AHK für den Leaf

AHK für den Leaf

Beitragvon Stefan1975 » Fr 10. Nov 2017, 06:29

Moin zusammen,

neben der Zoe habe wir noch einen Beziner und wir überlegen, ob wir unsere Eierlegendewollmilchsau gegen einen größeren Wagen mit E-Motor tauschen, der auch höhere Reichweiten hat. So sind wir natürlich beim Leaf 2018 hängen geblieben...
Er ist ja von der Größe und der Reichweite ziemlich alternativlos in der Preisklasse.

Was uns aber noch fehlt,,um den Deal zu machen, ist eine AHK.
Wir haben kein Wowa und auch keine 20 Meter Yacht, die jährlich ins Trockendock muss, aber hin und wieder über ein paar Kilometer Grünabfälle, Bremnholz und Ikea Möbel müssen schon sein.

Für die Zoe gibt es aus dem Zubehör eine zugelassene AHK. Wie sieht es beim Leaf aus?
Muss ich wirklich den kleinen Zoe mit AHK ausstatteten und beim Leaf darauf verzichten?

Viele Grüße
Stefan
Seit 10/2017: Renault Zoe Bj. 2015
Und als Familien-, Urlaubskutsche und als Zugpferd für den Anhänger: Nissan NV 200 Evalia "Benziner"

Wir versuchen nur zu Hause (Juice Booster 2) zu laden , da wir dort Greenpeace-Energy haben.
Benutzeravatar
Stefan1975
 
Beiträge: 62
Registriert: Fr 31. Mär 2017, 07:49
Wohnort: 21439 Marxen

Anzeige

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Fr 10. Nov 2017, 10:56

Bild
Hier gibt es eine, die ist aber nur für Fahrräder zugelassen. https://www.kupplung.de/anhaengerkupplung-abnehmbar-138013-09010-1.html
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 488
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon profigriller » Sa 11. Nov 2017, 07:21

Die kenne ich. Sie kommt mit unseren eBikes und den 52 kg Stützlast schon an ihre Grenzen. 2x20kg ohne Akku + Heckträger.

Bei 70kg würde ich das Ding kaufen.
Profigriller

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
LEAF Acenta, 30kWh Akku, 6,6 kW Lader
profigriller
 
Beiträge: 41
Registriert: So 10. Sep 2017, 12:44
Wohnort: Rodenbach

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon m.baumgaertner » Sa 11. Nov 2017, 12:34

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
Hier gibt es eine, die ist aber nur für Fahrräder zugelassen.


Cooles Fahrrad, das daran gehängt ist :D :D :D
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 230
Registriert: So 2. Jul 2017, 13:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon Ludego » Sa 11. Nov 2017, 15:44

ja ist nur Quer aber ich sehe 2 Räder und keinen Motor, also muss es ein Fahrrad sein.^^
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 714
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon Romulus » Di 14. Nov 2017, 09:44

Wir könnten noch mal versuchen meine Initiative für Leaf-AHK im gleichen Modus wie Zoe-AHK, aufzuwärmen: post574969.html#p574969

Bisher hat sich der Resonanz (in NL und DE) doch arg in Grenzen gehalten...
Seit 12-15: über 40.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon Duesen.trieb » Di 14. Nov 2017, 10:29

Ich zumindest bräuchte auch eine :roll:
Probefahrten: KIA Soul EV, Hyundai IONIQ Elektro, Renault ZOE, Nissan Leaf, Opel Ampera-e, (Sono Motors Sion)

ORDERED: :hurra: Ich freue mich riesig auf meinen neuen 40KWh -Leaf2 Zero-Edition in Spring Cloud :prost:
Benutzeravatar
Duesen.trieb
 
Beiträge: 237
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 06:56
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon donaldduck » Di 14. Nov 2017, 18:13

Ich würde auch dofort eine nehmen wenn ich damit ofiziell einen Hänger ziehen dürfte.

Gesendet von meinem SM-T705 mit Tapatalk
Nissan Leaf - mit Turbolader :lol:
donaldduck
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 19. Mai 2015, 19:56

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon marxx » Di 14. Nov 2017, 18:25

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
Bild
Hier gibt es eine, die ist aber nur für Fahrräder zugelassen. https://www.kupplung.de/anhaengerkupplung-abnehmbar-138013-09010-1.html


Der Vollständigkeit halber hier noch den Link zu meinem Foto:

http://www.arachnon.de/wb/pages/de/niss ... pplung.php

Da gibt es auch noch ein paar PDF's dazu ...

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 469
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: AHK für den Leaf

Beitragvon Blue shadow » Fr 17. Nov 2017, 15:03

Hoffe das die ahk von brink auch auf dem neuen passt...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2482
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste