Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Jochen2003 » Do 9. Mär 2017, 11:11

Wie unter Allgemeines schon angemerkt sind wir seit heute Elektromobilisten mit einem guten Gebrauchten Leaf Tekna, Bj 2014 mit 38.000 KM. Das Fahrzeug wird von meiner Frau in Zukunft genutzt, da sie ein perfektes Fahrprofil hat.

Gestern haben wir das Fahrzeug abgeholt und sofort eine Strecke von 140 KM bei strömenden Regen mit 80 km Reichweite begonnen.
Der Händler hatte es nicht geschafft das Fahrzeug voll zu laden..leider.
Also mussten wir unterwegs auf der Raststätte Rhynern kostenlos an eine T&R Säule mit Chademo laden.
Hat hervorragend geklappt.
Von da aus dann über Land die restlichen 110 KM gefahren und mit einer Restreichweite von 14 KM Zuhause angekommen.
Das war schon mal ein guter und spannender Anfang zum Einstieg in die Elektromobilität.

Jetzt habe ich aber noch ein paar Fragen die sich mir auftun, vielleicht kann der eine oder Andere mir da helfen.

1. Nissan Connect:
Ich wollte heute das Fahrzeug bei Nissan Connect anmelden, da wurde mir natürlich angezeigt das die FIN schon registriert ist, nach einem kurzen freundlichem Telefonat mit Nissan wurde mir gesagt das ich den neuen Fahrzeugschein einreichen muss, das man erst dann den Vorbesitzer löschen kann usw. Alles Klar das ist alles logisch und in Ordnung.
Jetzt frag ich mich wie ich den Leaf in Zukunft über die App ansprechen kann?

- Muss er bei uns in W_Lan Netz oder ähnliches ?
- Hat er eine GSM/LTE Karte eingebaut und verbindet sich darüber ?

Wie Funktioniert das Ganze ?

Der Tekna hat LED Scheinwerfer für das Abblendlicht, Fernlicht ist herkömmlich H7, hat da jemand schon mal hellere Birnen eingebaut ?

Wäre toll den einen oder anderen Tip zu bekommen und wir würden uns über einige Infos sehr freuen.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Anzeige

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Kelomat » Do 9. Mär 2017, 19:46

Gratulation zum tollen Auto!!

Ihr werdet sicher noch viel Freude damit haben....
Jochen2003 hat geschrieben:
Jetzt frag ich mich wie ich den Leaf in Zukunft über die App ansprechen kann?

- Muss er bei uns in W_Lan Netz oder ähnliches ?
- Hat er eine GSM/LTE Karte eingebaut und verbindet sich darüber ?


Dein Leaf hat eine GSM Karte eingebaut...
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1582
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Jochen2003 » Do 9. Mär 2017, 21:45

Vielen Dank für die Antwort,ja das denke ich dass uns der Leaf viel Spass macht.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Romulus » Do 9. Mär 2017, 21:46

Willkommen und Gratulation!

Wirst du ihn uns jetzt am 26.3. vorführen? ;)
veranstaltungen/26-03-2017-helmond-nl-rekordversuch-laengste-e-auto-parade-t21048.html
Seit 12-15: über 40.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 263
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Jochen2003 » Do 9. Mär 2017, 22:05

Schade, das passt leider, nicht da haben wir ein Familienwochenende an der Mosel, wirklich schade.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Jochen2003 » Do 16. Mär 2017, 09:20

1 Woche Nissan Leaf, ein kurzer Bericht! (Tekna, März 2014)

Seit einer Woche haben wir den Leaf Zuhause und schon ein paar Erfahrungen gesammelt. Was soll man sagen, wir haben viel Spaß an Ihm.

Reichweite: Da unser ja noch die 24 KW/h Batterie hat ist die Reichweite schon begrenzt aber bisher in fast allen Fällen ausreichend. Am spannendsten war der letze Sonntag, geplant war eine Strecke von 41 km und zurück, dabei stand vor Ort ein Probefahrt an mit interessierten Familienmitgliedern. Ergo...es werden mehr als 82 km. Auf der Uhr stand nach dem abstöpseln 141 KM auf der Uhr. Sollte also alles gut gehen, es geht übers platte Land zum Niederrhein.
Unterwegs auf der Straße zwei Baustellen, davon eine ziemlich lang. In den Baustellen stieg die Reichweite irgendwie immer wieder an, was ja aufgrund der möglichen Geschwindigkeit 60 km/h auch logisch ist. Nach allen Probefahrten Hin- und Rückfahrt waren insgesamt 127 KM gefahren worden und wir kamen zuhause mit 40 KM Rest wieder an. (Da wären also am Sonntag fast 170 km drin gewesen). Verbraucht haben wir 19,7 KW und 5,88 KW während der Fahrt produziert (lt. Nissan Connect). (B/ECO ohne Heizung mit Lüftung und, ab und an ohne Eco)
Wir waren positiv überrascht.

Fahrgefühl: Der Leaf fährt sich wie ein Oberklasse Auto, tolle Sitze, angenehme Ruhe, Überholfähigkeit wie ein Verbrenner mit doppelter Leistung. Mehr als zufrieden.
Der Sound der Boseanlage ist toll und macht wirklich Spaß.

Wirkung auf Mitmenschen: Man weckt viel Interesse, viele wollen mal fahren, viele stellen Fragen aber man muss sich auch hier und da erklären/verteidigen. Im Großen und Ganzen aber überwiegt das Interesse und die Verwunderung.

Wo Licht ist, ist auch Schatten: Seit Dienstag leuchtet leider dieses gelbe Auto mit dem Ausrufezeichen und ein gelbes Dreieck....wir wissen noch nicht warum, leider hat der Händler bei der Übergabe die alle Unterlagen vergessen zu übergeben, also kein Wartungsheft, Garantieurkunde sowie Bedienungsanleitung, diese ist mittlerweile in der Post. Leaf Spy hat nicht funktioniert da ich mir einen Stecker bestellt hatte mit V 2.1, der richtige ist auch in der Post. Der Händler meint es läge wohl an der 12 V Batterie, die sollt eich mal extra laden. Muss ich die dafür ausbauen oder abklemmen oder kann ich die einfach so laden wenn das Auto nicht am Kabel hängt??? (Bei Verbrennern ist das ohne Probleme machbar.)
Zum nächsten Nissan Händler geht noch nicht solange die Garantieunterlagen noch nicht da sind.

Nissan Connect: Hmm ja es funktioniert....meistens....Performance ist was anders, die App ist so langsam und auch die Webseite, das die nicht wirklich Spaß macht, da sollte Nissan nochmal dran arbeiten.
Zuletzt geändert von Jochen2003 am Do 16. Mär 2017, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Romulus » Do 16. Mär 2017, 11:14

Ich habe diese gelbe Meldung nur einmal gesehen. Ursache war damals eine fehlerhafte Ladesäule. Nachdem der Leaf wieder an einem fehlerfreien Lader geladen wurde, war die Meldung wieder weg.
Seit 12-15: über 40.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 263
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Jochen2003 » Do 16. Mär 2017, 11:21

Romolus, danke für die Info, die Leuchte war morgens an nachdem wir das Fahrzeug Zuhause an Schuko geladen hatten und meine Frau morgens die Heizung per App startete weil der Leaf zu gefroren war. Als losfuhr leuchtete die Lampe was bis jetzt immer noch der Fall ist. Eine Ladesäulenladung fällt zur Zeit noch aus, Chademo ist zu weit weg und das Typ 1 Typ 2 Kabel haben wir noch nicht gekauft.
Auch ist die Planung der Wallbox noch in gange.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Romulus » Do 16. Mär 2017, 13:12

Tjo, dann eben abwarten. Wie immer mit Warnleuchten ist Fehler auslesen angesagt. Halte uns auf dem laufenden sobald dein Adapter eingetroffen ist.
Seit 12-15: über 40.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 263
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Ab jetzt mit dem Blatt elektrisch unterwegs

Beitragvon Jochen2003 » Fr 17. Mär 2017, 08:25

Adapter ist angekommen, war leider entgegen der Beschreibung mit V 2.1 ausgestattet und arbeitet mit Leaf Spy nicht. Blöd.
https://www.amazon.de/gp/product/B0080A ... UTF8&psc=1

Jetzt habe ich diesen hier nochmal nachgordert
https://www.amazon.de/gp/product/B01BZP ... UTF8&psc=1

Sieht genauso aus, soll aber lt. dem Thead hier aus dem Forum funktionieren, solangsam werden die V 1.5 Adapter wohl knapp.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste