Remote Control über das Internet verfügbar machen

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon kaiuwe » Mo 30. Jan 2017, 15:51

PHEV hat geschrieben:
Das wäre ja eigentlich nur eine alternative zum VPN.

Dann stehe ich allerdings immernoch vor dem Problem, dass die Anwendung das WLAN des Outlanders verlangt.
Hier müsste also jemand ran der die APP entsprechend verändern kann und darf.Damit kenne ich mich leider nicht aus.


Woran erkennst du denn, dass die App das WLAN des Outlanders verlangt ?

Der Unterschied zwischen VPN und Port-Weiterleitung per ssh ist, dass beim VPN-Ansatz der Outlander Bestandteil des VPN sein müßte und beim ssh Ansatz nicht.
kaiuwe
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 14. Jun 2016, 12:31

Anzeige

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon PHEV » Mo 30. Jan 2017, 17:01

Woran erkennst du denn, dass die App das WLAN des Outlanders verlangt ?


Einfaches Beispiel wie es auch in der Regel sein sollte wenn man die Heizung von ferne starten möchte.
WLAN am Handy deaktiviert und mobile Daten aktiviert.
VPN Verbindung zu meinem Server zu hause aufgebaut.
In diesem VPN befindet sich auch der Raspberry, welcher zusätzlich noch im WLAN des Outlanders eingewählt ist.

Ping vom Handy zum Raspberry und Outlander funktioniert problemlos!
Starte ich nun die App sucht diese nach der SSID des Outlanders, wird diese nicht gefunden erscheint die entsprechende Meldung und es geht nicht weiter. Würde die App lediglich die IP des Outlanders suchen sollte es ja funktionieren.

Der Unterschied zwischen VPN und Port-Weiterleitung per ssh ist, dass beim VPN-Ansatz der Outlander Bestandteil des VPN sein müßte und beim ssh Ansatz nicht.


Es würde in beiden Fällen aber nicht das Problem lösen, dass die App nach dem WLAN des Outlanders verlangt.
In meinem Fall leitet der Raspberry durch die Konfiguration der entsprechenden Routen die Paket in das Netz des Outlanders.
PHEV
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon kaiuwe » Mo 30. Jan 2017, 17:58

PHEV hat geschrieben:
...
Ping vom Handy zum Raspberry und Outlander funktioniert problemlos!
Starte ich nun die App sucht diese nach der SSID des Outlanders, wird diese nicht gefunden erscheint die entsprechende Meldung und es geht nicht weiter. Würde die App lediglich die IP des Outlanders suchen sollte es ja funktionieren.
...


Ok, gehen wir mal schrittweise vor:
Wenn du ein neues WLAN Netzwerk anlegst (Beispielsweise mit Hilfe eines Smartphones) mit der SSID des Outlanders, verbindet sich die App dann prinzipiell mit diesem Netzwerk ?

Falls das ginge, könntest du im ersten Schritt mal versuchen, den Raspberry als Router bzw. Proxy zwischen die App und den Outlander zu schalten.
kaiuwe
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 14. Jun 2016, 12:31

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon PHEV » Mo 30. Jan 2017, 22:05

Ok, gehen wir mal schrittweise vor:
Wenn du ein neues WLAN Netzwerk anlegst (Beispielsweise mit Hilfe eines Smartphones) mit der SSID des Outlanders, verbindet sich die App dann prinzipiell mit diesem Netzwerk ?


Habe nun folgendes probiert.

Accesspoint mit SSID und MacAdresse des Outlanders am WLAN Interface ausgestattet und an heimischen Switch angeschlossen.
Raspberry verbindet sich mit Outlander und dem VPN.

Handy in das WLAN des neuen AP eingewählt. Konnektivität (ping) funktioniert wunderbar.
Handy hat eine IP aus dem Bereich 192.168.10.x /24
Outlander hat die IP 192.168.8.46/24
App meldet allerdings: "Verbindung mit dem Fahrzeug kann nicht hergestellt werden"

Ich vermute, dass neben der SSID und MAC auch geprüft wird ob sich das Handy im selben Netz befindet.

Ich bleibe somit bei meinen beiden Lösungswegen entweder ein Handy mit WLAN, mobilen Daten und Teamviwer ausstatten oder die App entsprechend verändern, sodass lediglich die Konnektivität mit Hilfe der IP geprüft wird.

Eine weitere Lösung wäre auch die App (falls möglich) auf dem Raspberry zu installieren und auf diesen dann per Teamviewer oder RDP zuzugreifen.
PHEV
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon kaiuwe » Di 31. Jan 2017, 09:55

PHEV hat geschrieben:
...

Ich vermute, dass neben der SSID und MAC auch geprüft wird ob sich das Handy im selben Netz befindet.

...


Vermutlich versucht die App eine hart programmierte IP des Outlander anzusprechen.

Wie auch immer: Viel Erfolg mit den anderen beiden Lösungsansätzen,
Kai-Uwe
kaiuwe
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 14. Jun 2016, 12:31

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon pit2017 » Mi 1. Feb 2017, 17:53

Hallo Zusammen
habe mein Miou bekommen und das gleich probiert. WLAN deds Handys und WLAN des Autos reden allein miteinander. Parallele Netzverbindung geht, kommuniziert aber nicht mit der APP. Da ich das beruflich mache .. werd ich mich dranhängen und eine Lösung suchen. Melde mich wieder.
pit2017
 
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Jan 2017, 07:26

Re: Remote Control über das Internet verfügbar machen

Beitragvon satmax » Mi 23. Aug 2017, 11:44

Du musst dein WLAN wie folgt einstellen dann kannst auch gleichzeitig via GSM ins Internet.
Dateianhänge
IMG_1508.PNG
Kia Soul EV (EZ 4.10.2017)
Outlander PHEV Instyle+ (EZ 22.8.2017) Bild
Ford Galaxy 2.2 TDCi A (bis 22.8.2017) Bild
Benutzeravatar
satmax
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 08:52

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste