Vergleich Mitsubishi Outlander PHEV vs. Lexus CT200h/Prius

Re: Vergleich Mitsubishi Outlander PHEV vs. Lexus CT200h/Pri

Beitragvon Kim » Di 31. Mär 2015, 17:29

MadMax63 hat geschrieben:
Deine Verbrauchssignatur ist auch absolut Fake, weil Du die Strombetankungen nicht angibst, dafür gibt es im Spritmonitor extra einen Menüpunkt.

Ja, absolut fake.
Aber ich lade mal hier, mal da, mal 8 Amp, mal 14.4 Amp, mal Chademo...
Mal zuhause, mal unterwegs im Parkhaus, meisst gratis auf Arbeit, stets gratis an Chademos.
Ich wünschte mir einen Energieanzeiger im Outi, dann könnte man Statistik führen. :?

CAM00119 (1) - Kopie.jpg


Ich poste das nächste Bild, wenn mal wieder 60 oder 62 km angezeigt werden ;)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1697
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Re: Vergleich Mitsubishi Outlander PHEV vs. Lexus CT200h/Pri

Beitragvon MadMax63 » Di 31. Mär 2015, 19:05

Das Menü kenne/habe ich nicht, ist auch relativ sinnfrei, solange das Fahrzeug nicht im "run" Modus ist (mit Heizung und Klimabetrieb). Auf welcher Basis soll er denn die Reichweite ohne jegliche Fahrstrecke/Verbraucher berechnen, da dass der PHEV nach meiner Erfahrung nach jedem Neustart zurücksetzt?
Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.
Mitsubishi Outlander Top PHEV (MJ 2014)
Bild
Benutzeravatar
MadMax63
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 1. Jan 2015, 17:37
Wohnort: Altrip

Re: Vergleich Mitsubishi Outlander PHEV vs. Lexus CT200h/Pri

Beitragvon fbitc » Di 31. Mär 2015, 19:22

Du kannst die Energiekosten erfassen bzw den Faktor. Dann zählt der Outi die Ladekosten mit. (Und somit auch den Stromverbrauch )
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3769
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Vergleich Mitsubishi Outlander PHEV vs. Lexus CT200h/Pri

Beitragvon Kim » Di 31. Mär 2015, 23:54

fbitc hat geschrieben:
Du kannst die Energiekosten erfassen bzw den Faktor. Dann zählt der Outi die Ladekosten mit. (Und somit auch den Stromverbrauch )

Stimmt!!
Cool, danke, ich hatte es wohl mal beim Rumspielen gesehen aber dann wieder verdrängt.
Werd' einfach mal 1 als Faktor eingeben und dann regelmässig kontrollieren.

Das Splitscreenmenü ist aber schon bei allen MMCS anwählbar, oder?
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1697
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Vorherige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste