Leaf wie tot - keine Reaktion

Re: Leaf wie tot - keine Reaktion

Beitragvon Nichtraucher » So 4. Dez 2016, 20:24

Bei mir war es nur die Batterie. Ausgetauscht für rund 120 €.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 899
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Anzeige

Re: Leaf wie tot - keine Reaktion

Beitragvon Glanter » Mo 5. Dez 2016, 13:52

Proton hat geschrieben:
Hinweis: trennt man selbst die 12V Batterie vom Bordnetz, können sich jede Menge versteckte Fehler einschleichen :cry:


Von welchen "Fehlern" sprichst du?
Falls ich meine 12V Batterie irgendwann mal selber wechsle möchte ich von diesen verschont bleiben.

Dann habe ich wohl Glück gehabt, dass ich die Klemmen nicht abgemacht habe beim Einbau vom Subwoofer bzw. Fanfare :D
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 248
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:36
Wohnort: Pfungen

Re: Leaf wie tot - keine Reaktion

Beitragvon Nichtraucher » Mo 5. Dez 2016, 14:00

Glanter hat geschrieben:
Proton hat geschrieben:
Hinweis: trennt man selbst die 12V Batterie vom Bordnetz, können sich jede Menge versteckte Fehler einschleichen :cry:


Von welchen "Fehlern" sprichst du?
Falls ich meine 12V Batterie irgendwann mal selber wechsle möchte ich von diesen verschont bleiben.


Das würde mich auch mal interessieren was das für Fehler sein sollen.

Bevor ich mit dem Auto in der Inspektion war, hatte ich die Batterie ja ausgebaut und ca. 24 Stunden zum Laden draußen gehabt.
Danach war die Sprache im Bordcomputer auf englisch und die Uhrzeit musste ich neu einstellen.
Alles andere war wie vorher.
Das Radio hatte alle Einstellungen behalten und auch im Navi war noch alles da (Protokoll der letzten 100 Ziele etc.).
Carwings ging auch noch.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 899
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Leaf wie tot - keine Reaktion

Beitragvon TMi3 » Mo 5. Dez 2016, 15:58

Evtl. wurden die Fehler, die die Steuergeräte bei Ausfall der 12V in den OBD2-Fehlerspeicher schreiben gemeint?
TMi3
 
Beiträge: 480
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Leaf wie tot - keine Reaktion

Beitragvon Proton » Mo 5. Dez 2016, 20:42

Der deutliche Warnhinweis im Werkstattmanual ist unspezifiziert; bei mir laut Werkstatt beim ersten Mal unvorhersehbare Ladebeginnstreiks (u.a. wg. Uhrzeitunterschied Uhr Ladetimer/GPS, war danach auch behoben); beim zweiten Mal eher unauffällig Fensterheber Fahrerseite Betätigung. Ist der Leaf 1/2h AUS, sollten alle internen Systeme runtergefahren sein, so dass dann der Fehlerteufel möglicherweise gebannt ist - wenn nicht die defekte Steuerung leise weiter nuckelt... Übrigens sollte eine neue 12V Batterie mit anderer Kapazität lt. Werkstatt im System angelernt werden, es würde daduch das Ladeverhalten angepasst werden.
Leaf Tekna 2014 - Prius 2008
Proton
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 9. Feb 2016, 12:44

Re: Leaf wie tot - keine Reaktion

Beitragvon Nichtraucher » So 26. Feb 2017, 08:03

[quote="Proton"Kleiner Hinweis: trennt man selbst die 12V Batterie vom Bordnetz, können sich jede Menge versteckte Fehler einschleichen :cry: , Reset ggf. beim "Freundlichen".[/quote]

Im Service Manual steht dazu, dass man nach dem ausschalten des Fahrzeugs 5 min warten soll. Solange arbeiten ggf. noch irgendwelche Steuergeräte, die dann auf einen Fehler laufen können, wenn man ihnen einfach so den Strom klaut.
Länger als 60 min soll man aber auch nicht warten, da ansonsten das Nachladen der 12 V Batterie aus der Hochvoltbatterie beginnt.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 899
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blue shadow und 4 Gäste