Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Tired » Mo 25. Sep 2017, 10:02

DidiD hat geschrieben:
-gute Entscheidung - mache ich so ähnlich. Falls PV Südausrichtung und unverschattet funktionierts gut von März bis
Oktober. Bei deinem täglichen Bedarf sehr gut machbar.

-Speicher reicht gut aus für Haus und Auto. Ev. noch Warmwasser mittels Wärmepumpe ? Wenn möglich in einem Jahr
mehr PV ? Bei deinem Speicher wären immer noch viele kwh Eigenverbrauch möglich. Zur Zeit plane ich die Erweiterung
meiner PV (8kwp) auf weitere 8kwp. Trotz Nordostdach rentiert sich das immer noch bei den derzeitigen Preisen.

-Schnelladesäulen auf der AB waren bei mir noch nie belegt. Die EnBw-Säulen erst recht nicht, da der Stromtarif
ziemlich hoch ist.

-450km Strecke ohne Erfahrung mit dem Leaf - Wird spannend. Suche dir immer eine Ausweichmöglichkeit aus. Das letzte
Mal waren bei mir 2 Schnellladesäulen defekt (auch noch hintereinander) - immer 20-30km Restreichweite einplanen um
flexibel auf solche Fälle reagieren zu können.
Ladezeit bei mir 35-40min (Japan Leaf) bei deinem ev. schneller.

Viel Spaß mit deinem Leaf


Was die Restreichweite angeht, so hoffe ich einfach auf eine Gesamtreichweite von 150 KM, werde entsprechend frühzeitig "nachtanken" und habe mir ansonsten den ganzen Tag für die Fahrt eingeplant und frei gehalten. - Vielleicht nehme ich noch Schlafsack, Zahnputzzeug und Klamotten mit, falls ich an einer 220Volt-Steckdose übernachten muß? ;-)
Wenn der Wagen mal "Daheim" ist, ist das alles kein Problem, die 40 KM am Tag kann ich sogar ohne "Eco" und "B" locker fahren.
Nissan Leaf Acenta 24 kW weiß mit Winterpaket (EZ 12/2015),
PV 7.13 kWP mit 31 Hyundai-Modulen, Solar Edge und Tesla Powerwall 2 (BJ 2017)
Tired
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 12:39

Anzeige

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon R2-D2 » Mo 25. Sep 2017, 10:07

@Tired kostenlose Tankstellen sind nicht auf deiner Strecke?
Ich habe ja einen Leaf 2018er in Landsberg am Lech vorbestellt und überlege ob ich mir die 540km Überführung bis zu mir
im Winter antuen soll. Daher Respekt für deine Wahl und Entscheidung.

Nachtrag: auf meiner Strecke Großteil A9 sind jede Menge ,noch kostenlose, Lademöglichkeiten vorhanden.

Bild
Zuletzt geändert von R2-D2 am Mo 25. Sep 2017, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Flowerpower » Mo 25. Sep 2017, 10:22

@Tired, lass dich nicht verrückt machen. Wenn du 100km/h fährst nimmt der Leaf auch keine 20kWh/100km.
Gib mal Start und Ziel an dann kann man gucken wie du am besten fährst und evtl. auch Kostenlose Ladestationen nutzen kannst.
Ich fahre mit meinem 24kWh Leaf BJ2013 oft Strecken 4-600km. Das kann man schon machen. Am Freitag fahre ich z.B. Ulm-Berlin mit 4 Personen im Auto.
@R2D2 mit dem 2018er Leaf sollte jeder, außer der Autobild, eine solche Fahrt schaffen.
Flowerpower
 
Beiträge: 484
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon AndiH » Mo 25. Sep 2017, 10:38

@Tired : Zur Zeit sollte an den EnBW Ladern noch der "Einführungspreis" gelten d.h. beim bezahlen mit EC oder Kreditkarte 5 Euro pauschal und beim bezahlen mit EnBW Karten 5 Euro als Limit pro Ladevorgang. Damit sollte deine 50 Euro Karte locker reichen.

Viel Erfolg

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Tired » Mo 25. Sep 2017, 10:52

Flowerpower hat geschrieben:
@Tired, lass dich nicht verrückt machen. Wenn du 100km/h fährst nimmt der Leaf auch keine 20kWh/100km.
Gib mal Start und Ziel an dann kann man gucken wie du am besten fährst und evtl. auch Kostenlose Ladestationen nutzen kannst.
Ich fahre mit meinem 24kWh Leaf BJ2013 oft Strecken 4-600km. Das kann man schon machen. Am Freitag fahre ich z.B. Ulm-Berlin mit 4 Personen im Auto.
@R2D2 mit dem 2018er Leaf sollte jeder, außer der Autobild, eine solche Fahrt schaffen.


Hab schon auf der Nissan Homepage gesehen, es gibt ein paar kostenlose Stationen auf der Strecke- ich werde mir noch ein paar Stationen raussuchen und eine Liste erstellen, damit ich flexibel bin.

Eben hat mich ein Mitarbeiter der ENBW angerufen und gemeint, man könne an den Ladestationen auch mit EC- und Kreditkarte bezahlen und es würde nach wie vor der EInführungstarif von 5,- EUR gelten. Die Bestellung der Ladekarte hab ich dann erstmal storniert, die werde ich nach der Überführung sowieso nicht mehr brauchen.

Hat der 2015er Leaf Acenta (EZ 12/2015) eigentlich in seinem Navi die Ladestationen drin, oder muss ich die anderweitig raussuchen? Gibt es eine Handy-App, mit der sich Ladestationen finden lassen? ....Problem dabei: Habe derzeit ein Windows Phone, also nix mit Android Apps. - Oder natürlich eine offline-App, die ich auf mein Android Tablett spielen könnte, das kann ich ja dann mitnehmen auf die Fahrt.
Nissan Leaf Acenta 24 kW weiß mit Winterpaket (EZ 12/2015),
PV 7.13 kWP mit 31 Hyundai-Modulen, Solar Edge und Tesla Powerwall 2 (BJ 2017)
Tired
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 12:39

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Tired » Mo 25. Sep 2017, 10:54

AndiH hat geschrieben:
@Tired : Zur Zeit sollte an den EnBW Ladern noch der "Einführungspreis" gelten d.h. beim bezahlen mit EC oder Kreditkarte 5 Euro pauschal und beim bezahlen mit EnBW Karten 5 Euro als Limit pro Ladevorgang. Damit sollte deine 50 Euro Karte locker reichen.

Viel Erfolg

Andi


Stimmt, hat mir eben ein ENBW-Mitarbeiter bestätigt. Ich habe die Karte dann storniert, weil lt. dem MA kann ich an der Ladesäule auch mit EC oder Kreditkarte zahlen. Dann spare ich mir die 20,- EUR für die Einrichtung der Karte.
Nissan Leaf Acenta 24 kW weiß mit Winterpaket (EZ 12/2015),
PV 7.13 kWP mit 31 Hyundai-Modulen, Solar Edge und Tesla Powerwall 2 (BJ 2017)
Tired
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 12:39

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Flowerpower » Mo 25. Sep 2017, 10:59

Das Nissan Navi ist meist nicht Aktuell.
Ich würde den Routenplaner hier im Goingelectric nehmen. Da kannst du auch filtern.
App für Windows Phone kenne ich keine.
Flowerpower
 
Beiträge: 484
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Tired » Mo 25. Sep 2017, 11:07

Flowerpower hat geschrieben:
Das Nissan Navi ist meist nicht Aktuell.
Ich würde den Routenplaner hier im Goingelectric nehmen. Da kannst du auch filtern.
App für Windows Phone kenne ich keine.


Gibts eine App für Android?
Ich muss wegen der App für meinen TESLA-Speicher sowieso zeitnah auf Android umsteigen, damit ich tagsüber auch mal drauf schauen kann.

Route ist:
Abfahrt bei VW Leverkusen (Robert-Blum-Straße), wo ich den Leaf gebraucht gekauft habe.
Zielort: Balingen (Zollernalbkreis)
sind ca. 450 KM
Nissan Leaf Acenta 24 kW weiß mit Winterpaket (EZ 12/2015),
PV 7.13 kWP mit 31 Hyundai-Modulen, Solar Edge und Tesla Powerwall 2 (BJ 2017)
Tired
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 12:39

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon zorbi123 » Mo 25. Sep 2017, 11:17

Die App Wattfinder greift soweit ich weiß auf das goingelectric Ladesäulenverzeichnis zu und ist kostenlos.
Jeder Verbrenner bezahlt die Steuern, die ich nicht bezahle :lol:
Benutzeravatar
zorbi123
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 14. Jun 2016, 20:34

Re: Kaufberatung 30kWh für 45km Arbeitsweg einfach

Beitragvon Flowerpower » Mo 25. Sep 2017, 11:42

Am ende einmal 5€ oder 90km/h ab Autohaus Walter. sonnst Kostenlos.

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... r/1633317/
Flowerpower
 
Beiträge: 484
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste