Schluss, Aus, Ende!

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Schwani » Do 15. Jun 2017, 16:22

So - musste mal was trinken gehen und an die Luft - jetzt noch eine Ergänzung:

Heute haben wir mit der Familie auch mal ein kleines Hypermailing durchgeführt. Bei strahlendem Sonnenschein, hervorragendenden Temperaturen für die Akkus, ging es dann auf nahezu ebener Strecke am Rhein entlang.
Wegen des Feiertages waren auch genug Touristen unterwegs, um nicht als Verkehrshinderniss abgestempelt zu werden. :D

Also Ladung beenden, ECO-Taste gedrückt und los. Klima war natürlich aus - braucht bei dem Wetter kein Mensch - Cabrio feeling! Vorbei an Burgen und Schlössern führte uns der Weg von Boppard an der Loreley vorbei bis Rheindiebach - unserem Wendepunkt. Auf dem Rückweg ging es dann gaaaanz leicht bergab - allerdings ohne Rekuperation und mit etwas Rückenwind.

In St. Goar noch angehalten und Torte für den Nachmittagskaffee besorgt.
Dank Verbrenner in Reserve, ohne Reichweitenangst zurück - allerdings dann doch mit einem Kilometer Restanzeige angehalten, um Fotos zu machen - schließlich sollte der Verbrenner ja nicht mit in die Anzeige einfließen.

Hier nun die Fotos:
IMG_1817.JPG

IMG_1819.JPG

IMG_1818.JPG


Reichweite nach NEFZ 54km - wir heute erreicht 61,1km mit einem km Restreichweite!
Zeugen - meine Familie
Aufgabe erfüllt!!!
:danke: Mitsubishi
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 645
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Anzeige

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Slide » Do 15. Jun 2017, 17:56

Sehr schöner Bericht!

Nach nun 700km kann ich, was das fahren angeht, alles bestätigen.[THUMBS UP SIGN]
Auch das leicht schwammige Verhalten ist mir aufgefallen, stört aber in keinster Weise.
Der PHEV ist halt eine sehr gemütliches Familienfahrzeug.

Er erfüllt bis dato alle unseren Erwartungen für Kurzstrecke und als Familienurlaubsfahrzeug.[SMILING FACE WITH OPEN MOUTH]

Was mich aber etwas beunruhigt ist deine Aussage über den Unterbodenschutz. Bin eigentlich davon ausgegangen, dass der Unterbodenschutz in Bremerhaven ab Lager angebracht wird.
Bin mal gespannt was dein Händler dazu sagt. Bitte berichten!

Bis jetzt sind wir sehr überzeugt vom PHEV und er bereitet uns auch viel Spaß beim fahren... hoffe das bleibt auch so.[THUMBS UP SIGN]

Lg

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Outlander PHEV TOP 2017 Rubin Schwarz
Slide
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 07:05

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Schwani » Do 15. Jun 2017, 18:01

HAT DEINER ETWA UNTERBODENSCHUTZ??
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 645
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Slide » Do 15. Jun 2017, 18:08

Wahrscheinlich so viel wie Deiner.

Ich habe bis jetzt noch keine Gelegenheit gehabt um richtig drunter zu schauen.

Lg

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Outlander PHEV TOP 2017 Rubin Schwarz
Slide
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 07:05

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon ATh » Do 15. Jun 2017, 18:32

EV-Schalter brauchst Du nur im Winter um zu verhindern dass der Benziner angeht wenn Du Klimaanlage / Heizung brauchst.

Weiter viel Spass; ich habe den Kauf auch noch nicht bereut.

ATh.
Benutzeravatar
ATh
 
Beiträge: 78
Registriert: So 29. Jan 2017, 11:48

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Schwani » Do 15. Jun 2017, 18:44

Ah - das ist natürlich ein Argument - diese Temperaturen hatten wir ja noch nicht...
Danke!

PS
Gerade in einem anderen Fred einen Bericht über den geplanten Kona BEV von Hyundai gesehen - das wäre zB unser Folgefahrzeug nach dem Outi.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 645
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon PHEV » Do 15. Jun 2017, 20:30

Reichweite nach NEFZ 54km - wir heute erreicht 61,1km mit einem km Restreichweite!


Für mich unbegreiflich warum du 61km weit kommst. :o

Bin gerade auch ein runde gefahren....Eco Taste, kein Licht und Radio.
Aussentemperatur: 26 Grad...
Fahrprofil: 70% Landstraße...der Rest Dörfer und Innenstadt
Geschwindigkeit ausserorts maximal 60 km/h.
Ladestand bei Abfahrt 98% SOC. (SOH liegt bei mir mittlerweile nur noch bei 88,63% :oops:)

Nun zum Ergebnis...
laut Bordcomputer: 12,3 kw/h (also sogar weniger wie du)...geschafft habe ich allerdings nur 54,3km
PHEV
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Schwani » Fr 16. Jun 2017, 06:32

Hmm, NEFZ hast du ja schon mal erreicht.
Ansonsten war ich dann sogar schneller unterwegs - ich hatte nämlich außerhalb bei Tacho 70 den Tempomat drin.
Allerdings hatte ich noch eine Gefällestrecke von ein paar hundert Metern, aber das kann es ja auch nicht sein.

Ich tippe da wirklich auf den noch jungen Akku. Es wird sich zeigen, was in den nächsten Monaten passiert. Wenn ich dran denke, müsste ich diesen Test in einem Jahr noch einmal wiederholen...

Radio war an.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 645
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon PHEV » Fr 16. Jun 2017, 07:17

Allerdings hatte ich noch eine Gefällestrecke von ein paar hundert Metern, aber das kann es ja auch nicht sein.


sollte sich ausgleichen, da du ja die selbe Strecke wieder zurück gefahren bist.

Ich tippe da wirklich auf den noch jungen Akku.


Interessant wäre dein derzeitiger SOH Wert...
Informiere dich doch mal über die App EVBatMon :roll:
PHEV
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Kalocube » Fr 16. Jun 2017, 08:56

TeeKay hat geschrieben:
Ja, die 12kWh-Batterie ist für einen PHEV schon cool - die meisten deutschen PHEV haben deutlich kleinere Batterien. Dass man sie schnellladen kann, ist noch cooler.


Die meisten Deutschen PHEV haben zwischen 6 und 8 kWh und kommen dann im Winter keine 10 km weit im rein elektrischen Betrieb...

12 kWh und Schnelladefähigkeit klingen da doch schon deutlich besser!
Tesla S 75D in Titanium (EZ 09/16), vorher 28 Jahre Mercedes Verbrenner! Bild
Teilnehmer bei ePowered Fleets Hamburg (gefördert vom BMUB)

Meine Frau ist am BMW i3 94Ah oder 60Ah REX interessiert!
Benutzeravatar
Kalocube
 
Beiträge: 197
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 10:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast