Warum kein WLAN?

Warum kein WLAN?

Beitragvon Sewi » Di 14. Feb 2017, 17:33

Hat jemand eine Idee, warum sich der e-NV nicht ins heimische WLAN einbuchen lässt?
Das würde (teures) Datenvolumen sparen, die Reaktionszeit verbessern und so ein WLAN-Modul kostet kaum noch etwas - da ohnehin seit Jahren in jedem Auto ein kleiner PC steckt.

Unterwegs bringt es natürlich nichts, aber wie oft steht der Wagen vor der eigenen Tür oder beim Arbeitgeber (der ggf. auch ein Gäste-WLAN hat).

PS: Letztens hatte jemand gefragt, von welchem Anbieter die SIM-Karte ist: Es ist Telenor (lt. einer Anzeige irgendwo in den Einstellungen). Macht auch irgendwie Sinn bei einem "Gerät", dass durchaus mal im Ausland (d.h. nicht-Auslieferungsland) benutzt oder dorthin verkauft wird ohne das der Nissan-Service es vorher in den Fingern hatte. So braucht sich der Hersteller auch nicht mit unterschiedlichen Providern je Land rumärgern.
Sewi
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Anzeige

Re: Warum kein WLAN?

Beitragvon 2moose » Sa 18. Feb 2017, 08:28

Weil es Zusatzkosten sind, die (bei mir z.B.) keinen Mehrwert haben weil das Auto halt mobil ist und mein WLAN nicht. Zudem funktioniert WLAN im Haus gut, aber ausserhalb wegen dicker Aussenmauern kaum.
Weil im Gegensatz zur SIM der Fahrer Technikkenntnisse benötigt.
Weil ich Nissan das Bewegungsprofil meines Autos anvertraue, anderen aber nicht.
Weil die Datenmengen vernachlässigbar sein.
Weils genauso langsam wär weil die Datenverbindung nur bei Bedarf aufgebaut wird.
2moose
 
Beiträge: 195
Registriert: So 14. Feb 2016, 16:07

Re: Warum kein WLAN?

Beitragvon mlie » Sa 18. Feb 2017, 16:55

Der hat doch als Option WLAN, einfach einen Lancom 1781-4G auf die Hutablage stellen und festzurren. ;-) Oder halt das Pendant von TP-Link.

Das Fahrzeug selbst würde von WLAN nichts haben, die 2 Befehle "Akkustand auslesen" und "Heizung an" können sich selbst über GSM noch in annehmbarer Geschwindigkeit rüberdrängeln.
Selbst wenn dieses nutzlose und langsame UMTS endlich rausgeworfen wird und alle Funkmasten dann auf LTE umgerüstet sind, bleiben wohl noch 3-7 GSM-Kanäle für uralte Handys und Autos übrig, insofern ist Nissan nicht mal von da aus in Gefahr, in zwei-drei Jahren dumm dazustehen.
Oder wolltest du das Auto per App von aussen fahren und rangieren? ;-)
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle


Zurück zu Nissan e-NV200

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste