Rückfahr bling-bling abschalten

Rückfahr bling-bling abschalten

Beitragvon kramer » Do 31. Mär 2016, 21:50

Der e-NV 200 ist ja so nett beim Einlegen des Rückwärtsgangs einen Warnton von sich zu geben.
Nicht alle sind davon begeistert. So bemerken meine Nachbarn immer, wenn ich wegfahre. In frühen Morgenstunden ist das weniger prickelnd.
Das Fußgängerwarnsystem kann vorübergehend mit einer Taste abgeschaltet werden, beim nächsten Mal starten ist es wieder aktiv.
Ich würde es gerne dauerhaft deaktivieren. Gemeinsam mit dem Geräusch beim Vorwärtsfahren. Ich halte das für entbehrlich.

Der Soundgenerator befindet sich offenbar links vorne im Motorraum, etwas versteckt, der Stecker ist nicht gut zugänglich und ich konnte ihn nicht abziehen.
Eine Sicherung, die mit VSP gekennzeichnet wäre, hab ich auch nicht gefunden.

Irgendwelche Tipps?
Kann das die Werkstatt deaktivieren?
Hyundai Ioniq Elektro. Zuvor Nissan e-NV200 Evalia
http://www.yousoom.com - solutions for e-mobility
Benutzeravatar
kramer
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Sep 2015, 14:27
Wohnort: Gmunden - Österreich

Anzeige

Re: Rückfahr bling-bling abschalten

Beitragvon Greenhorn » Do 31. Mär 2016, 22:07

Da gewöhnst Du dich dran.
Einsteigen, Start Button, Töne abstellen, anschnallen, Datenübertragung bestätigen.
In der Zeit ist die Technik hochgefahren und Du kannst den Gang einlegen.
Das ist nach einem Jahr so automatisiert, ich denke da garnicht mehr drüber nach.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Rückfahr bling-bling abschalten

Beitragvon Lademeister » Fr 1. Apr 2016, 10:27

Wenn Dein Nachbarn das "bling-bling" " stört, was ist dem mit dem Verbrenner-Geräusch?

Ich schalte es auch nur ab und zu aus, finde es eigentlich gerade rückwärts, auf einem Parkplatz oder so, sehr sinnvoll.
seit Juni 2012: Renault Twizy --> bisher >59.000km
seit April 2015: Nissan e-NV200 -> bisher >30.000km
Benutzeravatar
Lademeister
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 18. Aug 2015, 21:46
Wohnort: Wermelskirchen

Re: Rückfahr bling-bling abschalten

Beitragvon Rob. » Fr 8. Apr 2016, 16:46

Weiß nicht, wie die Parksituation ist, doch vielleicht ginge es ja, dass abends rückwärts eingeparkt/auf's Grundstück gefahren wird und in der Frühe dann einfach vorwärts losfahren!?

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Rückfahr bling-bling abschalten

Beitragvon Lademeister » Sa 9. Apr 2016, 19:57

Hihi, der Tipp ist auch super, ehrlich! Wär ich gar nicht drauf gekommen...
Aber stört es dann abends weniger?

Ich hab mir diese Woche allerdings tatsächlich ähnliche Gedanken gemacht, als ich das erste mal nach ein paar Jahren morgens wieder einen Benzinmotor gezündet habe...
seit Juni 2012: Renault Twizy --> bisher >59.000km
seit April 2015: Nissan e-NV200 -> bisher >30.000km
Benutzeravatar
Lademeister
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 18. Aug 2015, 21:46
Wohnort: Wermelskirchen

Re: Rückfahr bling-bling abschalten

Beitragvon kramer » Sa 9. Apr 2016, 20:16

Neue Dinge sind erst mal auffälliger und daher störender. Ein Verbrennergeräusch ist ja üblich, das Bling-Bling ist ungewöhnlich.

Auto andersrum einparken hab ich auch schon überlegt, ich müsste den Kabelanschluss dafür verlegen.

Hab mich erst mal aufs manuelle Abschalten verlegt und auch schon fast dran gewöhnt, genauso wie an die gelbe Warnlampe...
Hyundai Ioniq Elektro. Zuvor Nissan e-NV200 Evalia
http://www.yousoom.com - solutions for e-mobility
Benutzeravatar
kramer
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Sep 2015, 14:27
Wohnort: Gmunden - Österreich

Re: Rückfahr bling-bling abschalten

Beitragvon die mobile box » Mo 18. Jul 2016, 17:12

Greenhorn hat geschrieben:
Da gewöhnst Du dich dran.
Einsteigen, Start Button, Töne abstellen, anschnallen, Datenübertragung bestätigen.
In der Zeit ist die Technik hochgefahren und Du kannst den Gang einlegen.
Das ist nach einem Jahr so automatisiert, ich denke da garnicht mehr drüber nach.

Kann ich bestätigen bei mir hat es keine Woche gedauert und es ist einfach Routine

Seit Juni auch ENV süchtig
die mobile box
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 19:40

Anzeige


Zurück zu Nissan e-NV200

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast