Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon Deepzone » Di 10. Jan 2017, 15:15

Hallo , ich lade meinen Outlander PHEV immer noch an der normalen Schukosteckdose und liebäugel mit einer festen oder flexiblen Schnelllademöglichkeit.
Mit was ladet Ihr so bei Euch zu hause ?
Danke für die Antworten.
Gruß Rolf
Deepzone
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 11:45

Anzeige

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon ulflieger » Di 10. Jan 2017, 15:21

Bettermann Box Regelbar bis 36 A mit Regeleingang zur Solaranlageneinbindung
Smart ED 3 Bild
22kw Ladestation
Sonomotors Sion preordered
Benutzeravatar
ulflieger
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 11:45
Wohnort: Trendelburg

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon PHEV » Di 10. Jan 2017, 16:59

Ich habe mir selbst ein Wallbox mit festem Typ1 Kabel gebaut (Kostenpunkt ca. 400€)
Bekommst du fertig mittlerweile allerdings auch schon günstiger.
Vorteil bei mir ist, dass ich auch 3Phasig bis max. 80A laden könnte. Dafür müsste lediglich der passende Stecker dran...man weiß ja nie was mal nach dem PHEV kommt.

Viel kannst du allerdings nicht erwarten der PHEV lädt an Typ 1 bis maximal 3,7kw.
Nun ist er allerdings in knapp 3 Stunden fertig...

Beachte dabei allerdings, dass eine normale Steckdose hier nicht mehr ausreicht.
Technisch würde es zwar funktionieren allerdings ist sie für die Dauerbelastung mit 16A nicht zugelassen. Hier muss mindestens eine CEE Dose Blau hin.

Ich habe bspw. ein 5x2,5mm Kabel in meinem Carport wovon ich nun eine Ader ausschließlich für die Wallbox verwende. Im Keller ist diese Phase über eine seperate Sicherung abgesichert.
PHEV
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon Elektro-Bob » Di 10. Jan 2017, 17:11

32A-CEE-Dose mit NRGkick Kabel
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 307
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon Wizkid » Mi 11. Jan 2017, 08:49

Wallbox mit Typ2 Steckdose 3,7kW & Ladekabel Typ2 auf Typ1
Ladezeit bei ganz leer 3:45
Wizkid
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 07:38

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon Marsch » Mi 11. Jan 2017, 11:48

Ich lade immer mit dem Ziegel.
Marsch
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:48

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon AlSi_8480 » Mi 11. Jan 2017, 12:34

Billig nen zweiten Ziegel gekauft, Stecker abgezwickt, fest verdrahtet und an die Wand geschraubt. So wurde es auch ne kostengünstige Wallbox.
Smart ED3 als Schnarch-Lader mit Kaufbatterie und inzwischen 48.000km Gesamtlaufleistung (ca 13.000km/Jahr)
Benutzeravatar
AlSi_8480
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 3. Jan 2017, 20:29

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon Kim » Mi 11. Jan 2017, 12:44

Zuhause steht mein Outi vor dem Wohnzimmerfenster.
Habe Kabel rausgeführt.
Dann Typ1 mit 3 Meter an eine Bettermannplatine gemacht, diese auf 11.5 Amp eingestellt und die Platine in einem Motorradschlauch wasserdicht eingepackt und unsichtbar hinter dem Fensterladen aufgehängt.

Für Auswärts hab ich noch eine umschaltbare Bettermann mit der der Outi an geeigneten Steckdosen auch mit seinen max. 3.3kW (230V x 14.5Amp) laden kann.
An schwächeren Dosen kann ich auf 9 Amp umschalten.
Dateianhänge
Screenshot_2017-01-11-13-34-41.png
IMG_0692.JPG
IMG_0320.JPG
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1734
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon Sonnenmelker » Fr 30. Jun 2017, 10:35

Hallo! Wir haben seid einer Woche unseren neuen Wagen (Model 2017, Top, Panther Schwarz) Nun suchen wir eine Möglichkeit zum laden in der Garage. Mit dem Ladeziegel dauert es mir zu lange. Wäre diese Wallbox http://www.ebay.de/itm/Wallbox-Ladestat ... 2548.l4275 etwas? Habe gelesen, das der Outi nur bis 3,7 kw über die kleine Steckdose laden kann. Vielen Dank für Infos!
Gruß Bernd
Outlander PHEV Top schwarz 06/2017 100 kW Photovoltaik, 15 kW Holzkessel, Wärmerückgewinnung
Sonnenmelker
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 1. Jun 2017, 21:08

Re: Welche Lademöglichkeit habt Ihr zu Hause

Beitragvon kub0815 » Fr 30. Jun 2017, 12:54

Hi,
ob 3 oder 5h ist doch egal ich würde eine Fest angeschlossene wallbox mit festen kabel nehmen. Aus Sicherheistbedenken gengen Schukosteckdosenladung.

Alles andere ist Situationsbedingt. Wenn Drehstrom da ist würde ich gleich eine 11-22kw box dranmachen.

VG
Jürgen
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.7l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1750
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste