Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon p.hase » Mo 25. Sep 2017, 13:24

AndiH hat geschrieben:
@Tired : Zur Zeit sollte an den EnBW Ladern noch der "Einführungspreis" gelten d.h. beim bezahlen mit EC oder Kreditkarte 5 Euro pauschal und beim bezahlen mit EnBW Karten 5 Euro als Limit pro Ladevorgang. Damit sollte deine 50 Euro Karte locker reichen.

Viel Erfolg

Andi

das war VOR dem neuen tarifmodell.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5350
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mo 25. Sep 2017, 15:06

Die App https://play.google.com/store/apps/details?id=de.teammartens.android.wattfinder&hl=de habe ich auf Android Tablett und Phone, sie ist mir unterwegs eine große Hilfe. Mit dem Routenplaner (https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/ bereite ich meine weiteren Fahrten immer vor und wähle die Ladestationen so, dass ich idealerweise Strecken von unter 100 Kilometern und noch eine "Reservesäule" kurz dahinter habe. Ladungen von 20 auf ca. 70 Prozent dauern dann keine 15 Minuten und der Akku wird auch nicht kritisch warm. So sind wir am Wochenende 2 * 400 Kilometer (BI - B - BI) gefahren; vollgeladen losgefahren, 4 mal unterwegs und dann wieder am Ziel. Auch möchte ich die Apps von NewMotion und PlugFinder, mit denen das Roaming an allen mir bekannten kostenpflichtigen Schnellladern an Autobahnraststätten oder Autohöfen funktioniert, nicht missen. Sie zeigen (bei NewMotion mehr oder bei PlugFinder weniger) zuverlässig die Belegung der Ladesäulen an.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 488
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Karlsson » Mo 25. Sep 2017, 22:33

zorbi123 hat geschrieben:
Die App Wattfinder greift soweit ich weiß auf das goingelectric Ladesäulenverzeichnis zu und ist kostenlos.

Ist ein absolutes must have! Das GE Verzeichnis ist das Nonplusultra.

Blue shadow hat geschrieben:
@karlson...schlag was besseres vor....als wenn die werte für die zoe so abwegig wären

OK, bei automatic speed passte das heute bei der Strecke, die ich gefahren bin, ganz gut. Leider fehlt dann aber jeglicher Anhaltspunkt, wie schnell man da wo fahren muss, um das zu erreichen. Wenn ich bei reiner Autobahnstrecke 96km/h eingab, kam 105km raus. Bei -5°C vielleicht. Bei 18°C wären 155km realistischer.
Da vermittelt der Renault Rechner ein besseres Gefühl.
NEFZ * 0,5 im kalten Winter und NEFZ * 0,75 bei mäßiger Witterung und halbwegs ökonomischer Fahrweise ist ein guter Anhaltswert.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Blue shadow » Di 26. Sep 2017, 07:18

Leider ist nicht bekannt, wie er die werte berechnet und ob tempolimits usw da berücksichtigt werden...

Als alternative kenne ich nur den routenplanner von nissan ....der schlägt ladehalte mit 5 stunden vor...wenn es auch 2 km weiter eine chadmo gibt...aber bei der plannung trotzdem hilfreich, da er den akkufüllstand am ziel ausrechnet
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2482
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Karlsson » Di 26. Sep 2017, 19:19

Blue shadow hat geschrieben:
Als alternative kenne ich nur den routenplanner von nissan ....

Warum nicht GE? Das Verzeichnis hier ist doch wohl top.
Die Ladezeiten würde ich aber stets selbst kalkulieren weil ich voller lade als vorgeschlagen und man muss auch die Temperatur berücksichtigen, insbesondere im Winter.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Hanseat » Mi 27. Sep 2017, 06:58

Das Verzeichnis ist wirklich gut, da kommt kein anderes ran.
Aber der Routenplaner neigt auch dazu, einen am CHAdeMO auf 100% laden zu lassen, obwohl es unterwegs mehr als genug Ladesäulen gibt.
Nissan Leaf Tekna
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 335
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Tired » Mi 27. Sep 2017, 07:22

Hanseat hat geschrieben:
Das Verzeichnis ist wirklich gut, da kommt kein anderes ran.
Aber der Routenplaner neigt auch dazu, einen am CHAdeMO auf 100% laden zu lassen, obwohl es unterwegs mehr als genug Ladesäulen gibt.


Ich hole am Samstag meinen gebraucht gekauften Leaf ab, EZ 12/2015. Hat der im Routenplaner auch die Ladestationen drin?
Nissan Leaf Acenta 24 kW weiß mit Winterpaket (EZ 12/2015),
PV 7.13 kWP mit 31 Hyundai-Modulen, Solar Edge und Tesla Powerwall 2 (BJ 2017)
Tired
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 12:39

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Klebaer » Mi 27. Sep 2017, 09:11

Tired hat geschrieben:
Hanseat hat geschrieben:
Das Verzeichnis ist wirklich gut, da kommt kein anderes ran.
Aber der Routenplaner neigt auch dazu, einen am CHAdeMO auf 100% laden zu lassen, obwohl es unterwegs mehr als genug Ladesäulen gibt.


Ich hole am Samstag meinen gebraucht gekauften Leaf ab, EZ 12/2015. Hat der im Routenplaner auch die Ladestationen drin?


Der Leaf hat in seinem eingebauten Navi einige Ladestationen gespeichert. Allerdings würde ich mich darauf nicht verlassen.
Da ist die APP Wattfinder oder das Forum hier wesentlich aktueller.
Du hast also mehr Möglichkeiten und kommst entspannter an.

Plan die Route vorher!
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon AndiH » Mi 27. Sep 2017, 09:20

p.hase hat geschrieben:
das war VOR dem neuen tarifmodell.


Wird aber immer noch so verbreitet:
https://www.enbw.com/privatkunden/tarif ... ladekarte/

Weißt du etwas gegenteiliges?
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Tired » Mi 27. Sep 2017, 10:43

AndiH hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
das war VOR dem neuen tarifmodell.


Wird aber immer noch so verbreitet:
https://www.enbw.com/privatkunden/tarif ... ladekarte/

Weißt du etwas gegenteiliges?



Nochmal: Ich habe am Montag einen Rückruf von einem ENBW-Mitarbeiter bekommen, weil ich eine "Elektronauten"-Ladekarte bestellt hatte zwecks Fahrzeugüberführung. Der Mitarbeiter hat ganz klar gesagt, dass nach wie vor der Einführungstarif von 5,- EUR je "Tankvorgang" gilt.
Ich denke mal, der sollte es wissen, er sitzt schliesslich an der Quelle.
Nissan Leaf Acenta 24 kW weiß mit Winterpaket (EZ 12/2015),
PV 7.13 kWP mit 31 Hyundai-Modulen, Solar Edge und Tesla Powerwall 2 (BJ 2017)
Tired
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 12:39

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste