wie bisher. Ein Typ2 ist auf einer Seite abgeflacht und größer.



..also wenn ich die rote Abdeckung der Ladedose auf dem Bild mit der meines Leafs vergleiche, sieht diese doch entscheidend anders aus , neben der veränderten Form auch in Größenrelation zum Chademo-Anschluß !
-eine übliche Typ-1-Dose wie bisher wird imho daher nicht drunter stecken.
- gehe daher( mindestens ) von Typ 2 aus!
basta ! :mrgreen:
Benutzeravatar
Claro
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 07:47
Wohnort: Ratzeburg

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon Deef » Mo 10. Apr 2017, 06:33

Scheint mir auch größer zu sein. luschtiges Rumgerätsel hier. Macht Euch doch nich so wuschig, wegen Krams den noch keiner weiß. Das mit der Luft bei Phase im Auto kann ich zwar nachvollziehen, das Thema Innenraumluft wird aber meines Erachtens ein wenig zu sehr gepuscht. Die Kinder in der Stadt, Köpfe weiter unten, aufm Gehweg, näher an den Abgasrohren, die sind noch deutlich schlechter dran. Mer sollt halt den Verbrennern mal ne Deadline verordnen - ne echte.
Früher hatten immer alle die Fenster offen.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 761
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Neuer Leaf 40kWh gesichtet

Beitragvon Maier800 » Mo 10. Apr 2017, 06:41

Naheris hat geschrieben:
Ja, und? Der kann noch so qualitativ hochwertig sein. Er ist für Europa einfach falsch spezifiziert. Er ist halt nur einphasig. Da kann er noch so viel Silber verbauen wie er will. Qualität nützt mir nichts, wenn ich sie nicht nutzen kann oder sie meinen Anforderungen nicht entspricht. Da kann man noch so viele Argumente pro Typ-1 posten. Er ist in Europa schon veraltet.

Da kann man dann gerne der Qualität hinterher heulen. Aber ich hatte mit Typ-2 noch nie einen Ladeabbruch, also genauso wie Du mit Typ-1. Was sagt uns das jetzt? Eigentlich nichts. Aber ein Problem mit Typ-2 sehe ich nicht. Aber den Vorteil, damit auch mal 11kW laden zu können, oder 22kW... oder 43kW. Das dürfte mit Typ-1 eher problematisch werden.

Und daher habe ich halt nur Typ-2 Stecker. Wenn der Leaf nur Typ-1 hat, dann kaufe ich den nicht. So einfach ist das.



Lass die Leute ihre eigenen Erfahrungen machen. Auch die IONIQ Gebetsbrüder hier im Forum, werden ein oder mehrmals "stranden" und dann an Typ 2 nuggeln müssen. Spätestens DANN wird sich zeigen, wie standfest die eigene Ehe ist, wenn man mit einem 40.000 Euro Auto 6 Std. laden muss, um ca. 200 KM weit fahren zu können.
Diesel ist gesund! Bau Deinen Auspuff ins Armaturenbrett!
Maier800
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 30. Mär 2017, 16:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: profigriller und 8 Gäste