e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon wolle » Do 11. Sep 2014, 13:03

ulmerle hat geschrieben:
Das mit der Zuladung ohne Ende sollte man mal nachrechnen, denn der Wagen hat wohl bis zu 7 Sitzplätze und die zählen alle mit jeweils 78 Kg bei der Homologation.

Irgendwo bilde ich mir ein, gelesen zu haben, dass die 7-Sitzer-Version gestrichen wurde. Vermutlich, auch aus besagtem Grund, soll es bei maximal 5 Sitzplätzen bleiben.
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48

Anzeige

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon bm3 » Do 11. Sep 2014, 13:07

Kunden könnten und würden sich ja auch entscheiden zwischen Anhänger ziehen und Beförderung einer maximalen Anzahl von Personen.
Wenn man sie allerdings pauschal für dumm verkaufen will...
Was einem Alles so einfallen kann als Schutzbehauptung gegen AHK... Habe hier im Forum schon Vieles jetzt gelesen ! :)
Es gibt doch schon positive Beispiele wie den Outlander.
Scheinbar erfüllt der auch mit rein elektrischem Antrieb und mit fester Getriebeübersetzung die Anfahrbedingungen mit schwerem Anhänger am Berg noch recht locker. Immerhin darf der ganz offiziell 1500kg ziehen.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon Ampera » Do 11. Sep 2014, 16:12

Also die Ampera-Verantwortlichen von Opel haben 2012 in Wörrstatt auf diese Frage folgende Antwort gegeben. Die Anhängerkupplungstraversen (sehr Stabil und ohne Knautschzohne) könnten bei einem Auffahrunfall die Batterie beschädigen. Wenn ich schaue wo der E-NV200 und auch andere E-Mobile ihre Batterien haben, leuchtet das schon ein.

Siehe http://www.kupplung.ch/de/Anhaengerkupp ... 659-1.html
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: AW: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon Karlsson » Do 11. Sep 2014, 19:03

Ampera hat geschrieben:
Also die Ampera-Verantwortlichen von Opel haben 2012 in Wörrstatt auf diese Frage folgende Antwort gegeben. Die Anhängerkupplungstraversen (sehr Stabil und ohne Knautschzohne) könnten bei einem Auffahrunfall die Batterie beschädigen. Wenn ich schaue wo der E-NV200 und auch andere E-Mobile ihre Batterien haben, leuchtet das schon ein.

Siehe http://www.kupplung.ch/de/Anhaengerkupp ... 659-1.html

Und nun wird er eingestellt...

Es kann ja im Einzelfall sein, dass bei der Konstruktion tatsächlich etwas dagegen spricht. Dann ist das eben schlecht konstruiert und das Hauptproblem ist einfach der fehlende Wille der Hersteller.

Aber auch für den Ampera gibt's ja nun mittlerweile auch legal einen Agrarhaken, auch wenn da nur Fahrradträger drauf dürfen - was wiederum ein Problem der Bürokratie und nicht der Technik sein sollte.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon mlie » Do 11. Sep 2014, 20:01

Also beim vernachlässigtem Cousin des eNV200, dem Kangoo, ist der Akku so weit vorne, dass bei einem Auffahrunfall, der ernsthaft den Akku beschädigen kann, dieses Problem zumindest die Insassen nicht mehr interessiert.
Weil das dann ein vollbeladener 60Tonner sein musste, der den gesamten Heckaufbau als auch die Hinterachsen weggerissen haben muss. Und da ist ein bißchen Knick vom Agrarhaken dann auch egal. Zur Akkuposition siehe Bilder in meinen Garageneintrag...

Da aber zumindest ich bisher deutlich mehr Anhängertransporte (100) als Auffahrunfälle (0) hatte, würde ich gerne trotz eventueller Gefährdung die AHK am Kangoo oder am eNV200 haben...

Ansonsten ist das ja ein Armutszeugnis, wenn ein Konstrukteur bei einem Gewerbefahrzeug den Fall "Anhängerkupplung" nicht bedacht hat (oder ein BWLer die Strebe wegoptimiert hat), dann muss da eben noch eine Strebe rein. Das Weglassen dieser Verstrebung würde ich schon als Sabotage oder Nötigung des zukünftigen Käufers ansehen...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon Hinundher » Fr 12. Sep 2014, 08:36

Ich bin heute 2 Stunden bei dieser

http://www.sonnenkraft.at/privathaeuser ... partage14/

Veranstaltung unterwegs Präsentiere da das letzte mal den PHEV Outlander

den Rest des Tages dann dort

veranstaltungen-oesterreich/elektro-mobilitaets-sommerabend-in-st-veit-a-d-g-kaernten-t6292.html

der e-NV 200 Samt Nissan/KIA Berater ist auch da weiters e-up Tesla MS ZOE Citroen E-Saxo LEAF Twizy und weitere

da wird wohl etwas Zeit sein die Berater auf den richtigen Weg zu führen :twisted:

lg.
630
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3904
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon Hinundher » So 21. Sep 2014, 19:52

Neue Bilder

20140921_104132.jpg
Herbstmesse Klagenfurt 21 09 2014


Ohne AHK 8-)

Lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3904
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon Dadycool » Fr 17. Okt 2014, 09:10

Das ist ja wieder klasse:

Kangoo kann AHK aber keine Schnellladung
e-NV200 kann Schnellladung aber keine AHK

Wie ist der Mensch noch mal zum Mond geflogen und wann war das nochmal?
Tesla ≡ bestellt
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom (wird evtl. verkauft)
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
BMW X3 (verkauft!)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Porta Westfalica

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon Ampera » Fr 17. Okt 2014, 19:25

Dadycool hat geschrieben:
Das ist ja wieder klasse:

Kangoo kann AHK aber keine Schnellladung
e-NV200 kann Schnellladung aber keine AHK

Wie ist der Mensch noch mal zum Mond geflogen und wann war das nochmal?


Laut Preisliste Schweiz http://www.renault-suisse.ch/renaultch- ... sliste.pdf einen Anhänger mit Kangoo ZE 374 kg und Maxi ZE 322 kg beim 5 Plätzer Maxi 0 kg. Sensationelle Spitzenleistung. :lol: :lol: :lol:
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: e-NV200 ohne Anhängerkupplung

Beitragvon Hinundher » So 26. Okt 2014, 20:10

Der Transport mit AHK würde eine grössere Tagesleistung ermöglichen ;)

leider

keine AHK für EV :(

zur Not geht es auch

20141022_141305.jpg
OHNE


das Tagespensum beim Brunnen-bau ;)


20141021_162442.jpg
einen Meter und 20 Zentimeter erreicht



ist der Transportmöglichkeit angepasst :mrgreen:

noch 2 Meter :(

lg.
1030
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3904
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Nissan e-NV200

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste