Remote Control über das Internet verfügbar machen

Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon PHEV » Mi 28. Dez 2016, 11:52

Ich habe die letzten Tage genutzt um eine Möglichkeit zu finden die RemoteControl App von überall nutzen zu können.

Meine erste Idee war es ein Handy im Fahrzeug zu belassen welches sich mit dem WLAN des Fahrzeuges verbindet. Über die Datenverbindung kann ich dann per Fernwartung auf dieses zugreifen und die Remote Control App des Handys steuern.
Leider ist dies nicht möglich da bei bestehender WLAN Verbindung die Datenverbindung des Mobilfunknetzes deaktiviert wird.

Also nächste Idee...
Ein Raspberry Pi verbindet sich per WLAN mit dem WLAN des Outlanders zusätzlich dazu gibt es es noch einen UMTS Stick welcher eine Internetverbindung aufbaut. Über diese Internetverbindung baue ich eine VPN Verbindung zu meinem Heimnetz auf. Mein Handy, worauf die App läuft, baut ebenfalls eine VPN Verbindung auf.
Die Konnektivität zum Outlander konnte via Ping Befehl positiv getestet werden.

Problem nun allerdings, die App verlangt zwingend nach dem WLAN im Outlander!
Ich habe nun die App per Android Studio analysiert und konnte bereits feststellen, dass eine Socket Verbindung über Port 8080 zum Fahrzeug aufgebaut wird.
Also Eclipse gestartet und versucht eine einfache SocketVerbindung zum Fahrzeug aufzubauen. Leider ohne Erfolg es erscheint ein Connection Timeout. (Verbindung via Ping erfolgreich). Meine Idee wäre es eine eigene App zu schreiben welche eine Socketverbindung zum Fahrzeug aufbaut und ich dann die Heizung starten kann.
Dafür bestehen allerdings noch folgende Probleme...
1. erfolgreiche Socketverbindung zum Fahrzeug aufbauen
2. ich benötige die entsprechenden Befehle zum Starten der Heizung

Hat jemand eine Idee und kann mir helfen?
Bild
PHEV
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Anzeige

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon pit2017 » So 29. Jan 2017, 07:42

Installier Dir auf dem Telephone Timeviewer ... und dann gehst Du via Internet über den TV Dienst auf Dein Smartphone.
:-)
pit2017
 
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Jan 2017, 07:26

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon Kim » So 29. Jan 2017, 12:02

Leider hab ich nur ca. jedes vierte bis fünfte Wort verstanden.
Darum entschuldige, wenn mein Posting das Thema komplett verfehlen sollte.

Mein LG mit Android 5.0.2 bietet an, auf mobile Daten zurückzugreifen wenn es merkt, dass über die WLAN-Verbindung keine Internetverbindung möglich ist.

Screenshot_2017-01-29-10-59-12.png
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1882
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon PHEV » So 29. Jan 2017, 14:36

Installier Dir auf dem Telephone Timeviewer ... und dann gehst Du via Internet über den TV Dienst auf Dein Smartphone.


Du meinst sicher Teamviewer...?
Leider ist es so (bei mir) auch nicht möglich, da ich dafür gleichzeitig mit dem WLAN des Outlanders und mit mobilen Daten verbunden sein müsste. Was wie beschrieben nicht klappt..oder funktioniert das bei dir?

Wenn der PHEV über sein WLAN eine Internetverbindung zur Verfügung stellen würde könnte es funktionieren.

Mein LG mit Android 5.0.2 bietet an, auf mobile Daten zurückzugreifen wenn es merkt, dass über die WLAN-Verbindung keine Internetverbindung möglich ist.


Bei mir wird in diesem Fall jedoch die WLAN Verbindung getrennt und auf Mobile Daten umgeschalten. Ich vermute das es bei dir auch so ist. Ich habe Android Version 6 dort lautet es WIFI+
Bild
PHEV
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon kaiuwe » So 29. Jan 2017, 18:36

PHEV hat geschrieben:
...
Problem nun allerdings, die App verlangt zwingend nach dem WLAN im Outlander!
Ich habe nun die App per Android Studio analysiert und konnte bereits feststellen, dass eine Socket Verbindung über Port 8080 zum Fahrzeug aufgebaut wird.
Also Eclipse gestartet und versucht eine einfache SocketVerbindung zum Fahrzeug aufzubauen. Leider ohne Erfolg es erscheint ein Connection Timeout. (Verbindung via Ping erfolgreich). Meine Idee wäre es eine eigene App zu schreiben welche eine Socketverbindung zum Fahrzeug aufbaut und ich dann die Heizung starten kann.
Dafür bestehen allerdings noch folgende Probleme...
1. erfolgreiche Socketverbindung zum Fahrzeug aufbauen
2. ich benötige die entsprechenden Befehle zum Starten der Heizung

Hat jemand eine Idee und kann mir helfen?


Wenn du gaaanz viel Glück hast, dann verschalt die App nur eine (unverschlüsselte) Webseite, die das Fahrzeug zur Verfügung stellt.
Das kannst du testen, indem du den Raspberry Pi mit dem WLAN des Fahrzeugs verbindest. Dann startest du auf dem Raspberry den Webbrowser und gibst als Url die IP des Fahrzeugs ein - am Ende fügst du ":8080" hinzu.
Beispiel:

Code: Alles auswählen
192.168.178.1:8080


Mit viel Glück wird dir dann das User Interface angezeigt, das du normalerweise in der App siehst. Falls das tatsächlich funktioniert, kannst du dir den Raspberry Pi als Proxy in das Fahrzeug einrichten. Als Vorlage kannst du mein Wohnmobil Rasperry Pi Projekt smartWoMo als Basis verwenden ( http://kai-uwe-pielka.de/das-smarte-wohnmobil/ ) und den Wohnmobil-Teil einfach weglassen.
kaiuwe
 
Beiträge: 98
Registriert: Di 14. Jun 2016, 12:31

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon PHEV » So 29. Jan 2017, 23:54

Leider ohne erfolg.
Auch ein Portscan liefert keine Ergebnisse. Während des Scans wird die WLAN Verbindung immer wieder getrennt, scheint so ob der Outlander den Scan erkennt und blockiert.

Erst einmal Respekt für dieses tolle Projekt :roll:
Bei dir scheint der Raspberry mit der Heizung direkt verdrahtet zu sein.
Wäre das beim PHEV auch möglich könnte man mit Hilfe eines GPIO Signals die Heizung analog zu deinem Projekt starten.

Eventuell sollte man hier weiter forschen...
Bild
PHEV
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon kaiuwe » Mo 30. Jan 2017, 09:47

PHEV hat geschrieben:
...Erst einmal Respekt für dieses tolle Projekt :roll:
Bei dir scheint der Raspberry mit der Heizung direkt verdrahtet zu sein.
Wäre das beim PHEV auch möglich könnte man mit Hilfe eines GPIO Signals die Heizung analog zu deinem Projekt starten.

Eventuell sollte man hier weiter forschen...


Danke :-)
Bei meiner smartWoMo Lösung wird der Temperatursensor der Wohnmobil-Heizung modifiziert. smartWoMo kann dadurch der im Wohnmobil eingebauten Heizung vorspiegeln, dass es im Wohnmobil kälter ist, wodurch die Heizung einschaltet.

Schwer zu sagen, ob dieser Ansatz auch mit der Heizung deines Fahrzeugs funktionieren würde. Wenn du das versuchen möchtest, solltest du Ahnung von Elektronik haben, damit du an deinem Fahrzeug Nichts kaputt machst. Ist dir bestimmt eh' klar :-)
kaiuwe
 
Beiträge: 98
Registriert: Di 14. Jun 2016, 12:31

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon PHEV » Mo 30. Jan 2017, 14:16

Eine Modifizierung der Elektrik schließe ich (derzeit) noch komplett aus...Stichwort Garantie. :roll:

Deshalb fand ich die mit dem Raspberry ganz schick...wie gesagt per Ping erreiche ich das Fahrzeug über das VPN problemlos.
Nur die Anwendung verlangt explizit nach dem WLAN des Fahrzeuges.

Ich sehe folgende Möglichkeiten zu einer Lösung zu kommen.
1. Die APP verändern indem man diese Zwangseinwahl ins WLAN des Fahrzeuges abschaltet, sodass eine Kommunikation auf IP Ebene möglich ist.

2. Mit Hilfe einer eigenen APP eine Socket Verbindung zum Fahrzeug herstellen und darüber die entsprechenden Befehle senden.

3. Ein altes Handy im Telefon belassen und darauf die APP starten. Dafür müsste das Gerät allerdings in der Lage sein WLAN und Mobile Daten zeitgleich nutzen zu können.
Bild
PHEV
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon kaiuwe » Mo 30. Jan 2017, 15:20

Die 4. Möglichkeit wäre ein Socket Proxy - z.B. Port Forwarding über SSH. Das würde über den Raspberry funktionieren.
Beispiel:
http://www.linux-community.de/Internal/ ... einrichten

Bzw. hier ist es noch besser erklärt (aber in englisch): https://help.ubuntu.com/community/SSH/O ... Forwarding
kaiuwe
 
Beiträge: 98
Registriert: Di 14. Jun 2016, 12:31

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon PHEV » Mo 30. Jan 2017, 15:43

Das wäre ja eigentlich nur eine alternative zum VPN.

Dann stehe ich allerdings immernoch vor dem Problem, dass die Anwendung das WLAN des Outlanders verlangt.
Hier müsste also jemand ran der die APP entsprechend verändern kann und darf.Damit kenne ich mich leider nicht aus.
Bild
PHEV
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste