echte Reichweite beim eNV200

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon p.hase » Sa 9. Mai 2015, 16:19

SUPER! wie schnell fährst du dann mit den kunden auf der autobahn in/um wien? 100? 120? klick? :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon Jenny » Do 14. Mai 2015, 07:33

Hallo !
Sind die Sitze beim Kombi auch umklappbar oder muss ich die immer rausnehmen,
wir schwanken noch zwischen dem Kombi oder dem Transporter, weil wir beides machen wollen.
Mal was Transportieren und mal Personen mitnehmen
Jenny
 
Beiträge: 1
Registriert: So 1. Mär 2015, 17:09

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon mlie » Do 14. Mai 2015, 12:11

Sind naturlich auch umklappbar. Der Transporter ist praktisch unfahrbar, weil direkt hinter den vordersitzen eine komplett geschlossene Blechwand ist und hinten keine fenster sind. Also nix mit nach hinten gucken beim rangieren.

Unterschied zum Kangoo ist, dass beim Kangoo der Kofferraum mit den Sitzen komplett abgeschlossen ist. Beim env200 ist die hintere Sitzreihe eher so wie 3 Klappstühle reingestellt, lose Sachen können also von ganz hinten nach vorne durchrutschen. Oder man kann lange Dinge wie Kabelkanäle oder Besen unterm Sitz durchschieben.

Meiner zeigt aktuell 140km bei 100% an, aber das geht in den ersten 4 km auf realistische 120km zurück. Ich fahre aber praktisch nur Landstraßen.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon Adrian » Do 14. Mai 2015, 18:07

Bild von der eTourEurope, Sitze umgeklappt und dann schön ne CHAdeMO rein :).
Dateianhänge
DSC00930g.jpg
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1262
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon Bauchweh » Sa 16. Mai 2015, 22:21

p.hase hat geschrieben:
SUPER! wie schnell fährst du dann mit den kunden auf der autobahn in/um wien? 100? 120? klick? :mrgreen:

WIe jeder weis ist WIEN ein Ortsgebiet wenige Strassen lassen 70KM/H zu auf der Autobahn sind 80KM/H und der Rest zum Flughafen den mache ich mit einen 100 ter. Erhlich gesagt kannst mit dem ENV sowieso net schneller als 100 fahren weil er auf der A4 sowieso nicht zum halten wäre. Das Fahrzeug verhällt sich zwischen der A23 und der Abfahrt zur S1 wie ein Pferd im vollen Galopp.Wenn man so um die 88 KMH fährt dann ist der Galopp noch erträglich bei >95 oder unter 80 wird es schon wieder unerträglich die Hüpferei.Ich habe jetzt 25000 km drauf die Sitze beginnen zu knauern und meine Bandscheiben ....,wenn man bei Nissan was reparieren lassen will muss man sich 3 Wochen im Voraus anmelden.Ich bin 20 Jahre VW Gefahren aber soetwas ist mir nicht untergekommen 3 Wochen im voraus einen Termin ausmachen.So gesehen ist es sowieso besser wenn die Autos nur mehr 1x im Jahr zu Inspektion müssen.

Aber was ich noch habe ist ich rekuperiere im Monat so um die 250KW das estspricht laut Anzeige 29%
Ich habe weiters eine kleinere Bergtour versucht und war überrascht von der Reichweite
Schottwien aufgeladen 97 % Reichweite 111KM
dann nach Mürzzuschlag-> Kappellen-> Preiner Gscheid-> PreinRotte->Breitenstein-> Semmering->Schottwien
Gesamt: km 63
Restreichweite: KM 82
Rest %: 54
Fahrzeit: 15:10 - 16:49
Strombverbraucher:Ventilator,Scheibenwischer da teilweise starker Regen,Licht
Datum 26.04.2015
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon mlie » Sa 16. Mai 2015, 22:53

Bin ich also nicht der einzige, der den env200 lieber Kangoo nennen würde, weil der mit den Blattfedern hinten so rumhüpft wie ein Känguruh?
Wenn, wie bei uns in der Region, die Straßen vom günstigsten Subunternehmer erneuert wurden, sind nach 3 Jahren Bodenwellen drin, die dummerweise genau im Achsabstand vom env200 sind.
Wenn man da die typischen ~111km/h für Landstraße auf derselben fährt - was anderes ausser ein paar kleine Pissdörfer gibt es auf dem Weg nach Celle, Munster oder Soltau hierzulande nicht - dann hat man ab und an echt das Gefühl, abzuheben, wenn das Auto komplett leer ist. Mit Werkzeug und 6 Betonterassenplatten ganz hinten geht es, mit 960 kg Pellets fährt der env200 fast so gut wie der Renault Kangoo.
Beim Kangoo waren die Sitze auch UM WELTEN besser! Es kann natürlich auch daran liegen, dass ich die letzten 4.200km im env200 deutlich länger drinsass, weil man ja jetzt auch mal längere Strecken fahren konnte. Im Kangoo war ja nach 80-110km erstmal für 6 Stunden Pause, das reizt man nicht unnötig aus.

Lustig finde ich die Leistungsreduzierung der bis zu 80kW*. Wenn man auf einer geeigneten Strecke bergauf mal testweise mit Gaspedal im Bodenblech fährt, wird ja irgendwann bei VMax die Leistung reduziert - logisch. Aber er nimmt auch ein paar der "Grundsatzleistungsbalken" dadrunter weg, jeder Klotz hat 5kW, also wird Pmax auf 70kW reduziert, wenn man mit durchgetretenem Strompedal bergauf fährt. (2 Balken fehlen dann)
Der Akku lässt bei 100% SOC oder geringer Temperatur auch nicht rekuperieren, die grünen Grundsatzbalken fehlen dann komplett und werden immer mehr, bis dann alle 6 Grundsatzbalken(=30kW Reku) irgendwann da sind.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon mlie » So 17. Mai 2015, 00:10

Ich war noch den Akkutemperierpart schuldig geblieben. Scheint ein reiner Akkufrostschutz zu sein, nix von wegen Herbstreichweite auch im Winter...

env200-akku.png


env200-2.png
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon Bauchweh » So 17. Mai 2015, 15:53

Der Akku lässt bei 100% SOC oder geringer Temperatur auch nicht rekuperieren, die grünen Grundsatzbalken fehlen dann komplett und werden immer mehr, bis dann alle 6 Grundsatzbalken(=30kW Reku) irgendwann da sind.

Das ist aber ganz klar verständlich, auch wenn ich jedesmal nach einer 100% Schnarchladung zur Ampel ungebremst fahre und ich mich jedes mal wundere warm die Kiste nicht bremst, nach ca 6km Fahrt oder ca 98% SOC hat er dann wieder Rekuperationsmöglichkeit.Ganz witzig war wie ich von Schottwien (Schnellader SOC 86%) nach Wien gefahren bin da geht die Autobahn bis Sebenstein stetig bergab Weggefahren bin ich mit 122 km und in Sebenstein hatte ich 153 Restreichweite.
das bei Tempomat 95 KM/h
Zu der Gallopiererei muss ich sagen das Nissan die Stoßdämpfer hinten gewechselt hat Resultat war negativ Morgen werde ich denen wieder ein Mail schicken und auf den Mißstand nochmals hinweisen.Mir kann keiner palausibel erklären das das normal ist.
Ich bin bis vor 5 Jahren 3 Jahre einen VW-CAddy gefahren auch Blattfedern Der hatte das Verhalten nicht.zumindet nicht so das es den Fahrgästen den "VOGEL" aus dem Käfig wirft. Bei dem ENV200 gibt es nur EXTREME entweder er gleitet dahin oder bei der kleinsten Unebenheit beginnt er zu hüpfen.Bei einer Vollbeladung 4 Gäste mit Koffer Gibt es keine Bodenwellen.Das mit dem knauern der Sitze ist einfach schleißige Verarbeitung. Das letzte mal meinte die Werkstatt ich soll mir einen Termin holen (3 Wochen Wartezeit) dann nach einigen Wortgefechten haben Sie sich das doch angesehen.Da ist so ein Karosseriespengler mit einer SOnax Spraydose angetanzt und begann die Laufschienen einzusprühen während ich am Sitz Bewegungen machte wie ein Schiff in Seenot damit die Knauerei hörbar wurde. Nach 10 Minuten Sonax sprühen und fetten Sitzblech wurde der Übeltäter gefunden. Dort wo Sitzlehne und Sitz zusammenkommen ist die Befestigung für die vor Rückverstellung und die ist der Knauermechanismus. Nach Festen einsprühen war das ganze dann für 3 Tage weg. Nun knauert es wieder. Ich behaupte mal das Nissan versucht Garanteiarbeiten nicht wirklich zu erledigen wenn ich für jeden Schei... 3 Wochen warten muss für einen Werkstattermin dann stimmt was nicht mit der Werkstatt.
Zufriedenheit mit Nissan gegenüber VW was veerarbeitung und Service betrifft bekommen die nicht einen * Stern von mir.
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon volt12 » Fr 29. Mai 2015, 14:14

Hier noch die Info zur grösseren LEAF-Batterie ab 2016 (30kWh):

http://insideevs.com/2016-nissan-leaf-g ... r-battery/

Ich habe dazu bereits ein Topic im LEAF-Bereich des Forums erstellt.

Ich könnte mir vorstellen dass auch der eNV200 diese Batterie früher oder später bekommen wird (?).
volt12
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:28

Re: echte Reichweite beim eNV200

Beitragvon p.hase » Sa 30. Mai 2015, 12:34

spannend wäre zu wissen, ob die zusätzliche kapazität in renault-manier nur freigegeben wird oder ob es generell einen verbesserten akku gibt. die frage des digitalen aufbohrens stellt sich dann auch für den E-NV200.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5424
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Nissan e-NV200

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron