LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon p.hase » Mo 30. Jan 2017, 21:06

einfach dranfassen wo es warm wird. hier ein paar anhaltspunkte.
Dateianhänge
heiz.JPG
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5341
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 31. Jan 2017, 02:40

Ich habe nur die Hinleitung und die "Dose" komplett isoliert. Die Rückleitung direkt daneben wird immer noch lauwarm (gefühlt ca. 39 °C) und vermutlich lohnt auch eine Isolierung dieser damit die ganze Geschichte nicht so viel wieder aufgeheizt werden muss.
Die kalten Leitungen zum Innenraum sollten die Kühlleitungen sein. So kann das Teil gleichzeitig entfeuchten + aufwärmen.
Ich habe nochmal Fotos gestern gemacht aber die Kamera im Auto vergessen. Ich sehe mal zu das ich morgen diese hoch lade.
PS: Vielleicht sollten wird die Isolierungsdiskussion in den alten Thread verlagern. Da gehört Er eigentlich hin. Admin?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon p.hase » Di 31. Jan 2017, 09:54

ja gehört ausgelagert in den anderen heizungsthread. bitte, admin!

gestern habe ich noch meine serviceunterlagen studiert. beide nissans machen den hauptanteil über PTCs (selbstregulierende keramikheizer aus dem baumarkt über die fahrbatterie gespeist) warm. danach übernimmt die wärmepumpe, sofern vorhanden. die PTCs werden bei 115°C! gebremst bzw. geht die heizleistung automatisch runter.

natürlich gehört vor- und rücklauf der heissleitungen isoliert. man kann sie eventuell auch beide zusammen einpacken, zumindest von der feuerwand bis links unten hinter das ladegerät bis sie sich teilen. PTC hat COP1, die wärmepumpe COP3. je früher sie übernimmt desto effizienter.

deswegen sind auch keramikheizlüfter im heimbereich so schnell heiss und haben eine höhere effizienz als normale glühwendelheizlüfter oder ölradiatoren. gibt es eigentlich haarföhne mit PTC?
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5341
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon Greenhorn » Di 31. Jan 2017, 10:00

Muss ich länger fahren, oder es war nicht kalt genug. Die Beifahrerseite habe ich komplett abgetastet.
Danke schon mal für die Infos.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon p.hase » Di 31. Jan 2017, 10:24

Greenhorn hat geschrieben:
Muss ich länger fahren, oder es war nicht kalt genug. Die Beifahrerseite habe ich komplett abgetastet.
Danke schon mal für die Infos.

meiner stand eine halbe stunde mit offener fahrertüre bei 20°C eingestellt. dementsprechend musste er schuften. die leitungen im motorraum waren wunderbar heiss. die findest du sofort auch ohne FLIR kamera. :D
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5341
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon Greenhorn » Di 31. Jan 2017, 10:37

Ich bin gut 30 km gefahren. Hätte gedacht, das reicht. Oder bei -2 Grad kühlt der Fahrtwind so doll, das die Leitungen kalt waren.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon p.hase » Di 31. Jan 2017, 10:45

Greenhorn hat geschrieben:
Ich bin gut 30 km gefahren. Hätte gedacht, das reicht. Oder bei -2 Grad kühlt der Fahrtwind so doll, das die Leitungen kalt waren.

bei -2°C könnte, ich sage könnte, nur das PTC heizen weil die WP nicht effizent schafft bzw. vereist. müsste ich nachlesen. ich habe die karre gestern offen stehen lassen bei etwa +5°C, da ist die WP in ihrem element. möglicherweise ist das PTC das "cold weather package" für europa und norwegen? in arizona wird das sicherlich weggelassen und nur die WP orgelt.

lies dich selbst 119 seiten! die anleitung ohne WP sind fast 400 seiten.
Dateianhänge
ha.pdf
(4.05 MiB) 18-mal heruntergeladen
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5341
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon Greenhorn » Di 31. Jan 2017, 11:30

Die Wärmepumpe benötigt aber doch nicht viel Energie. Das PTC haut doch rein. Da soll sich isolieren lohnen?
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon andygamp » Di 31. Jan 2017, 13:34

wenn man meine screenshots von leafspy ansieht kann man sehen daß auch bei minus 11° die wärmepumpe alleine arbeiten kann und nur zwischendurch das PTC element einschaltet.
die screenshots waren bei 19° heizung und lüfter auf stufe 1.
möchte mal werte von einer isolierten heizung um einen vergleich zu machen.
nissan leaf 2014 weiss acenta
Benutzeravatar
andygamp
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:10
Wohnort: bozen (südtirol)

Re: LEAF + Autobahn + Minustemperaturen

Beitragvon Hanseat » Di 31. Jan 2017, 16:33

Bei -11 kann ich keinen Vergleich liefern.
Wir haben hier bald wieder +11° ;)
Nissan Leaf Tekna
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 335
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste