Verkaufsschlager

Verkaufsschlager

Beitragvon Adrian » So 25. Okt 2015, 20:36

2014 war der Outlander mit 19.980 verkauften Fahrzeugen das meistverkaufte Plug-In Europas, 2015 zieht er mit fast 20.000 Einheiten (Stand September) weiter davon !
Leaf und Zoe dahinter mit rund 13.000 und 12.000 .

Auch im Bestand hat er den Leaf überholt, Top 3 Plug-In Europa:
Outlander PHEV 48.058
Nissan Leaf 45.083
Renault Zoe 32.419

Besonders gut läuft es für den Outlander PHEV in Niederlanden und in UK, dort entstehen 1.000 neue Jobs:
The new model range will see more job opportunities and investment by Mitsubishi Motors in the UK. Around 400 new job opportunities have been created since Mitsubishi introduced the Outlander PHEV in 2014, and this will grow to more than 1,000 during the next three years with the new model. The company is also investing in training to take account of the technical skills and knowledge required in the newly emerging vehicle sector.

The new jobs include network sales people with specialist skills in ultra-low emission vehicle technology, additional people at the headquarters in the UK, and additional people to prepare the cars once they arrive at the final assembly area at Portbury, Bristol – a facility to which the company has now committed £48 million.”

insideevs

Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1254
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:10
Wohnort: Nähe München

Anzeige

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon Zoelibat » So 25. Okt 2015, 20:42

Seit wann ist der Zoe und Leaf ein Plugin-Hybrid?

Somit gibt es da nichts zu vergleichen.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3318
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon Adrian » So 25. Okt 2015, 22:25

Da steht Top Plug-In Fahrzeuge ohne H, ist im englischen ganz üblich so: Top 10 PlugIn Worldwide, Top Plug In Uk. Zoe und Leaf habe ich genommen da sie auf Platz 1 und 2 der BEV sind, unter den PHEV ist der Outlander allein auf weiter Flur.
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Roadster, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1254
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:10
Wohnort: Nähe München

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon Kim » So 25. Okt 2015, 22:46

Nana..!
Adrian hat doch nur geschrieben "Plug-In"...
Und sowohl Zoe als auch Leaf sind so gesehen Plug-Ins.
Sangl - KONA Res.Nr. 14
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 50.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1643
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon Zoelibat » Mo 26. Okt 2015, 13:26

OK, aber trotzdem kann man die Verkaufszahlen dieser Fahrzeuge nicht miteinander vergleichen (können schon, aber ob es einen Sinn macht?).

BEV und PHEV sind nicht ganz dasselbe. ;)
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3318
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mo 26. Okt 2015, 15:43

Zoelibat hat geschrieben:
OK, aber trotzdem kann man die Verkaufszahlen dieser Fahrzeuge nicht miteinander vergleichen (können schon, aber ob es einen Sinn macht?).

BEV und PHEV sind nicht ganz dasselbe. ;)

Sinn macht es schon, wenn ein PlugIn mit Verbrenner einen BHEV und einen Verbrenner ersetzen kann. Wir haben neben dem Leaf noch einen T4, um größere Anhänger ziehen zu können. Der Outlander hätte mit ein bischen mehr Anhängelast den T4 ersetzen und die Anschaffung des Leafs überflüssig machen können. So haben wir (noch) zwei Fahrzeuge, von denen eines fast immer steht, bzw. der Verbrenner gefahren werden muss, damit er es nicht ganz verlernt :oops: .
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 475
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon Zukunft-Elektroauto » Mi 25. Nov 2015, 00:15

Der Outlander 2 PHEV ist ein wirklich tolles und schickes Auto.
Ich bin technisch sehr gut aufgestellt und weiß wo von ich rede!

Mitsubishi kommt aktuell mit der Produktion dieses begehrten Fahrzeuges kaum hinterher.

Was mich wundert, warum dieses Fahrzeug noch sehr wenig als Taxi unterwegs ist.
Es gibt zwar schon welche aber noch recht wenige Outlander Hybrid Taxi.
Wahrscheinlich zu unbekannt bei den Taxi Unternehmern...

Klar, ein Autobahnjäger ist er nicht, wurde auch nicht dafür entwickelt.

Gerade die Mitsubishi's sind für Ihre Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bekannt. Wir hatte mal einen Lancer Benziner mit 630000 km in der Familie. Leider durch Unfall verstorben...

Bräuchte ich ein großes Auto, ist der definitiv ein Geheimtipp und wäre meiner.
Zukunft-Elektroauto
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 24. Nov 2015, 22:28

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon smart_ninja » Mi 25. Nov 2015, 07:12

Zukunft-Elektroauto hat geschrieben:
... Was mich wundert, warum dieses Fahrzeug noch sehr wenig als Taxi unterwegs ist.
Es gibt zwar schon welche aber noch recht wenige Outlander Hybrid Taxi.
Wahrscheinlich zu unbekannt bei den Taxi Unternehmern...


Also in Stuttgart und Umgebung fahren tatsächlich ein paar Outlander PHEV im Taxibetrieb herum. Gestern Nachmittag habe ich sogar einen Fahrer + Fahrzeug an einer Aldi LS in Fellbach getroffen. Er saugte gerade kostenlosen (Kunden-) Strom am CHAdeMO.
Auf sein Fahrzeug angesprochen, äußerte er sich nicht gerade sonderlich zufrieden. Der Kraftstoff Verbrauch sei mit ca. 9 Liter zu hoch. Der Grund dieses Fahrzeug zu kaufen wurde mit der 15.000€ Förderung des Landes begründet. Er hätte vorher E-Klasse gefahren, die hätte nur 5,4l/100km benötigt. Die Bedienung der Reku schien ihm zu umständlich, er hatte seine Betriebsstrategie jetzt nicht darauf optimiert so lange wie möglich elektrisch zu fahren. Das ganze gestaltet sich auch ein wenig schwierig bei der Dichte von CHAdeMO Ladern. Er erzählte mir von einem Kollegen der 3 x täglich sein Taxi bei ALDI lädt. "Der hätte mehr Zeit..."

siehe auch:
http://www.e-mobilbw.de/de/aktuelles/meldungen/meldungen-detail/id-50-e-taxi-in-stuttgart-gefoerdert.html
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 534
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon Zukunft-Elektroauto » Mi 25. Nov 2015, 23:59

Ich behaupte, ohne das Gespräch persönlich geführt zu haben, dass das Herz des Taxifahrer, wie für Stuttgart üblich, für Mercedes schlägt. Das erkenne ich daran, das eine E-Klasse Diesel im Stadtverkehr und häufig kaltem Motor, keine 5,4 Liter verbraucht! Auch bei dem Fahrzeug ist realistisch von 9 Liter auszugehen in der Stadt!

Sehe vermehrt VW Touran und Passat als Taxen....

Ich denke, es werden sich Elektro und Hybrid Taxen mit Erweiterung der Ladestationen im Bereich deren zeitnah durchsetzen.
Vllt. ist der Passat GTE eine Variante für die Elfenbeinfarbe ;)

Ohne mehrmaliges nachladen, ist der Outlander natürlich nicht von Vorteil.
Zukunft-Elektroauto
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 24. Nov 2015, 22:28

Re: Verkaufsschlager

Beitragvon midimal » Do 26. Nov 2015, 03:59

Zukunft-Elektroauto hat geschrieben:
Ich behaupte, ohne das Gespräch persönlich geführt zu haben, dass das Herz des Taxifahrer, wie für Stuttgart üblich, für Mercedes schlägt. Das erkenne ich daran, das eine E-Klasse Diesel im Stadtverkehr und häufig kaltem Motor, keine 5,4 Liter verbraucht! Auch bei dem Fahrzeug ist realistisch von 9 Liter auszugehen in der Stadt!

Sehe vermehrt VW Touran und Passat als Taxen....

Ich denke, es werden sich Elektro und Hybrid Taxen mit Erweiterung der Ladestationen im Bereich deren zeitnah durchsetzen.
Vllt. ist der Passat GTE eine Variante für die Elfenbeinfarbe ;)

Ohne mehrmaliges nachladen, ist der Outlander natürlich nicht von Vorteil.

Hätten die Taxen per Induktion am Taxistand laden können hätte man nur PlugIN Taxen gehabt :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5838
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste