Nissan e NV 200

Nissan e NV 200

Beitragvon Jan » Fr 16. Jun 2017, 07:20

Der NV 200 als Wohnmobil, hier toll umgesetzt. :)

https://www.youtube.com/watch?v=Uu5gHNZQHGE
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1954
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: Nissan e NV 200

Beitragvon AndiH » Do 29. Jun 2017, 12:40

Sieht aber aus als ob es nicht ganz günstig wäre, da muss man dann viel Strom auf dem Campingplatz schnorren das man das wieder raus hat ;-)
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Nissan e NV 200 lädt nicht

Beitragvon Kevimai88 » Mo 18. Sep 2017, 12:27

Hallo ich habe einen Nissan E-Wolf Delta 2 seit heute morgen habe ich ein problem ,

Wenn ich schlüssel reinstecke und zündung anmache funktioniert alles nur er inizialisiert nicht . Drehe ich den schlüssel wier zurück und ziehe ihn ab. Leibt das display dauerhaft an , im tacho leuchtet nur noch das airbagkontrolllämpchen .

Die ladung vorner der großen hauptbatterie funktioniert ebenfalls. Icht mehr .

Habe ich die zündung an steht t bei der batterieanzeige , km reichweite usw nur ------

Sicherungen usw habe ich alles kontrolliert , das problem ist aufgetaucht als die 12 volt batterie versagte bei dem startversuch und ich einen starter an der batterie angeschlossen hatte . Seit dem ist das problem

Bitte um schnelle hilfe
Kevimai88
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 12:19

Re: Nissan e NV 200

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 18. Sep 2017, 12:37

Hi Kevimai88, hier geht es um den eNV200., nicht um einen Umbau der Firma e-Wolf. Wenn ich mir das was von der Firma übriggeblieben ist ansehe:
Die e-Wolf GmbH ist ein ehemaliger deutscher Produzent von Elektroautos und fungiert gegenwärtig unter anderem Namen als Entwickler und Hersteller von stationären Batteriespeichern für Photovoltaikanlagen. Das ehemals unter der Bezeichnung "e-Wolf GmbH" geführte Unternehmen wurde im April 2016 durch die Solarwatt GmbH übernommen[1] und firmiert heute unter der Bezeichnung Solarwatt Innovation GmbH.[2] Sitz des Unternehmens ist nach wie vor Frechen bei Köln.

Quelle: Wikipedia

Dann wird es schwierig Hifle zu bekommen, bei den eNV200 Kollegen aber sicher nicht, weil die hier ein Elektrofahrzeug gekauft und nicht umgebaut haben.

Mein Vorschlag wäre allgemein zu fragen ob es Experten für Fahrzeuge die von der Firma e-Wolf umgebaut worden sind gibt.

Aber generell würde ich versuchen, wie bei jedem Elektrofahrzeug auch, die 12V Batterie 15 Minuten ab zu klemmen. Dieser "Sicherungsreset" hat schon vielen auch moderneren Elektrofahrzeugen geholfen. Am besten dann gleich gegen einen neuen 12V Ziegel tauschen, sollte beim EV alle 3 - 4 Jahre getauscht werden. (wegen Sulfierung oder so...)
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3077
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Nissan e NV 200 als packettransporter

Beitragvon Blue shadow » Di 21. Nov 2017, 21:42

Umbau auf mehr ladevolumen....voltia holland

https://www.eurotransport.de/news/nissa ... 40845.html
Dateianhänge
C935AC12-7BAD-428C-9E72-B4E61A7D5374.png
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Nissan e NV 200

Beitragvon fweber » Di 21. Nov 2017, 22:06

Weiß jemand was das im ursprünglich verlinkten Video (erster Beitrag) für Räder sind? Im Gegensatz zu den originalen vom Evalia ja richtig schick...
fweber
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:56

Re: Nissan e NV 200

Beitragvon Romulus » Mi 22. Nov 2017, 11:30

Ich vermute mal, das sind Nissan Qashqai Räder.
Seit 12-15: über 42.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Nissan e NV 200

Beitragvon fweber » Mi 22. Nov 2017, 16:38

Ähnlich ja, aber nicht die selben. Eindeutiger Unterschied: die Qashqai-Räder haben die Bolzenbohrungen in den „Doppelspeichen“, die vom Evalia-Camper im Video genau dazwischen.
fweber
 
Beiträge: 200
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:56

Re: Nissan e NV 200 lädt nicht

Beitragvon bm3 » Mi 22. Nov 2017, 17:56

Kevimai88 hat geschrieben:
Hallo ich habe einen Nissan E-Wolf Delta 2 seit heute morgen habe ich ein problem ,
...
Bitte um schnelle hilfe


Ich bitte dich darum einen eigenen Thread dazu zu eröffnen.

VG: Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Nissan e NV 200

Beitragvon Romulus » Do 23. Nov 2017, 08:46

fweber hat geschrieben:
Ähnlich ja, aber nicht die selben. Eindeutiger Unterschied: die Qashqai-Räder haben die Bolzenbohrungen in den „Doppelspeichen“, die vom Evalia-Camper im Video genau dazwischen.

Scharfes Auge! Dann weiß ich so schnell nicht weiter. Kann man den Eigner nicht über das YouTube Account auftreiben? Ist es nicht der selbe Engländer der in der Facebook Gruppe zum e-NV200 ziemlich aktiv war/ist mit seinem weißen Camper?
Seit 12-15: über 42.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Anzeige

Nächste

Zurück zu Nissan e-NV200

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast