e-NV200 leihen (Hannover)

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon Painterman » Sa 28. Jan 2017, 21:20

Spüli hat geschrieben:
Moin!
Das war Malermeister Holger Zelle aus Isernhagen. Er hat den Wagen aber glaube ich als Kasten in Basisausstattung bekommen. Dann wäre er auch ohne Chademo-Anschluss.
Wenn Du jemanden mit Erfahrung in Sachen Fahren und Laden suchst schreib einfach mlie an. Der muß wohl gerade arbeiten, wird sich aber sicher hier noch melden. Mit Kennzeichen "Celle" ist er ja auch nicht aus der Welt.
. Moin, ich bin der Maler aus Isernhagen :D ich habe den NV 200 in der scheibenversion , 5-sitzer. Kannst denn Karren gern bei mir Probefahren wenn du willst. Der Nissanhändler Marhenke in Celle überlässt aber bestimmt gerne auch einen zu einer mehtägigen Probefahrt, war bei mir auch kein Problem ;) Grüße, Holger. PS : was ist ein Chademo Anschluss ? :roll:
Painterman
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:09

Anzeige

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon Sewi » Sa 28. Jan 2017, 21:39

CHAdeMO = DC = Schnelllader.
Der linke Anschluss in der Nase vom eNV-200 :)

Danke für das Angebot. Mittlerweile warte ich nur noch auf die Bank um "unseren" eNV zu kaufen. Die haben seit zwei Wochen zu viel zu tun, um sich den Antrag überhaupt anzuschauen :roll:
Sewi
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon Spüli » Sa 28. Jan 2017, 22:52

Painterman hat geschrieben:
PS : was ist ein Chademo Anschluss ? :roll:

Das ist vermutlich genau der Anschluss den Dein Flitzer nicht hat. Oder hast Du vorne in der Nase noch so einen großen, zweiten Ladenschluss?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/CHAdeMO

Aber schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen. :thumb:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon Painterman » So 29. Jan 2017, 11:19

Den großen Anschluss hat er auch, nutze ich aber nie. Er wird immer zuhause an der schukodose geladen :-)
Painterman
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:09

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon Sewi » Do 2. Feb 2017, 13:01

Probefahren hat sich jetzt endgültig erledigt: Der e-NV ist gekauft und wird in knapp 2 Wochen abgeholt :)
Sewi
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon Spüli » Do 2. Feb 2017, 13:08

Gratulation! :thumb:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon EVV Gisela » Do 2. Feb 2017, 13:14

Glückwunsch, Sewi, zum neuen e-NV! :thumb:
Hättest du Lust, einen kleinen Erfahrungsbericht mit ein paar Fotos zu machen und (auch, neben dem Forum hier) auf meine EVV-Facebookseite zu stellen?
Hat ja noch ein bisschen Zeit ...
Fände ich jedenfalls spannend!
EVV die E-Van-Vermietung
langfristige Vermietung - bis zu 1 Jahr - von Nissan e-NV200 Evalia Tekna 7-Sitzern mit Schnell-Ladeanschluss, grau metallic
Tel. +49 07533 99 70 930, E-Van-Vermietung@web.de, https://www.facebook.com/EVV.E.Van.Vermietung
Benutzeravatar
EVV Gisela
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:25
Wohnort: Konstanz, Bodensee

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon mlie » Do 2. Feb 2017, 13:14

Na das ist doch was. Gleich mal den Provisionsantrag bei Nissan ausfüllen. ;-) Ach ne, das war ja Tesla mit dem Referral...

Also wenn jetzt alle 3 Tage in der Zeitung ein SEK-Einsatz steht, wissen wir, dass es an den illegalen einphasigen 32A-Ladungen lag. :-P
Obwohl wir ja festgestellt hatten, dass bei eurem Profil auch der Notladeziegel locker ausreicht und man sich die Wallbox erstmal sparen kann.

Ich kenne schon die nächsten Tröts von sewi:
"Hilfe, ich habe plötzlich 10.000km in 3 Monaten gefahren"
"Hilfe meine Frau gibt den eNV200 nicht mehr her, ich will aber auch mal fahren"
"Reichweite im Winter erdbeermilch erbärmlich, wie rüste ich eine Standheizung nach"
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon Sewi » Mo 13. Feb 2017, 21:15

EVV Gisela hat geschrieben:
Glückwunsch, Sewi, zum neuen e-NV! :thumb:
Hättest du Lust, einen kleinen Erfahrungsbericht mit ein paar Fotos zu machen und (auch, neben dem Forum hier) auf meine EVV-Facebookseite zu stellen?
Hat ja noch ein bisschen Zeit ...
Fände ich jedenfalls spannend!

Ich habe die Überführungsfahrt verbloggt, den Post darfst Du gerne teilen:
http://eauto.space/e-auto-road-trip/ele ... hrung.html

mlie hat geschrieben:
Ich kenne schon die nächsten Tröts von sewi:
"Hilfe, ich habe plötzlich 10.000km in 3 Monaten gefahren"
"Hilfe meine Frau gibt den eNV200 nicht mehr her, ich will aber auch mal fahren"
"Reichweite im Winter erdbeermilch erbärmlich, wie rüste ich eine Standheizung nach"

1. Egal - weil keine Batteriemiete. Zusätzliche km machen den e-NV nur billiger :D
2. Im Gegensatz zum Verbrenner wechseln wir uns gerade öfter ab.
3. Siehe oben, die erste Füllung hat nicht sehr lange gehalten. Ich bin schon auf den Sommer gespannt.

Tatsächlich ist der e-NV trotz kostenpflichtiger Säule in Hannover billiger als der ÖPNV. Beim Benziner wars genau andersrum.
Sewi
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Re: e-NV200 leihen (Hannover)

Beitragvon mlie » Mo 13. Feb 2017, 21:51

Schöner Blogpost. War ja klar, dass die erste Säule gleich durch Funktionsabwesenheit glänzt. Aber wie heisst es so schön, was die Routenplanung berifft:"Again what learned"-


Sewi hat geschrieben:
Tatsächlich ist der e-NV trotz kostenpflichtiger Säule in Hannover billiger als der ÖPNV. Beim Benziner wars genau andersrum.


Könnte daran liegen, dass sich die Anzahl kostenloser Säulen für Benzin in ziemlich engen Grenzen hält. ;-)

Gleich rechnen dir wieder irgendwelche Leute aus, dass der Benziner trotzdem billiger gewesen sein würde, und wenn man dazu zur Not die Kosten für Burger King während der Ladepausen hinzurechnet... ;-)
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Nissan e-NV200

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste