Zum Tempomat

Zum Tempomat

Beitragvon Eichbaum996 » Di 28. Feb 2017, 20:19

Eine neue Frage ist Heute aufgetaucht.
Meine Frau ist Heute kurz auf die Autobahn gefahren, Sie meinte wenn der Tempomat an ist wird beim Gas wegnehmen nicht zurückgeladen. Ist der Wagen dann automatisch im Segelmodus?
Sonst ist er doch automatisch immer im B2 Modus.
Eichbaum996
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 19:54

Anzeige

Re: Zum Tempomat

Beitragvon ClausM » Mi 1. Mär 2017, 10:45

Eichbaum996 hat geschrieben:
Eine neue Frage ist Heute aufgetaucht.
Meine Frau ist Heute kurz auf die Autobahn gefahren, Sie meinte wenn der Tempomat an ist wird beim Gas wegnehmen nicht zurückgeladen. Ist der Wagen dann automatisch im Segelmodus?
Sonst ist er doch automatisch immer im B2 Modus.


Zumindest zeigt das Display "D" an und ein Betätigen der Schaltwippen bringt keine Veränderung.

Nach meinem Gefühl findet aber schon eine Aufladung statt, zum einen sieht man wie der Zeiger bergab in den blauen Bereich wechselt und zum anderen fühlt man dass das Fahrzeug bergab zum halten der Geschwindigkeit gebremst wird.

Ich denke, dass die Aufladung automatisch abläuft und man die Intensität nicht mit den Schaltwippen beinflussen kann.
ClausM
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:34

Re: AW: Zum Tempomat

Beitragvon Helfried » Mi 1. Mär 2017, 10:49

ClausM hat geschrieben:
Ich denke, dass die Aufladung automatisch abläuft und man die Intensität nicht mit den Schaltwippen beinflussen kann.


Das ist ja der Sinn des Tempomat.
Helfried
 
Beiträge: 7355
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: AW: Zum Tempomat

Beitragvon ClausM » Mi 1. Mär 2017, 11:17

Helfried hat geschrieben:
ClausM hat geschrieben:
Ich denke, dass die Aufladung automatisch abläuft und man die Intensität nicht mit den Schaltwippen beinflussen kann.


Das ist ja der Sinn des Tempomat.


Das ist mir schon klar. Die Ausgangsfrage war aber ob beim Fahren mit Tempomat überhaupt eine Aufladung stattfindet.
ClausM
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:34

Re: Zum Tempomat

Beitragvon Helfried » Mi 1. Mär 2017, 11:23

Du hast ja selber gesagt, dass er bergab die Geschwindigkeit bergab gut hält, etwaig nötiges Bremsen dazu geschieht freilich elektrisch.
Zuletzt geändert von Helfried am Do 2. Mär 2017, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Helfried
 
Beiträge: 7355
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Zum Tempomat

Beitragvon Kim » Do 2. Mär 2017, 09:12

Ist unterschiedlich je nachdem ob Du auf adaptiv oder normalem Tempomaten unterwegs bist.

Auf Adaptiv bremst der Outi ggf. mit vollem B5 und wenn das nicht reicht auch mit Asbestabrieb bis zum Stillstand.

Im normalen Tempomatbetrieb (Tempomattaste lange drücken) bremst der Outi nur max. mit der momentan per Wippe gewählten B-Einstellung, mindestens aber mit D ( entspricht B2).

Wenn es also zum Beispiel im norm. Tempomat Modus in B2 einen steilen Berg runtergeht, dann kann die Reku den Speed evtl. nicht halten.
Beim MY2015 wird er also schneller.
Vielleicht greifen in derselben Situation beim MY2017 die Bremsbeläge ein.

Höhere B-Stufe wählen.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1878
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Zum Tempomat

Beitragvon Eichbaum996 » Do 2. Mär 2017, 19:45

Aha, dann ist es also so das der Wagen mit Tempomat nicht segelt. Ich hatte gelesen das das auf der Autobahn hilfreich sein soll.
Um das zu erreichen muß ich also auf Null stellen und vorher den Tempomaten aus machen.
Na dann lass ich das.
Eichbaum996
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 19:54

Anzeige


Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast