Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon muinasepp » Mi 27. Sep 2017, 06:33

Bei mir scheint es auch schwierig zu werden.

Problematik ist die gleiche, die Klebedinger sind abgefallen. Hab dem Händler das Vergleichsfoto hier aus dem Forum zur Verfügung gestellt, weil er keine Teilenummer finden konnte und ihn gebeten, selbiges Teil zu bestellen. Er hat mich aber schon drauf hingewiesen, dass es wohl keine Garantieleistung werden würde. Seitdem keine Info mehr.

Wenn die Kotflügel ab müssen wird es wohl nicht billig. Außerdem hat mir der Werkstattleiter des Betriebs, bei dem ich die Hohlraumversiegelung habe machen lassen, geraten, diese dafür auch nicht abzubauen, weil das auch von den Radkästen aus gehen sollte.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Anzeige

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon fbitc » Mi 27. Sep 2017, 06:40

Keine 5 Jahre Garantie?
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3905
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon Uli11 » Mi 27. Sep 2017, 07:55

Hallo Ath,

leider nein. Ich habe das alles telefonisch "geklärt". Ich werde die Teile erst einmal selbst einkleben. Das geht schneller als 80Km per Landstraße zu dem Kauf-Händler zu fahren, zu warten und am Ende gibt es keine bessere Lösung.
Mit dem Kulanzantrag das überlege ich mir noch.

Gruß und danke
Uli11
Uli11
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 17:24

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon muinasepp » Mi 4. Okt 2017, 07:42

Habe es auch nochmal abgeklärt. Mein Händler lehnt ebenso einen Tausch gegen die neue Variante ab. Weil bei der Eingabe der Fahrgestell-Nr. meines Outlanders ins Mitsubishi-Ersatzteilsystem diese nicht angeboten werden, sondern nach wie vor die Teile zum kleben. Bei der Eingabe der Fahrgestellnummer eines neueren Outlanders bei ihm auf dem Hof werden dagegen die einteiligen Teile angeboten. Damit und weil es von Mitsubishi keine Austausch-Empfehlung gibt, umfasst eine Garantieleistung nur das Ankleben neuer Ecken. Was man dann natürlich fünf Jahre lang so durchziehen kann...

Davon abgesehen würde auch er (wie mein Lackierbetrieb) mir davon abraten, deshalb die Kotflügel abzubauen weil davon "nichts besser" wird. Lieber solle man die abfallenden Teile mit einem besseren PU-Kleber ankleben.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon Uli11 » Mi 4. Okt 2017, 10:01

Also ich habe die Ecken neu angeklebt. Ist eine etwas fummelige Angelegenheit. Das große Schaumgummiteil verschiebt sich immer in die Richtung der Vorderräder und man kommt eben schwer in die Ecken der A-Säulen rein. Außerdem soll der Kleber ja möglichst nur an die zu klebenden Teile ;) .
Da die Ecken immer schnell nass werden, kann man leider nicht sagen wie lange der Kleber hält - Winter?. Wenn die Ecken nicht gleich wieder abfallen, dann kann ich mit der Lösung leben.

(Unschön ist eigentlich, dass sich ALLE Hersteller nur um die neusten Modelle bemühen und es für älteren Wagen keine Verbesserungen - außer bei Notfällen - gibt. Man könnte z. B. per Softwareupdate die der ECO-Taste auch als EV-Taste nutzen dürfen und die genaue gewünschte Funktion im Einstellmenü festlegen lassen. Die EV-Funktion ist ja bereits fertig entwickelt. Aber das ist wie bei dem Gummiteil in der A-Säule - :) .)

Gruß Uli11
Uli11
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 17:24

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon muinasepp » Mi 4. Okt 2017, 10:46

Habe mir gerade beim Händler einen aktuellen Outlander-Vorführer angesehen, welcher die einteiligen Gummiteile verbaut hat. Diese sind viel weicher als die bei mir verbauten zweiteiligen Gummiteile und genau an der Stelle, an der die zweitgenannten zusammengeklebt sind, bereits sehr deutlich eingerissen. :roll:
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon muinasepp » Di 10. Okt 2017, 16:29

War gerade beim Händler zwecks Ersatz der abgefallenen Gummiecken. Leider hatte er zweimal die linke bestellt (die wurde jetzt mit 2-Komponenten-Kleber angeklebt). Für die rechte muss ich nochmal hin. Hätte mich auch absolut gewundert, wenn mal irgendwas auf Anhieb geklappt hätte. :x
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon muinasepp » Mo 23. Okt 2017, 10:28

Letzte Woche wollte mein Händler mal wieder dieses rechte Gummieck austauschen. Diesmal hat Mitsubishi ganz was andres geliefert, irgend ein Schaumstoffteil. In der Zeit, in der ich das Auto da gelassen hatte, hat man es mir zumindest sauber gemacht. Dritter Versuch folgt.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon muinasepp » So 5. Nov 2017, 18:26

Der 3. Versuch war erfolgreich. Mal sehen, wie lang die Klebeecken jetzt halten.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43

Re: Serienfehler bei Outlander PHEV MJ2016 ff

Beitragvon Wizkid » Mo 13. Nov 2017, 09:18

Ich habe bei meinem 2016er jetzt auch einmal nachgeschaut und siehe da, gleiches Problem. Bei mir waren die Stücke allerdings überhaupt nicht mehr da. Mein Meister konnte sich das auch nicht erklären und hat mir gesagt, dass er das das erste mal gesehen hat. Auf Garantie erneuert, allerdings habe ich den Eindruck, dass dort jetzt die aktuelle Version eingesetzt ist.
Wizkid
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 07:38

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast