Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon Bauchweh » Di 20. Jan 2015, 19:21

War gerade nachsehen der ENV200 hängt am 6,6 KW CEE ist noch nicht voll hat aber schon 151 KM Reichweite.
Irgendwie nervt das Carwings auch seit 3 Tagen funktioniert das nicht gescheit.
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon Automatenfritze » Sa 24. Jan 2015, 12:14

Bei der Abholung hatte meiner vor seiner ersten Überführungsfahrt auch noch stolze 178 km Reichweite angezeigt. Irgendwie muss ich da mal wieder hinkommen, aber nicht so:
Gestern losgefahren bei 128 km Reichweite für knapp 70 km Fahrstrecke Überland mit Berg und Talfahrten, schonende 20 kw Fahrweise (zieht bei Tempo 100 bergauf halt trotzdem 40 kw, auch im EcoModus und mit Cruise Control, kann aber max. nur 30kw zurück speisen
Licht an= 500 W, 18 Grad Heizung nur Fussraum und Scheibe wegen Antibeschlag Gebläsestufe 1 (nix Auto!), Aussentemperatur -3 Grad. Angeblich zwischen 800 und 1500 W im Klimaverbrauchsanzeiger.
Mit 22 km Restreichweite und diversen Aufforderungen, mir schnell ne Lademöglichkeit zu suchen kam ich dann auch wieder an. HEIZUNG aus hätte da auch nur 4 km mehr gebracht, allerdings sofort beschlagende Scheiben.
Geladen wurden mit dem Schnarchlader dann knapp 18 KW laut FritzBox, die wieder für 122 km gut sein sollen. Nach nun knapp über 1 Monat und fast 1000 km auf dem Tacho wünsche ich mir jetzt auch ein "etwas mehr" an Zellen, sonst wird's mit #2 schwierig.
Ach ja-wie der Name schon verraten könnte. Der Automatenfritze füllt und wartet Kaffeemaschinen. Die großen in den Betrieben. Und Laderaum ist in meinem Fall - wegen der ganzen Füllprodukte und Reinungsteile - durch nichts zu ersetzen.
Nebenbei kümmere ich mich grade drum, dass STROMPARKEN endlich auch mal mit ner normalen Bankkarte bezahlt werden kann. Girogo heisst hierbei ein neueres Verfahren z. B. der Sparkassen. Früher bekannt als GeldKarte. Hat jeder einstecken und funktioniert in Deutschland seit 1997 mittlerweile an über 360 Tausend Automaten! Warum also nicht auch für Stromtankstellen?
Automatenfritze
 
Beiträge: 7
Registriert: So 30. Nov 2014, 20:54

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon p.hase » So 19. Jul 2015, 21:47

gestern hat wie so oft in metzingen der altbekannte E-NV200 von wurst neben mir geladen. als er damit fertig war gingen genau 29,80kWh hinein. wie geht das? liegt das am 10A klotz? dann wäre er so uneffizeint wie ZOE...

oder gab es heimlich ein akku-upgrade und/oder freigabe von mehr kapazität und keiner hats mitgekriegt? wenn man bedenkt, daß der gute mann sicherlich nicht leer an die säule gerollt ist gibt mir das schon zu bedenken!!!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5445
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon Poolcrack » So 19. Jul 2015, 22:02

p.hase hat geschrieben:
gestern hat wie so oft in metzingen der altbekannte E-NV200 von wurst neben mir geladen. als er damit fertig war gingen genau 29,80kWh hinein. wie geht das? liegt das am 10A klotz? dann wäre er so uneffizeint wie ZOE...

oder gab es heimlich ein akku-upgrade und/oder freigabe von mehr kapazität und keiner hats mitgekriegt?

Vielleicht hat er zwischendurch die Standklimatisierung aktiviert? :lol:
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2025
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon mlie » So 19. Jul 2015, 22:33

Kann auch der Akkukühler gewesen sein. Jede Ladung unter 32A ist vom Verhältnis zur Kühlenergie her Unsinn. Ausser mit dem 10A Ziegel, da geht der Akkukühler meist nach einer Stunde aus.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon midimal » Sa 25. Jul 2015, 21:53

Bin den e-NV200 während ich den Leaf am Chademo geladen habe kurz probegefahren.
Es hat mir gut gefallen auch wenn der Wagen innen drin extrem schmall ist und dazu noch direkt am Knie an der Tür die Fensterheber Schalter platziert worden sind. Einen kleine Japaner-Tester stört so etwas sicherlich nicht - mich(mit 1,90) schon
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon p.hase » Sa 25. Jul 2015, 22:01

ja. die fensterheber werde ich irgendwie versetzen. so geht das gar nicht. sonst bin ich sehr zufrieden. ich habe die sitze verleisert und aufgepolstert - sehr angenehm.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5445
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon midimal » Sa 25. Jul 2015, 23:15

p.hase hat geschrieben:
ja. die fensterheber werde ich irgendwie versetzen. so geht das gar nicht. sonst bin ich sehr zufrieden. ich habe die sitze verleisert und aufgepolstert - sehr angenehm.

Echt? Wie willst DU die den versetzen?
Bild
Wenn die nicht wären wäre es zwar immer noch recht eng aber OK

Für mich müsste ein E-NV200 mindestens 30KWh Akku besser noch 36 - dann könnte ich schwach werden
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon p.hase » Sa 25. Jul 2015, 23:28

versetzen in den dunklen bereich in der türschale. da hätten sie selbst drauf kommen können.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5445
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Eure Erfahrunsgberichte mit dem e-NV200

Beitragvon Deef » So 26. Jul 2015, 06:06

das sieht aus wie billiges handwerkerauto-upgrade aus dem zubeör. genau auf den kurbelkreis aufgeschraubter motor. gabs/gibts den NV200 irgendwo noch mit kurbeln? Da ist bestimmt der motor mit drin und der hat eine flansch an den kurbeltrieb. dann wäre nix mit versetzen. würd ich sonst auch in erwägung ziehn. ist ja bekloppt die position.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Nissan e-NV200

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste