Fazit nach 1500 km

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Wolfgang vdB » Fr 10. Feb 2017, 00:10

Twizyflu hat geschrieben:
Für das Geld?
Wieviel denn? Sicher?
Was ist mit dem Hyundai IONIQ?
Kommt weiter, verbraucht weniger, hat mehr Ausstattung und mehr Garantie
Und infinity schlägt Bose


Naja,der Ioniq mag auf dem Pappier ein paar Vorteile bieten.
Er fährt sich aber nicht so schön wie der Leaf.
Ja,ich bin ihn schon gefahren. ;)
Den Leaf bewegt man viel harmonischer.
Das ist nicht so einfach zu erklären.
Hier muss sich jeder selbst einen Eindruck machen.
Wenn ich beim Leaf Strom gebe geht der gleich zur Sache .
Der Koreaner muss da wohl erst einmal Luft holen,auf jeden Fall hängt er nicht so am Strompedal wie der Leaf.
Auch von Innen gefällt er mir nicht so.
An das dramatische Aussendesign vom Nissan EV habe ich mich ja schon gewöhnt.
Auch ist der Ioniq hier etwas teurer.
Das modernere Fahrzeug wird er wohl schon sein.
Da hast du recht.
Vielleicht habe ich mich aber auch nur zu sehr an den Leaf gewöhnt. ;)

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Anzeige

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Twizyflu » Fr 10. Feb 2017, 01:12

Mal sehen
Ich empfand den Ioniq in allen Belangen eigentlich als das Bessere Auto
Aber mein Leaf war auch nur ein Japan Leaf :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Majaleia » Fr 10. Feb 2017, 15:37

Es gibt doch dieses niederländische Video von ANBW, wo der neue Zoe mit dem neuen Huyndai Ioniq verglichen wird:

https://www.youtube.com/watch?v=0ezJJSP ... e=youtu.be

Ich habe den Text des Moderators mal übersetzt und zusammengefasst:

"Seit 2010 wird in den Niederlanden darüber gesprochen, dass die elektrische Zukunft endlich anfängt, in 2017 wird diese Vision wohl wahr werden, denn es gibt 2 Modelle, die steuertechnisch gesehen, gewisse Vorteile haben. Hinzu kommt, dass die Reichweite der beiden Modelle beachtlich hoch ist. Beim Renault Zoe wurde zwar äusserlich nicht viel verändert, aber die Reichweite innerhalb von 4 Jahren fast verdoppelt. Die Reichweite des Hyundai IONIQ liegt dagegen bei ca. 280 km. Beim Test wird dieselbe Teststrecke (Utrecht bis Flevoland) wie bei den vorherigen Tests verwendet. Dabei werden große Stromverbraucher bei einer Aussentemp. um die 5 Grad C. wie z.B. Heizung nicht eingeschaltet, um den Autos eine reale Chance zu geben. Während der Zoe von Anfang an als elektrisches Auto gedacht war, ist der Hyundai dagegen eigentlich nur eine Abwandlung bereits existierender Modelle. Das meiste Gewicht ist hinten und das merkt man dann beim schnellen Fahren in Kurven. Beim Zoe dagegen ist das Gewicht gut verteilt, aber dafür ist der Zoe nicht so schön ausgestattet. Der Zoe verfügt auch nicht über ein so tolles Sicherheitspaket wie der Hyundai Ioniq. Während die Vorgängermodelle die Möglichkeit hatten, schnell zu laden, kann dieses Modell leider nicht schnell laden. Aber bei einer möglichen Reichweite von 400 km fällt das wohl nicht so ins Gewicht. Dieser Zoe hat auch eine Sitzheizung, aber der Knopf dafür befindet sich unter dem Sitz und man sieht nicht, welche Einstellung man gewählt hat. Hinten haben große Menschen wohl ein Problem, zu wenig Platz nach oben und nach vorne. Beim Hyundai dagegen hat man als großer Mensch noch genug Platz. Der Kofferraum des Huyndais ist auch größer als der vom Zoe. Der Zoe kommt im Test wohl besser weg, aber der Moderator empfiehlt wohl den Huyndai weil der Importeur wohl ein Gesamtpaket anbietet, welches sehr attraktiv ist:, denn man kann wohl mit diesem E-Auto nicht nur überall laden, sondern man erhält wohl auch eine eigene Ladesäule und eine Ladekarte zum Kauf dazu."
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon harlem24 » Fr 10. Feb 2017, 15:40

@mampfi

Wo ist denn bitte im Ruhrgebiet die tolle Chademo-Dichte?
Hab ich da was verpaßt? Zumindest im westlichen Ruhrgebiet geht nach 18:00 Uhr oder am Wochenende wenig bis nichts.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2855
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Greenhorn » Sa 11. Feb 2017, 19:09

Mich hat beim Ioniq gestört, das man sehr tief sitzt. Im Leaf ist es wesentlich höher und angenehmer.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Wolfgang vdB » So 12. Feb 2017, 11:14

Greenhorn hat geschrieben:
Mich hat beim Ioniq gestört, das man sehr tief sitzt. Im Leaf ist es wesentlich höher und angenehmer.


Richtig,man muss aber einräumen,das der Koreaner von Aussen und besonders von Hinten deutlich besser aussieht und das bessere Soundsystem hat.
Auch hat die Karosserie ähnlich wie beim Soul eine deutlich bessere Verarbeitungsqualität.
Ich sage nur Radlaufschalen / Schwellerverkleidungen.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Greenhorn » So 12. Feb 2017, 12:50

Persönliche Ansichten. Mir gefällt der Leaf und der Ioniq ist Mainstream. Warum soviel am Bose gemotzt wird kann ich nicht nachvollziehen. Die Materialien und Verarbeitung würde ich nicht als besser bewerten, sondern nur als moderner im Design.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Wolfgang vdB » So 12. Feb 2017, 20:37

Greenhorn hat geschrieben:
Persönliche Ansichten. Mir gefällt der Leaf und der Ioniq ist Mainstream. Warum soviel am Bose gemotzt wird kann ich nicht nachvollziehen. Die Materialien und Verarbeitung würde ich nicht als besser bewerten, sondern nur als moderner im Design.


Naja Bernd,das fängt doch schon bei den Gummifussmatten an.
Billiger und kleiner wie beim Leaf habe ich das noch nie gesehen.
Beim Leaf musste ich als er neu war erst einmal gleich Hand anlegen,ihn abdämmen ( gibt hier einen thread darueber ) und vor Allem fuer Rostschutz sorgen,damit er auch 10 Jahre durch hält.
Beim Ioniq ist das nicht notwendig.
Meine Oma wäre mit dem Soundsystem im Leaf auch zufrieden.
Ich bin da von Audi eben etwas verwöhnt. ;)
Und nur weil etwas nicht mainstream ist muss es nicht zwangsläufig gut oder eben schön sein.
Tatsache ist,das der Leaf sich schon 100000fach bewährt hat.
Der Koreaner muss erst noch beweisen ,was er wert ist.
Alles was ich am Leaf kritisiere habe ich vorher gewusst und bin deswegen mit meinem immer noch sehr zufrieden.

Ich wuerde ihn wieder kaufen. :D

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Greenhorn » So 12. Feb 2017, 23:02

Der Ioniq hat halt auch 6 Jahre jüngere Gene. Darf man nicht vergessen.
Ist ein Super Auto geworden und hat entsprechend Fans. Meins ist er nicht.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Blue shadow » Mo 13. Feb 2017, 10:11

Gestern nochmal sitzprobe im ioniq gemacht...vorn gut...hinten 3 mal kopf gestossen..beim ein und aussteigen und beim sitzen eine blechdelle geformt...3 kinder 5 km ok...alles andere besser verhüten...allerdings hatte ich im leaf auch kontakt, da hat die form vom soul gewisse vorteile.

Die suche geht weiter...oder anders gesagt, der leaf kann noch bleiben
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste