Fragen zu den Cards von Nissan

Fragen zu den Cards von Nissan

Beitragvon Erich2405 » Mi 1. Mär 2017, 15:58

Vielleicht kann mir einer helfen. Ich hatte letztens beim Nissan Händler wegen der Nissan Charge card nachgefragt und als Antwort bekommen, dass diese Karte ziemlich teuer ist.
Weiss einer was die kostet und wie man die bekommen kann?

Außerdem habe ich nach der Mobi Card gefragt und die gleiche Antwort erhalten.
Selbe Frage: Weiss einer was die kostet und wie man die bekommen kann?

Es kann ja nicht sein, dass Nissan die anbietet und dann unheimlich viel verlangt....

Für Antworten wäre ich euch dankbar, da ich im Sommer nach Kalabrien mit dem Auto fahren möchte und das dort anscheinend noch Lader Notstand herrscht ;)
-----------------------------------------------------------------------------------------
Seit 17.03.2016: Nissan Leaf Tekna MY2016 (30 kWh) in Dark Metal Grey
KM Stand: 16.10.17 72507 16.11.17 77041 16.12.17 80752 16.01.18 84253
Benutzeravatar
Erich2405
 
Beiträge: 147
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:53
Wohnort: 91560 Heilsbronn

Anzeige

Re: Fragen zu den Cards von Nissan

Beitragvon Glanter » Mi 1. Mär 2017, 17:35

https://www.ladenetz.de/laden/nissan
=>
Sollten Sie noch keinen Login besitzen wenden Sie sich bitte an Herrn Kai Höckendorf.
Kai Höckendorf
hoeckendorf@smartlab-gmbh.de
Tel.: +49 241 181-1945

Preise zu den Karten sind keine öffentlich, lediglich die "ladetickets":
ladeticket 30T: 50,00 EUR (Monatsticket)
ladeticket 7T: 20,00 EUR (Wochenticket)
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 22:36
Wohnort: Pfungen

Re: Fragen zu den Cards von Nissan

Beitragvon p.hase » Do 2. Mär 2017, 00:35

es gibt einige stadtwerke die die 360T-karte als bonus dazugeben - mit - ökostrom. einfach hier im anbieterverzeichnis nachblättern.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6211
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Fragen zu den Cards von Nissan

Beitragvon Lucitus » Fr 3. Mär 2017, 11:43

Ja das ist Blödsinn, bei meinem Händler kostet die auch 200€ für ein Jahr. Aber hier z.B. https://www.swro.de/versorgung/strom-ga ... ellen.html , die gleiche Karte 50€ einmalig oder kostenlos wenn du zufällig bei denen Kunde bist.
Lucitus
 
Beiträge: 13
Registriert: So 6. Nov 2016, 14:10

Re: Fragen zu den Cards von Nissan

Beitragvon p.hase » Sa 23. Dez 2017, 00:55

https://www.nissan.de/fahrzeuge/neuwage ... teile.html

es gab mal eine umfrage "wer jemals einen benziner in anspruch genommen hat" = keiner. ist das immer noch so? hat jemand die karte bis dato eingesetzt?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6211
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Fragen zu den Cards von Nissan

Beitragvon Leaf-2015-03 » So 24. Dez 2017, 12:22

Also ich oute mich mal - die Karte habe ich häufiger genutzt - da ich nicht nur einen Standard Verbrenner leihen konnte, sondern auch grö0ere Formate. Damit habe ich einige Umzüge prima unterstützen können.
Und warum sollte ich bei Sixt und Co. für so eine Kiste Geld ausgeben ;)
Die Abwicklung ist sehr einfach - im März ist aber Schluss damit, da mein Leaf 3 Jahre alt wird :)
Einen Nissan hatte ich dabei noch nie bekommen - eher VW, Daimler, Renault ....
Benutzeravatar
Leaf-2015-03
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 18:24


Zurück zu Leaf ZE0 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast