Nissan Leaf als vollautonomes Zugfahrzeug

Re: Nissan Leaf als vollautonomes Zugfahrzeug

Beitragvon Ahvi5aiv » So 8. Jan 2017, 01:24

Ich habe mal in USA nachgefragt. Die haben ne AHK für ca. 1000 kg. Man müsste sich ein paar zusenden lassen, eine fürs Gutachten die zweite als Muster. Ich habe aber vergessen ob dabei nicht eine Karrosserie geschrottet werden muss um eine Typzulassung für den Leaf zu bekommen. Weiss jemand mehr?
Wenn genügend Leute bereits sind ihre Garantie zu verspielen und etwas Geld zu investieren sollte auch das drin sein.
Bei 20 Bestellern sollte es eigentlich für 1000 € machbar sein.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Anzeige

Re: Nissan Leaf als vollautonomes Zugfahrzeug

Beitragvon Deef » So 8. Jan 2017, 11:01

Bei 1.000.-€ kannste mich auf die Liste setzen. Ist die AHK aus den USA abnehmbar? LINK?
Leaf 2.Zero (Mr. Black) und Japanleaf (Mr. White - 73 tsd km, 11 Balken), beide von Schaller aus Landsberg.
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 867
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast