E-NV Überführungsfahrt

E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon sebas » Mi 7. Dez 2016, 12:19

Ich muss am kommenden Donnerstag einen E-NV von Emmendingen (Bawü) nach Dortmund überführen und mache mir gerade Gedanken über den Weg.

Sind 90km zwischen zwei Chademos mit frieren und Windschattenfahren jetzt im Winter machbar oder muss ich da unterwegs noch Schnarchladungen einplanen?
sebas
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 3. Mai 2016, 12:34

Anzeige

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon Rita » Mi 7. Dez 2016, 13:41

bei sparsamem Heizungseinsatz(meiner hatte die Popoheizung) habe ich immer so um die 100-110 geschafft
hab aber am chademo auch bis 98% drangehangen und bin mit 8-10% am nächsten angekommen

habe neulich Ffm-Leipzig überführt
chademo Ffm Kaufland
chademo Giessen Lidl
chademo Kirchheim Autohof
scharchlader Nähe Erfurt Autohof
chademo Hermsdorfer Kreuz Autohof


Rita
Rita
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon mlie » Mi 7. Dez 2016, 14:27

Wenn es nicht regnet oder gar schneit oder Gegenwind da ist, kann man 90km schaffen. Es kann aber nicht schaden, ca 30km vorm Ziel noch zumindest einen Angstladehalt in petto zu haben, falls die Reichweite doch stärker sinkt als man das jetzt haben wollte...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon p.hase » Mi 7. Dez 2016, 19:07

van, kombi oder evalia?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5433
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon sebas » Mi 7. Dez 2016, 21:25

Kastenwagen (Zweisitzer) ... spielt das eine Rolle bei der Reichweite?
sebas
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 3. Mai 2016, 12:34

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon Rita » Mi 7. Dez 2016, 22:03

sebas hat geschrieben:
Kastenwagen (Zweisitzer) ... spielt das eine Rolle bei der Reichweite?


genau den hatte ich auch...(gemietet und 2651km in 3 Wochen)

Tempomat auf 90.....Popoheizung an.....große Heizung nur ab und zu....damit die Fenster net beschlagen....
warme Jacke und Thermoskanne Kaffee net vergessen....sonst werden die Ladestops so teuer... 3,50 für nen großen Kaffee an der Tanke...z.B.

Rita
Rita
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon p.hase » Mi 7. Dez 2016, 23:11

der kastenwagen wird schnell warm und scheinbar schnell kalt durch die riesige metallwand im rücken. rechne mit 20kWh und mehr auf 100km. nutzbar sind 20kWh. dann zitterst du nach 80km. der wagen MUSS MUSS MUSS einen tag lang in der aussegnungshalle vom dealer stehen bei raumtemperatur und darf nicht auskühlen. 3,2 in die reifen. mindestens. wie immer gilt: spedition 250€, ein schnäppchen im vergleich zu einem verlorenen lebens- oder arbeitstag.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5433
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon 2moose » Fr 9. Dez 2016, 17:31

90km zwischen 2 CHAdeMOs sind dann fies, wenn Du im Auto sitzen bleiben und heizen willst ... wir sind bei 0 Grad zuletzt 46min im Auto gesessen und haben letztendlich bei 86% abgebrochen. Mit Heizung dauert die Ladung ewig.

Meine Hausstrecke 20km Landstraße mit 90km/h und 75km Autobahn, hügelig, mit 100km/h hinterm LKW sind machbar ... mit ein paar % Angstreserve. Ich stell die Heizung auf 16 Grad und Auto, Sitz- und Lenkradheizung sowieso. Mit langer Unterhose is des angenehm. Allerdings ein Evalia und ich wärm an der Steckdose vor.
2moose
 
Beiträge: 195
Registriert: So 14. Feb 2016, 16:07

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon p.hase » Fr 9. Dez 2016, 18:03

stimmt. vergessen. ohne vorheizen hat er keine chance. und er muss 24h im warmen autohaus stehen!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5433
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: E-NV Überführungsfahrt

Beitragvon 2moose » Fr 9. Dez 2016, 18:51

So drastisch würd ich das nicht sehen ... meiner steht unter freiem Himmel ... und das Heizen auf 16 Grad fordert nur kurz 3,5kW von der Batterie, dann geht das auf 1,5kW zurück. Und wenn er zur langen Etappe antritt, isser ja schon warm. Das geht schon ... einfach die Prozentanzeige im Auge behalten ... 1% = 1km im Winter.
2moose
 
Beiträge: 195
Registriert: So 14. Feb 2016, 16:07

Anzeige

Nächste

Zurück zu Nissan e-NV200

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste